Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Fussball
Tennis
vs
Live
Tennis
Oprandi
Garcia Vidagany
14:00
vs
Live
Fussball
Benfica
Juventus
21:05
vs
Live
Fussball
FC Sevilla
Valencia
21:05
Rapperswil-Jona
4 : 5
Kloten Flyers
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Moral belohnt: Kloten schafft Kampfsieg

Es war eine verrückte Partie, was der Spielverlauf (2:0, 2:4, 5:4) verdeutlicht. Nachdem die Klotener im zweiten Drittel nach vier Gegentoren innerhalb von 16:04 Minuten 2:4 (38.) in Rückstand geraten waren, gelang Victor Stancescu nur 44 Sekunden später der Anschlusstreffer.

Und nach nur 63 Sekunden im letzten Drittel glich Micki DuPont mit seinem ersten Treffer seit dem 15. September aus. Für das Game-Winning-Goal zeichnete in der 53. Minute Michael Liniger verantwortlich; der Stürmer hatte bereits zum 2:0 (19.) getroffen. Liniger bestritt sein zweites Spiel nach einer gut fünfwöchigen Verletzungspause.

Weiterführende Links:
 
  Vereinsnews
  Ergebnisse
  Tabelle
  Spielplan
  Topskorer
  Modus
  Live: Alle Spiele im Ticker
 

Startdrittel mit Klotener Dominanz

Der Sieg der Gäste, die erst zum zweiten Mal in dieser Saison zwei Spiele hintereinander gewannen, war mehr als verdient. Sie dominierten das erste (Schussverhältnis 18:3) und das letzte Drittel (14:5) praktisch nach Belieben. Beim 1:0 in der 5. Minute gelang Kamil Kreps der erste Treffer im Dress der Flyers. Sehr erfreulich für die Zürcher Unterländer war auch, dass Romano Lemm sein erstes Spiel seit dem 25. Oktober 2011 und der Entfernung eines gutartigen Hirnnerven-Tumors bestritt.

Del Zotto mit grossem Einsatz und individueller Klasse

Nach der ersten Pause kamen die Lakers wie verwandelt aus der Kabine. Bereits nach 1:49 Minuten verkürzte Peter Sejna auf 1:2. Grossen Anteil am Treffer hatte Rapperswils neuer NHL-Star Michael Del Zotto der den Puck mit grossem Einsatz im Drittel hielt. In der 28. Minute doppelte Sejna zum 2:2 nach; es war der zweite Doppelpack für den Slowaken im Dress der Lakers.

Es kam noch besser für die Gastgeber: Stefan Hürlimann (36.) und Benjamin Neukom (38.) mit dem zweiten Tor in Überzahl brachten die St. Galler 4:2 in Führung - bei beiden Gegentreffern langte der Klotener Goalie Lukas Meili mit der Fanghand daneben.

Del Zotto liess in seinem ersten Spiel für die Lakers mehrmals seine unbestrittene Klasse aufblitzen, er brachte viel Schwung. Doch auch der Star-Verteidiger der New York Rangers konnte die fünfte Niederlage der Rapperswiler in den letzten sieben Begegnugen nicht verhindern.

 

Die Tops und Flops von sport.ch

First Star: Michael Liniger (Kloten). Erzielte zwei Treffer und damit in der 53. Minute das Matchwinning-Goal zum 5:4 aus Sicht der Klotener.

Second Star: Peter Sejna (Lakers). Brachte die St. Galler mit seinem Doppelschlag im zweiten Drittel innert sechs Minuten wieder zurück in's Spiel.

Third Star: Adrian Wichser (Lakers). War zwei Mal Assistgeber von Sejna. Vor allem seine Vorlage zum Ausgleichstreffer war ein absoluter Augenschmaus.

Loser: Lukas Meili (Kloten). Trotz mehreren glänzenden Paraden sah er beim dritten und vierten Treffer uralt aus. Bei beiden Toren hatte er beste Sicht, sah die Schüsse aber am Fanghandschuh vorbei in's Tor fliegen.

 

Rapperswil-Jona Lakers - Kloten Flyers 4:5 (0:2, 4:1, 0:2)

Diners Club Arena. - 4504 Zuschauer. - SR Koch/Rochette, Dumoulin/Zosso. - Tore: 5. Kreps 0:1 (Strafe angezeigt). 19. Liniger (Blum) 0:2. 22. Sejna (Wichser, Del Zotto) 1:2. 28. Sejna (Wichser, Camichel/Ausschluss Liniger) 2:2. 36. Hürlimann (Collenberg) 3:2. 38. (37:53) Neukom (Spezza, Del Zotto/Ausschluss Lemm) 4:2. 39. (38:37) Stancescu (Santala) 4:3. 42. DuPont (Bieber, Stancescu) 4:4. 53. Liniger (Sannitz) 4:5. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 6mal 2 Minuten gegen die Kloten Flyers. - PostFinance-Topskorer: Earl; Hollenstein.

Rapperswil-Jona Lakers: Aebischer; Del Zotto, Gmür; Collenberg, Winkler; Geiger, Geyer; Sven Berger; Neukom, Spezza, Burkhalter; Grauwiler, Earl, Camichel; Riesen, Wichser, Sejna; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello.

Kloten Flyers: Meili; Du Bois, Von Gunten; DuPont, Blum; Schelling, Bagnoud; Steiner; Bodenmann, Laich, Hollenstein; Bieber, Santala, Stancescu; Kreps, Liniger, Sannitz; Jenni, Walser, Lemm; Herren.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Welti, Nils Berger, Walser, Jörg und Camenzind (alle verletzt) und Kolnik (überzähliger Ausländer). Kloten ohne Stoop (verletzt), Rüeger (gesperrt) und Lundberg (überzähliger Ausländer). - 18. Lattenschuss Hürlimann. - Lakers ab 59:10 ohne Goalie.

|
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
Daten-Center
Eishockey: NLA Playoffs
Umfrage Sportal.ch
Umfrage
Was trauen Sie der Schweiz an der WM zu?
Out in der Gruppenphase
Viertelfinal
Halbfinal
Final
Weltmeistertitel!
USER KOMMENTARE
'' Nun ist der ZSC-Verteidiger Seger endlich mit einem guten Beispiel vorangegangen: Man sollte auch Fussballern irgendwelche Stöcke mit aufs Spielfeld geben. Denn Schiedsrichter müssten - ganz allgemein - hin und wieder verdroschen werden ! ''
Kommentar von Emil Haas zum Artikel
Live-Stream: Kloten Flyers vs. ZSC Lions
'' Hopp Fige ''
Kommentar von - zum Artikel
Zürcher-Derby: das höchste der Gefühle
TOP 5 DER MEIST GELESENEN STORIES
TOP 5 DER MEIST KOMMENTIERTEN STORIES
Kooperation
Services