!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
DFB-POKAL
1. FC HEIDENHEIM
0
HERTHA BSC
0
19:00
DFB-POKAL
VFL BOCHUM
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:30
DFB-POKAL
AUSLOSUNG
 
22:30
 
Jetzt per E-Mail empfehlen
09.02.2016
Ogbonna köpft West Ham zum Last-Minute-Sieg
09.02.2016
Dortmund darf weiter vom Final-Hattrick träumen
Grand Prix von Abu Dhabi | 
3. Freies Training
Platz
Fahrer
Team
Zeit
 
Rosberg
Mercedes
1:41.856 
 
Hamilton
Mercedes
+ 00.281 
 
Vettel
Ferrari
+ 00.329 
 
Perez
Force India
+ 00.592 
 
Räikkönen
Ferrari
+ 00.771 
 
Ricciardo
Red Bull
+ 00.870 
 
Hülkenberg
Force India
+ 01.003 
 
Massa
Williams
+ 01.317 
 
Bottas
Williams
+ 01.383 
 
10 
Sainz
Toro Rosso
+ 01.573 
 
11 
Button
McLaren
+ 01.652 
 
12 
Maldonado
Lotus
+ 01.824 
 
13 
Nasr
Sauber
+ 01.862 
 
14 
Verstappen
Toro Rosso
+ 01.970 
 
15 
Grosjean
Lotus
+ 02.072 
 
16 
Alonso
McLaren
+ 02.158 
 
17 
Ericsson
Sauber
+ 02.469 
 
18 
Stevens
Manor
+ 05.427 
 
19 
Merhi
Manor
+ 05.664 
 
20 
Kwjat
Red Bull
 
 
 
Wetter: Sonne (27°/46%)
Strecke: Trocken (33°)
Platz
Name
Land
Punkte
1
Lewis Hamilton
GBR
381
2
Nico Rosberg
GER
322
3
Sebastian Vettel
GER
278
4
Kimi Räikkönen
FIN
150
5
Valtteri Bottas
FIN
136
6
Felipe Massa
BRA
121
7
Daniil Kwjat
RUS
95
8
Daniel Ricciardo
AUS
92
9
Sergio Perez
MEX
78
10
Nico Hülkenberg
GER
58
11
Romain Grosjean
FRA
51
12
Max Verstappen
NED
49
13
Felipe Nasr
BRA
27
14
Pastor Maldonado
VEN
27
15
Carlos Sainz
ESP
18
16
Jenson Button
GBR
16
17
Fernando Alonso
ESP
11
18
Marcus Ericsson
SWE
9
 
Letzte Aktualisierung: 05:36:06
Ende
Zur gewohnten Zeit um 14:00 Uhr fahren wir die Plätze in der Startaufstellung aus. Ich wünsche guten Appetit beim Mittagessen, ab 13:30 Uhr sind wir wieder auf Sendung.
Fazit
Rosberg gewinnt das Abschlusstrining vor Hamilton, der keine saubere Runde mit den Options zeigte. Gut, besser im Training als im Qualifying wird sich der alte und neue Weltmeister denken, aber seinem Rivalen sollte dieses Ergebnis weiter Auftrieb auf dem Weg zur sechsten Pole Position in Folge geben.
Ende FT3
Nein, Räikkönen findet zwar ein paar Hundertstel, bleibt aber Fünfter.
60/60 Min.
Die Uhr ist abgelaufen, schafft noch jemand eine Verbesserung mit der letzten Runde?
58/60 Min.
Diesmal ist Räikkönen langsamer, er landet auf P5 zwischen Perez und Ricciardo.
57/60 Min.
Das gelingt auch Vettel und Perez, die sich beide vor Riccardo schieben.
56/60 Min.
Den Platz nimmt ihm jetzt Ricciardo ab. Der Australier ist auch der erste Fahrer, der den Rückstand auf die Silberpfeile bei unter einer Sekunde halten kann.
54/60 Min.
Massa kommt besser durch als Bottas und schiebt sich mir 1:43,2 auf Rang 3.
53/60 Min.
Das Elektronikproblem bei Kwjat ist erneut schlagend. Es blieb erneut bei einer Installationsrunde und jetzt wird der Red Bull auch schon wieder ein der Box zerlegt.
52/60 Min
Wir drehen eine Runde mit Valtteri Bottas. Und notieren gleich ein massives Übersteuern in Kurve 1.
51/60 Min.
Hamilton im zweiten Anlauf wieder mit einem Patzer, diesmal in der Links-Rechts-Kombination in Sektor 2.
49/60 Min.
Rosberg legt vor. Und zwar eine 1:42,2. Hamilton war im ersten Sektor zu langsam, er wird nicht direkt antworten können.
46/60 Min.
Und den Anfang machen interessanterweise Rosberg und Hamilton.
45/60 Min.
Alle Fahrer in der Box, aber jetzt werden die Reifen endlich gewechselt.
42/60 Min.
Räikkönen kommt an die Box, aber es sind noch keine Aktivitäten in Sachen Reifenwechsel zu erkennen.
40/60 Min.
Immerhin fährt er jetzt, der Kwjat. Also alles noch im Lot, was nicht für den aktuellen Reifensatz von Grosjean nach einem kapitalen Verbremser gilt.
37/60 Min.
Aktuell werden noch weitere Runden mit dem ersten Reifensatz gedreht, auch was die weichen Reifen angeht, kann man natürlich nicht genug Daten in Sachen Haltbarkeit sammeln.
33/60 Min.
Daniil Kwjat hat allerdings immer noch keine Prime-Zeit aufgestellt, das wird langsam doch etwas ungemütliche in Sachen vernünftiger Vorbereitung für die Qualifikation.
31/60 Min.
So, es naht der Wechsel auf die superweichen Reifen. Gestern machte Räikkönen hier den Anfang und das wäre auch mein Tipp für heute.
28/60 Min.
Ricciardo reiht sich indes mit 1:43,9 auf P5 zwischen Vettel und Sainz ein. Apropos Sainz, Toro Rosso will sich noch Platz 6 in der Konstrukteurs-WM von Lotus schnappen.
27/60 Min.
Auch Hamilton dreht eine Pirouette in Kurve 5. Er dürfte wohl zu sehr über die Kerbs gebrettert sein, aber passiert ist nichts.
26/60 Min.
Erst einmal ändert das nur de Australier, beim Boliden des Russen gibt es noch ein Problem mit der Elektronik.
25/60 Min.
Red Bull fehlte bisher noch, aber das ändern Kwjat und Ricciardo jetzt.
23/60 Min.
So, jetzt aber freie Fahrt für Hamilton und das nutzt er gleich für eine 1:43,1.
21/60 Min.
Hamilton ging offensichtlich nach dem Vettel-Dreher samt Gelbphase vom Gas, seine Zeit ist daher zu vernachlässigen
20/60 Min.
Sieh an, mit 1:43,4 schafft auch Rosberg die Räikkönen-Zeit nicht auf Anhieb.
18/60 Min.
Zwar eine kleine Verbesserung auf 1:43,8 für Vettel, aber da fehlt noch ein ordentliches Stück auf den Teamkollegen. Und dann auch gleich ein Dreher in der Startkurve.
17/60 Min.
Vettel probiert es noch einmal und setzt eine neue Bestzeit für den ersten Sektor. Und jetzt sind auch Rosberg und Hamilton unterwegs.
15/60 Min.
Ein interessantes Detail vom Freitag, Räikkönen war bisher konsequent schneller als Vettel. Und der Trend setzt sich fort, 1:43,2 für den Finnen und 1:44,1 für den Deutschen.
13/60 Min.
Ferrari wird aktiv, Mercedes hält sich immer noch zurück.
11/60 Min.
Force India ist hier ein heißer Kandidat für ein sehr gutes Ergebnis, das unterstreicht Perez gleich wieder mit einer 1:44,3.
7/60 Min.
Alle natürlich erst einmal nur mit den weichen Reifen, aber auch die Options werden natürlich vor der Qualifikation noch mit dem richtigen Set-Up getestet.
5/60 Min.
Tatsache, 1:46,1 zum Auftakt vom jungen Brasilianer.
4/60 Min.
Auch Ferrari probt zeitig, Nasr könnte sogar schon eine erste gezeitete Runde nachlegen.
1/60 Min.
Sauber, McLaren, Manor, die Hinterbänkler werden gleich aktiv.
Start FT3
Und schon kann es losgehen!
vor Beginn
Die Optionsreifen sind wie im Vorjahr superweich und rund eineinhalb Sekunden pro Runde schneller als das weiche Pendant aus dem Hause Pirelli. Qualifying und Rennen finden allerdings um 17:00 Uhr Ortszeit statt, sprich die Temperaturen sind dann wesentlich niedriger als jetzt.
vor Beginn
Aber Samstagvormittag geht es bei uns traditionell erst einmal um DRS. Die kurze Start- und Zielgerade ist hier keine Zone für den Extrakick Power, aber kurz danach, genauer gesagt nach der Schikane mit den Kurven 5, 6 und 7 ist Vollgas angesagt. Da der Messpunkt in der 7 liegt, sollte es kein Problem sein, den Abstand auf den Vordermann hier unter einer Sekunde zu halten. Wer hier den Überholvorgang nicht schafft, der hat gleich danach noch eine Chance, denn im zweiten Sektor wartet die nächste Gerade nach Kurve 9.
vor Beginn
Offen Fragen gibt es kaum mehr, aber das Duell zwischen Hamilton und Rosberg ist so offen, wie es im letzten Saisondrittel endlich wieder war. Gelingt Rosberg zum Abschluss die sechste Pole und der dritte Sieg in Serie?
vor Beginn
In großen Teilen Europas regiert mittlerweile neben König Fußball der beliebte Wintersport, entsprechend wenig begeistert sind die TV-Anstalten, dass die Formel 1 immer noch unterwegs ist. Aber es ist steht jetzt das letzte Abschlusstraining der Saison an und wir nehmen das gerne mit.
vor Beginn
Herzlich willkommen in Yas Marina beim dritten Training zum Großen Preis von Abu Dhabi.
Grand Prix von Abu Dhabi