!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
EUROPA LEAGUE
FC ASTANA
0
MACCABI TEL AVIV
0
17:00
EUROPA LEAGUE
KONFERENZ
 
17:00
EUROPA LEAGUE
FC LUGANO
0
VIKTORIA PLZEN
0
19:00
EUROPA LEAGUE
HAPOEL BEER SHEVA
0
FCSB BUKAREST
0
19:00
EUROPA LEAGUE
BATE BORISOV
0
1. FC KÖLN
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ROTER STERN BELGRAD
0
FC ARSENAL
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ATIKER KONYASPOR
0
RB SALZBURG
0
19:00
EUROPA LEAGUE
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
VITORIA GUIMARAES
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ÖSTERSUNDS FK
0
ATHLETIC CLUB
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ZORYA LUHANSK
0
HERTHA BSC
0
19:00
EUROPA LEAGUE
OGC NIZZA
0
LAZIO ROM
0
19:00
EUROPA LEAGUE
SV ZULTE WAREGEM
0
VITESSE ARNHEIM
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ZENIT ST. PETERSBURG
0
ROSENBORG BK
0
19:00
EUROPA LEAGUE
VARDAR SKOPJE
0
REAL SOCIEDAD
0
19:00
NLA
ZSC LIONS
0
HC LUGANO
0
19:45
EUROPA LEAGUE
FC VILLARREAL
0
SLAVIA PRAG
0
21:05
EUROPA LEAGUE
SKENDERBEU KORCA
0
PARTIZAN BELGRAD
0
21:05
EUROPA LEAGUE
DYNAMO KIEW
0
BSC YOUNG BOYS
0
21:05
EUROPA LEAGUE
SPORTING BRAGA
0
LUDOGOREZ RASGRAD
0
21:05
EUROPA LEAGUE
1899 HOFFENHEIM
0
MEDIPOL BASAKSEHIR
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FK AUSTRIA WIEN
0
HNK RIJEKA
0
21:05
EUROPA LEAGUE
AC MAILAND
0
AEK ATHEN
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FC EVERTON
0
OLYMPIQUE LYON
0
21:05
EUROPA LEAGUE
ATALANTA BERGAMO
0
APOLLON LIMASSOL
0
21:05
EUROPA LEAGUE
SHERIFF TIRASPOL
0
LOKOMOTIVE MOSKAU
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FC FASTAV ZLIN
0
FC KOPENHAGEN
0
21:05
 
FC Basel
1 : 0
Grasshoppers
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
GC immer tiefer im Abstiegssumpf

Die Grasshoppers müssen sich im siebten Rückrundenspiel zum sechsten Mal geschlagen geben. Die Zürcher verlieren beim Leader Basel in der 25. Runde der Super League mit 0:1.

Achtung, fertig, Gegentor! Der Start von GC-Krisenmanager Carlos Bernegger ins Projekt "Nicht-Abstieg" hätte nicht schlechter sein können. Keine fünf Minuten waren gespielt, als sein Team im St.-Jakob-Park bereits im Rückstand lag. Renato Steffen bediente Luca Zuffi, der aus kurzer Distanz zum vierten Mal in dieser Saison erfolgreich war.

Realistisch und pragmatisch spielen!

Statistisch gesehen war damit die Partie bereits entschieden. Seit fast zweieinhalb Jahren und einem 1:1 am 27. September 2014 gegen Thun hat der FC Basel nach einer Führung nie mehr Punkte abgegeben. Weil es die Basler in der Folge verpassten, zumindest in der klar dominierten ersten Halbzeit, weitere Tore zu erzielen, durften die Grasshoppers bis zuletzt auf einen Coup hoffen. Nach der Pause hatte Munas Dabbur dann auch tatsächlich zwei gute Ausgleichschancen (53./70.).

Letztlich war der Heimsieg der Basler zwar verdient, doch das knappe Resultat dürfen die Zürcher durchaus positiv werten. Sie steigerten sich nach der Pause und begegneten in dieser Phase dem Leader fast auf Augenhöhe. Die Grasshoppers blieben bis zuletzt und trotz frühem Rückstand im Spiel und setzten damit ein erstes Mal wenigstens in Ansätzen um, was Bernegger von ihnen verlangt: realistisch und pragmatisch zu spielen.

Komplimente ja, Punkte nein

Am Ende gab es für die Zürcher ein paar Komplimente, aber halt wieder keine Punkte. Die Situation bleibt unverändert heikel und könnte sich am Sonntag weiter verschärfen, wenn die nachfolgenden Vaduz und Lausanne aufeinandertreffen. GC hat in sieben Spielen der Rückrunde nur einen Punkt geholt. Bernegger hat nun in der Nationalmannschaftspause zwei Wochen Zeit, um das Team auf das Duell gegen Aufsteiger Lausanne einzustellen. Dannzumal wird Captain Munas Dabbur fehlen, der schon früh verwarnt wurde und nun gesperrt ist.

Basel überzeugte nur in den ersten 45 Minuten, als der Serienmeister eine Reihe von guten Chance herausspielte. Nach der Pause wurde der Auftritt des FCB je länger desto langweiliger. Das Team von Urs Fischer hatte das Geschehen zwar im Griff und lief kaum Gefahr, den Vorsprung zu verspielen, aber es sind letztlich genau solche Spiele, die den anspruchsvollen Anhang nicht zufriedenstellen. Er musste 85 lange und torlose Minuten aushalten - und dies gegen das formschwächste Team der Liga.

Die Zahlen zum Spiel

Basel - Grasshoppers 1:0 (1:0). - 26'027 Zuschauer. - SR Klossner. - Tor: 5. Zuffi (Steffen) 1:0.

Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Akanji, Traoré; Xhaka, Zuffi; Elyounoussi (84. Calla), Delgado (73. Fransson), Steffen; Sporar (68. Janko).

Grasshoppers: Mall; Qollaku (64. Munsy), Vilotic, Bergström, Antonov; Lavanchy, Pnishi, Sigurjonsson (79. Hunziker), Caio; Andersen (60. Olsen), Dabbur.

Bemerkungen: Basel ohne Bua (verletzt) und Doumbia (nicht im Aufgebot), Grasshoppers ohne Basic, Pickel und Sherko (alle verletzt). 88. Rote Karte gegen Olsen wegen Fouls. Verwarnungen: 27. Dabbur (Unsportlichkeit). 57. Lavanchy (Foul). 89. Xhaka (Unsportlichkeit).

1. Basel 25/66 (65:20). 2. Young Boys 24/46 (54:35). 3. Sion 25/39 (46:39). 4. Luzern 25/37 (48:44). 5. St. Gallen 24/30 (28:34). 6. Lugano 24/28 (32:46). 7. Thun 24/26 (36:45). 8. Grasshoppers 25/23 (30:44). 9. Vaduz 24/22 (31:55). 10. Lausanne-Sport 24/20 (39:47).

|
NEWSFEED
Champions League
FAVORITEN GEBEN SICH KEINE BLö...
BAYERN MüNCHEN GEGEN CELTIC GLASGOW UNGE...
18.10.2017, 22:53
Champions League
ZSKA MOSKAU VS. FC BASEL 0:2
DER BASLER HöHENFLUG IN DER CHAMPIONS LE...
18.10.2017, 22:35
1. Bundesliga
EINSATZ GEGEN FRANKFURT FRAGLI...
TOPRAK MIT OBERSCHENKELZERRUNG
18.10.2017, 21:24
International
WILLIAM IST ANHäNGER VON ASTON...
''FALSCHES'' GASTGESCHENK FüR PRINZ WILL...
18.10.2017, 21:20
International
FüNFTER NATI-COACH IN LETZTEN ...
MADJER NEUER NATIONALTRAINER ALGERIENS
18.10.2017, 20:33
Champions League
NULLNUMMER IN DER CHAMPIONS LE...
ATLéTICO MADRID HOLT BEI KARABACH NUR EI...
18.10.2017, 20:10
LOAD MORE
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
GERÜCHTE
TRANSFERS
GERÜCHTE
TRANSFERS
DATA CENTER
Live-Ticker
Twitter
Twitter