Live-Ticker
Ergebnisse
Alle
Formel 1
Fussball
vs
Live
Fussball
Black Stars
Zürich
14:00
vs
Live
Fussball
Winterthur
Basel
14:00
vs
Live
Fussball
Xamax
GC
14:00
Live
Formel 1
Rennen
 
14:00
vs
Live
Fussball
Tottenham
West Brom
14:30
vs
Live
Fussball
Leicester
Man United
14:30
vs
Live
Fussball
Wolfsburg
Leverkusen
15:30
vs
Live
Fussball
FC Le Mont
St. Gallen
15:30
vs
Live
Fussball
Man City
Chelsea
17:00
vs
Live
Fussball
1. FC Köln
M gladbach
17:30
Schriftgröße: 
Ambri hängt Langnau am Tabellenende ab

Die SCL Tigers können langsam, aber sicher bereits die Planung für die Abstiegs-Playoffs in Angriff nehmen. Nach der 4:5-Heimniederlage gegen Ambri wird Langnau am Tabellenende abgehängt.

Die kapitale Woche mit vier Heimspielen innerhalb von acht Tagen endete für Langnau auf bitterste Art und Weise. Die Emmentaler dominierten das "Spiel um Platz 11" im Schlussabschnitt beim Stand von 3:3 klar. Es bot sich Grosschance um Grosschance. Aber Pascal Pelletier (49.), Tyler Ennis (51.), Federico Lardi (52.), Kurtis McLean (54.) und nochmals Ennis (54.) vergaben der Reihe nach beste Möglichkeiten.

Weiterführende Links:
 
  Vereinsnews
  Ergebnisse
  Tabelle
  Spielplan
  Topskorer
  Modus
  Live: Alle Spiele im Ticker
 

Tigers vergeben zu viele Chancen

Wer derart viele gute Chancen auslässt, der muss sich am Ende nicht wundern, wenn die Punkte geraubt werden. Marco Pedretti (4:3) und Alain Miéville (5:3) skorten unter gütiger Mithilfe der Langnauer Abwehr innerhalb von 116 Sekunden die siegbringenden Tore.

Langnau resignierte zwar nie, kam 6,9 Sekunden vor Schluss durch Jared Spurgeon nochmals auf 4:5 heran, musste das Eis in der renovierten Ilfis-Halle aber zum dritten Mal binnen acht Tagen als Verlierer verlassen.


Die Tops und Flops von sport.ch

First Star: Marco Pedretti (HC Ambri Piotta): Der Stürmer war ein steter Gefahrenherd, erzielte zwei Tore und brachte die Mannschaft im Schlussabschnitt auf die Siegerstrasse.

Second Star: Joel Genazzi (SCL Tigers): Am Langnauer Doppeltorschützen lag es nicht, dass sein Team mit hängenden Köpfen das Eis verlassen musste. Starker Auftritt des Stürmers.

Third Star: Marc Reichert (HC Ambri Piotta): Auch er erzielte zwei Treffer, wobei ihm der erste Treffer der Partie erst später zugeschrieben wurde. Mit seinen Massen war der Angreifer auch heute nur schwer zu stoppen.

Loser: Federico Lardi (SCL Tigers). Sein katastrophaler Aussetzer als hinterster Mann ermöglichte Alain Mieville das entscheidende 3:5.

Langnau - Ambri-Piotta 4:5 (2:2, 1:1, 1:2)

Ilfis. - 5735 Zuschauer. - SR Kämpfer, Kaderli/Wüst. - Tore: 4. Noreau (Jason Williams, Park/Ausschluss Leblanc) 0:1. 10. Genazzi (Claudio Moggi, Stettler) 1:1. 14. Jacquemet (Lardi, Simon Lüthi/Ausschluss Duca) 2:1. 16. Pedretti (Pestoni, Schulthess) 2:2. 27. Genazzi (Tobias Bucher) 3:2. 40. (39:26) Reichert (Duca) 3:3. 55. Pedretti 3:4. 57. Miéville 3:5. 60 (59:53) Spurgeon (Kurtis McLean/Ausschlüsse Jason Williams; Pelletier) 4:5 (ohne Torhüter). - Strafen: 4mal 2 Minuten gegen Langnau, 7mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta. - PostFinance-Topskorer: Kurtis McLean; Jason Williams.

Langnau: Bäumle; Spurgeon, Philippe Rytz; Lardi, Simon Lüthi; Valentin Lüthi, Stettler; Christian Moser, Kim Lindemann; Tobias Bucher, Claudio Moggi, Genazzi; Ennis, Kurtis McLean, Simon Moser; Jacquemet, Pelletier, Froidevaux; Leblanc, Adrian Gerber, Adrian Brunner.

Ambri-Piotta: Schaefer; Noreau, Dotti; Kutlak, Sidler; Trunz, Schulthess; Julien Bonnet; Lachmatow, Park, Jason Williams; Duca, Schlagenhauf, Reichert; Pestoni, Miéville, Pedretti; Grassi, Tim Weber, Elias Bianchi; Mattia Bianchi.

Bemerkungen: Langnau ohne Reber, Sandro Moggi, Lukas Haas (alle verletzt), Popovic und Hübl (beide überzählige Ausländer), Ambri-Piotta ohne Höhener, Botta (beide verletzt), Casserini und Kobach (beide krank). - Pfostenschüsse: Ennis (30.); Park (42.). - Timeout: Langnau (59:14); Ambri-Piotta (59:54).

|
Top News Ticker
Top Storys
Top News Ticker
Top Storys
Umfrage Sportal.ch
Umfrage
Welches Jungtalent wird diese Saison durchstarten?
Jason Fuchs (Ambri)
Samuel Kreis (Bern)
Matthias Rossi (Biel)
Dario Simion (Davos)
Melvin Nyffeler (Fribourg)
Lukas Frick (Kloten)
Yannick Herren (Lausanne)
Luca Fazzini (Lugano)
Cédric Hächler (Rapperswil-Jona)
Noah Rod (Genf)
Mike Künzle (ZSC)
Alessio Bertaggia (Zug)
Ein anderer
USER KOMMENTARE
'' "In Kürze finden Sie hier die aktuellen Informationen zum bevorstehenden NLA - Spiel der beiden Mannschaften. Welche Spieler fehlen? Wie ist die aktuelle Form? sport.ch hat alle Fakten." Aber leider kommt hier seit Beginn der Meisterschaft NICHTS... ??? ''
Kommentar von chrischtl zum Artikel
Rappi auf der Suche nach Eldebrink-Schnitt
'' Herzig war der Erklärungsversuch von adc auf srf. sie seien eine junge Manschaft und sie dürfen Fehler machen. Richtig so. Dumm nur; Zug hat um ein 0.5 Jahre jüngeres Kader. 1 Bern 28.24 yrs 2 Kloten 28.19 yrs 3 Lausanne 28.15 yrs 4 ZSC 27.82 yrs 5 Ambrì-Piotta 27.11 yrs 6 Gottéron 27.09 yrs 7 Lugano 26.31 yrs 8 Biel 26.23 yrs 9 Davos 25.63 yrs 10 Zug 25.04 yrs 11 Rapperswil 25.00 yrs 12 Genève-Servette 24.57 yrs ''
Kommentar von beobachter zum Artikel
EV Zug siegt im Penaltyschiessen
TOP 5 DER MEIST GELESENEN STORIES
1
Zgraggen: ''Drei Punkte werden kommen''
Zgraggen: ''Drei Punkte werden kommen''
Neben Kloten ist Ambri-Piotta das einzige NLA-Team, das .. weiter lesen
2
3
4
5
TOP 5 DER MEIST KOMMENTIERTEN STORIES