!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
 
EISHOCKEY SWISS LEAGUE
NLB Round-Up
Jetzt gibt Langenthal in der NLB klar den Ton an
10.01.2017, 22:52
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Langenthal stellt neu in der NLB die Mannschaft, die es zu schlagen gilt. Mit einem 2:1-Heimsieg im Spitzenspiel gegen Verfolger La Chaux-de-Fonds zementiert Langenthal die Tabellenführung.

Die Langenthaler führen in der Rangliste neu mit sechs Punkten Vorsprung auf La Chaux-de-Fonds. Vor einem Monat lagen die Oberaargauer noch acht Zähler hinter den Romands aus dem Neuenburger Jura zurück. Langenthal gewann aber 20 der letzten 22 Partien und zuletzt elfmal hintereinander. Die elf Siege en suite bedeuten Klubrekord.

Langenthal verdiente sich im packenden Spitzenkampf den Sieg. Das Team von Coach Jason O'Leary tat mehr für den Erfolg. Am Ende entschieden das Über- und Unterzahlspiel sowie Routinier Stefan Tschannen das Spiel. La Chaux-de-Fonds spielte viermal Powerplay, erzielte in Überzahl auch sein einziges Goal (durch Devin Muller), kassierte aber mit einem Mann mehr auf dem Eis auch das 0:1. Langenthal skorte im Powerplay in der 48. Minute das siegbringende 2:1. Tschannen erzielte beide Langenthaler Treffer, es waren seine Saisontore Nummern 21 und 22.

Olten befindet sich im freien Fall

Derweil Langenthal von Sieg zu Sieg eilt und die eigenen Fans bereits vom NLB-Meistertitel und vom möglichen Aufstieg träumen lässt (Langenthal ist aufstiegswillig!), werden beim Solothurner Rivalen EHC Olten die Gesichter länger und länger. Ende Oktober führte Olten die Tabelle noch an. Mittlerweile fielen die Solothurner auf Platz 5 zurück und verlieren wegen Martignys Siegesserie sogar schon den 4. Platz langsam aus den Augen.

Den neusten Beweis, dass die Equipe von Trainer Maurizio Mansi kein NLB-Spitzenteam mehr ist, lieferte die 3:5-Niederlage gegen die Rapperswil-Jona Lakers (3.). Bei den ambitionierten Oltnern dürfte der Trainer vor den Playoffs noch zum Thema werden, wenn sich das Team nicht wieder auffängt.

Red Ice Martigny belegt in der Tabelle den 4. Platz mit vier Punkten Vorsprung auf Olten. Die Unterwalliser gewannen zuletzt acht Heimspiele hintereinander.

4. NLB-Runde vom Dienstag: Düdingen - Star Forward Lausanne-Morges 2:3. Sion-Nendaz - Saastal 3:4. Université Neuchâtel - Sierre 4:1.

Rangliste: 1. Star Forward Lausanne-Morges 4/60 (14:10). 2. Sion-Nendaz 4/58 (14:13). 3. Düdingen 4/55 (14:13). 4. Université Neuchâtel 4/50 (12:12). 5. Sierre 4/48 (14:13). 6. Saastal 4/45 (13:20).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
DER GOALIE NACH SEINER RüCKKEHR NACH GENF
DESCLOUX: ''DAS IST EINE TOLLE GELEGENHEIT FÜR MICH''
Von Dario Bulleri
EINE ERSTE BILANZ VON NHL-EXPERTE THOMAS ROOST
ERSTE IMPRESSIONEN AUS DEM EISHOCKEYSOMMER
Von sport.ch
DER SPIELER DES SC BERN TRAINIEREN WIEDER TäGLICH AUF DEM EIS
RÜFENACHT: ''DORT WEITERMACHEN, WO WIR AUFGEHÖRT HABEN''
Von David Marbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK
TRANSFERTICKER: BEHRAMI WECHSELT IN DIE SERIE A ZU UDINESE!
Von sport.ch
DIE TOPS UND DER FLOP DES SPIELS FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN
DIE BEIDEN TORHÜTER UND DER MATCHWINNER TOP
Von sport.ch
FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN
ST.GALLEN GEWINNT IM TESSIN NACH SPÄTEM AJETI-TOR!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: BEHRAMI WECHSELT IN DIE SERIE A ZU UDINESE!
Von sport.ch
HAT DER FCZ EIN PROBLEM IN DER DEFENSIVE? 
THELANDER IST DER 10. VERTEIDIGER IM KADER
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN  
WER ENTSCHEIDET ''DIE WASSERSCHLACHT'' IM ZWEITEN ANLAUF FüR SICH?
Von sport.ch
THE NEWS CENTER 1ON1: SVEN ANDRIGHETTO 
''ICH HOFFTE, EIN TRADE WüRDE PASSIEREN.''
Von Adrian Ehrat
THE POWER RANKING: RUNDE 4 
DER MEISTER IST ZURüCK AUF DEM LEADERTHRON
Von SPORTAL HD
YOUNG BOYS VS. ZSKA MOSKAU 0:1 
RIESEN PECH FüR YB! NUHU KöPFELT YOUNG BOYS INS PECH!
Von Si
MEHR LADEN