Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Eishockey
Formel 1
Fussball
Tennis
vs
Live
Tennis
Berdych
Anderson
14:00
vs
Live
Tennis
Raonic
Federer
15:30
Live
Formel 1
Training 1
 
16:00
vs
Live
Tennis
Djokovic
Murray
19:30
vs
Live
Eishockey
Fribourg
Biel
19:45
vs
Live
Eishockey
Davos
Servette
19:45
vs
Live
Eishockey
Kloten
EV Zug
19:45
vs
Live
Eishockey
SC Bern
Lausanne
19:45
Live
Formel 1
Training 2
 
20:00
vs
Live
Fussball
Schalke
Augsburg
20:30
vs
Live
Eishockey
Lugano
Ambri
20:30
vs
Live
Tennis
Ferrer
Nishikori
21:00
Schriftgröße: 
Kane nach Debüt: ''Liga passt gut zu mir''

Persönlich war es für NHL-Superstar Patrick Kane ein gelungenes Debüt in der NLA, dementsprechend zufrieden zeigte sich der Amerikaner nach der Partie. Bei der 4:7-Pleite in Zug stahl ihm aber ein anderer Lockout-Spieler die Show. Henrik Zetterberg spielte überragend.

''Es ist toll, hierherzukommen und all die anderen NHL-Spieler zu sehen. Zugs erste Linie (Brunner, Zetterberg, Omark, Anm. der Red.) ist ziemlich talentiert und beeindruckend'', meinte der Neo-Bieler nach der Partie gegenüber ''Teleclub''. Es sei nicht einfach gewesen, zwei Tage nach der Ankunft in der Schweiz bereits die erste Partie zu bestreiten.

Weiterführende Links:
 
  Vereinsnews
  Ergebnisse
  Tabelle
  Spielplan
  Topskorer
  Modus
  Live: Alle Spiele im Ticker
 

Kane: ''Ein ordentlicher Start''

''Das Anpassen an die Zeitzone war wahrscheinlich das schwierigste'', so Kane, ''aber es war ein gutes Spiel, es hat viel Spass gemacht.'' Der Blackhawks-Stürmer weiss aber, dass er sich noch steigern muss. ''Es war ein ordentlicher Start für mich. Ich denke, ich kann noch besser werden, aber das kommt mit der Zeit. Ich wollte heute nichts Verrücktes versuchen.''

Der Amerikaner ist aber überzeugt, dass die NLA die richte Wahl für ihn war. ''Natürlich muss ich mich noch an den Spielstil dieser Liga gewöhnen, aber ich denke, sie passt gut zu mir. Ich mag offenes Eis und das Kreieren von Chancen, es wird gut werden hier.''

Zetterberg: ''Es macht Spass, viele Tore zu schiessen''

Auf Zuger Seite überstrahlte einer alle Akteure auf dem Eis: Henrik Zetterberg, der die NLA-Zuschauer einmal mehr mit Eishockey auf allerhöchstem Level verzückte. Seit der Schwede für die Stiere stürmt, holte der EVZ in fünf Spielen 13 Punkte. Dennoch gibt sich der Detroit-Star bescheiden. ''Die letzten Spiele liefen für mich persönlich nicht so gut, aber solange du gewinnst und dich in der Tabelle verbesserst, ist das ok.''

Auf das hohe Resultat angesprochen, meinte Zetterberg: ''Es ist etwas anders hier. Aber es macht Spass, viele Tore zu schiessen, das gefällt auch den Fans. Ich weiss zwar nicht, ob die Coaches damit glücklich sind, aber solange du gewinnst, ist es in Ordnung.'' Und wie man gewinnt, weiss der EVZ ja spätestens seit der Verpflichtung Zetterbergs wieder. (ade)

|
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
Live-Ticker
Umfrage Sportal.ch
Umfrage
Wer ist der unfairste Spieler der NLA?
Johann Morant (EV Zug)
Thomas Rüfenacht (Bern)
Killian Mottet (Fribourg)
Dino Wieser (Davos)
Timo Helbling (Fribourg)
Alexandre Picard (Genf)
Josh Holden (Zug)
Ein anderer
Goran Bezina (Genf)
Marco Maurer (Lugano)
Patrick Geering (ZSC Lions)
Thomas Déruns (Lausanne HC)
James Vandermeer (Kloten Flyers)
USER KOMMENTARE
'' Gegen B-Ligisten sollten aus Fairness-Gründen alle A-Ligisten auch nur 2 Ausländer einsetzen dürfen! ''
Kommentar von Lindake zum Artikel
Visp sorgt gegen NLA-Leader für Cup-Coup
'' Liebes sport.ch Team Der Link auf die Frage führt bei mir nicht zur frage sondern zu eurer Startseite. Wurde dies wohl falsch verlinkt? ''
Kommentar von Gandalf zum Artikel
Fliegen Sie an ein Spiel von Mark Streit!
TOP 5 DER MEIST GELESENEN STORIES
1
NHL: Vier Schweizer skoren - Drei verlieren
NHL: Vier Schweizer skoren - Drei verlieren
Nino Niederreiter liess sich beim 4:3-Auswärtssieg seiner Minnesota .. weiter lesen
2
3
4
5