!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
SC BERN
0
19:45
NLA
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
EHC BIEL
0
19:45
NLA
GENF-SERVETTE HC
0
HC DAVOS
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
LAUSANNE HC
0
EV ZUG
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
ZSC LIONS
0
19:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
0
FC SEVILLA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
NK MARIBOR
0
FC LIVERPOOL
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
SSC NEAPEL
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
FEYENOORD ROTTERDAM
0
SHAKHTAR DONEZK
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
0
BESIKTAS JK
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RB LEIPZIG
0
FC PORTO
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
REAL MADRID
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
BORUSSIA DORTMUND
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Basel schlägt Lugano 4:0 - Ajeti trifft bei Rückkehr

Nach der Nati-Pause und verstärkt durch den sofort auftrumpfenden Rückkehrer Albian Ajeti scheint Basel den Tritt in der Meisterschaft zu finden. Der 4:0-Sieg in Lugano fällt überzeugend aus.

Nach langem wieder warteten die Basler in der Meisterschaft mit einer überzeugenden Leistung auf, wie sie sie in der letzten Saison am laufenden Band gezeigt hatten. Sie liessen den Luganesi keine reelle Chance, zu einem überraschenden Punktgewinn zu kommen wie noch beim 1:1 im ersten Match in Basel.

Mit einer Chance von Younes Marzouk nach zehn Minuten und einem Schuss von Jonathan Sabbatini hatten die Tessiner für längere Zeit das Pulver früh verschossen. Von dort weg war im Cornaredo dafür sehr viel vom Meister zu sehen.

Mit hervorragenden Paraden innerhalb einer Minute machte Goalie David Da Costa nach rund einer halben Stunde zwei Chancen von Albian Ajeti zunichte. Dennoch war der gebürtige Kosovare bei seinem Wiedereinstand für den FC Basel die triumphale Figur. In einer weniger zwingenden Szene kurz vor der Pause setzte er sich gegen den patzenden Verteidiger Steve Rouiller durch und bezwang Da Costa im zweiten Anlauf.

Den Hauptanteil an der 1:0-Führung der Basler nach knapp 20 Minuten durfte Kevin Bua für sich beanspruchen. Der frühere Offensivspieler des FCZ setzte sich auf kleinem Raum gegen zwei oder drei Tessiner durch. Der aufgerückte Verteidiger Raoul Petretta musste den Ball nur noch ins Tor schieben.

Die Luft für Tami wird immer dünner

Die in einer Baisse steckende Mannschaft von Trainer Pierluigi Tami - sie nahm die fünfte Niederlage in Serie bei insgesamt 1:13 Toren entgegen - konnte sich in der zweiten Halbzeit ein wenig besser entfalten. Kurz nach der Pause traf Jonathan Sabbatini mit einem Kopfball die Unterkante der Latte. Andererseits liessen die Basler ein wenig nach, sodass sich das Geschehen für eine Weile ausglich.

Weil die Tessiner den Gegner aber nicht in ernsthafte Bedrängnis bringen konnten und Basel durch Mohamed Elyounoussi und den Sekunden zuvor eingewechselten Cédric Itten noch zwei weitere Tore erzielten, darf man aus Sicht des FCB wohl von der bislang besten Saisonleistung in der Super League sprechen. Auch die Steigerung im Vergleich zum 0:0 bei den Grasshoppers vor der Nati-Pause war offensichtlich - jene im Vergleich zur 1:2-Heimniederlage gegen Lausanne ohnehin.

Lugano - Basel 0:4 (0:2). - 3627 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 19. Petretta (Bua) 0:1. 39. Ajeti 0:2. 74. Elyounoussi (Fransson) 0:3. 86. Itten 0:4.

Lugano; Da Costa; Yao (67. Bottani), Sulmoni, Rouiller; Mihajlovic, Sabbatini (81. Amuzie), Piccinocchi, Daprelà; Mariani; Marzouk (46. Crnigoj), Gerndt.

Basel; Vaclik; Lang, Akanji, Suchy, Petretta; Zuffi, Serey Die; Steffen, Elyounoussi (81. Callà), Bua (68. Fransson); Ajeti (85. Itten).

Bemerkungen: Lugano ohne Jozinovic, Guidotti, Padalino (alle verletzt) und Culina (Aufbau mit U21). Basel ohne Xhaka, Balanta (beide gesperrt) und van Wolfswinkel (verletzt). 48. Kopfball von Sabbatini an die Unterkante der Latte. Verwarnungen: 33. Mariani (Reklamieren), 85. Amuzie (Foul).

|
NEWSFEED
International
ITALIENER TRITT NACHFOLGE VON ...
ALBERTO ZACCHERONI üBERNIMMT VEREINIGTE ...
16.10.2017, 22:26
Challenge League
FC WINTERTHUR VS. FC RAPPERSWI...
WEITERE NIEDERLAGE UND DREIMAL ROT FüR W...
16.10.2017, 22:17
Premier League
TRADITIONSVEREIN ALS SCHNäPPCH...
NEWCASTLE UNITED STEHT ZUM VERKAUF
16.10.2017, 19:42
1. Bundesliga
AUBAMEYANG SCHWäRMT VON MOUKOK...
''YOUSSOUFA, MEIN KLEINER BRUDER IS ON F...
16.10.2017, 18:49
Premier League
STERLING ZUM INTERESSE VON ARS...
''NICHT EINE MINUTE DARüBER NACHGEDACHT'...
16.10.2017, 16:05
Champions League
''MüSSEN HEIMSPIELE GEWINNEN''
HASENHüTTL FORDERT RB-SIEG GEGEN PORTO
16.10.2017, 15:46
LOAD MORE
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
GERÜCHTE
TRANSFERS
GERÜCHTE
TRANSFERS
Twitter
Twitter