!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
FRENCH OPEN IN PARIS
PAIRE
0   0 0 0 0 0
NADAL
0   0 0 0 0 0
12:30
FRENCH OPEN IN PARIS
GRANOLLERS
0   0 0 0 0 0
DJOKOVIC
0   0 0 0 0 0
12:30
RELEGATION
EINTR. BRAUNSCHWEIG
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
 
EISHOCKEY NATIONALTEAM
The Hockey Week: 11.01.2017
''Es ist wichtig, was die Schweiz aus ihrem minimalen Potential herausholt!''
11.01.2017, 20:00
Von The Hockey Week
DEIN KOMMENTAR
The Hockey Week

''The Hockey Week'' startete ins neue Jahr. Zum Auftakt ins 2017 begrüssten wir U20-Nationaltrainer Christian Wohlwend im Studio. Die Themen: Das Abschneiden der jungen Eisgenossen an der WM, die Schweizer Hockey-Mentalität und der HC Lugano.

Erstmals seit drei Jahren hat die Schweizer U20-Nationalmannschaft an der WM in Montréal und Toronto wieder das Viertelfinale erreicht. 

Wie stolz kann man auf den Auftritt gegen die USA sein?

In dem angesprochenen WM-Viertelfinal trafen die Mannen von Christian Wohlwend auf den Top-Favoriten USA und zeigte ein ganz starke Leistung und konnte den Amerikanern Paroli bieten. Auf die Auftritte an der WM kann man stolz sein, denn man bot einer absoluten Top-Nation die Stirn und hätte einen Sieg genauso verdient gehabt. 

Der HC Lugano steckt in der NLA weiterhin in der Krise und steht nach Verlustpunkten auf einem Playout-Platz. Mitunter ein Grund ist, dass die Luganesi die meisten Gegentore der NLA kassieren und zu viele Zweiminutenstrafen nehmen. Für die Studiogäste gehört die Einstellung der Spieler zur Problembewältigung, da NLA-Spieler teilweise zu wenig arbeiten. Für Klaus Zaugg geht man nach Lugano, weil der Frau eines Spielers die Stadt gut gefällt.

Nähere Blicke auf Gross und Furrer

Die illustre Runde warf zudem einen genauen Blick auf unseren "Player of the Week" Philippe Furrer, der seinerseits in der Kategorie ''Perfect Player'' seinen idealen Hockeyspieler zusammenstellt. In der Rubrik ''Next Star'' durften wir Nico Gross etwas besser kennen lernen.

Wie gewohnt wurde die Sendung abgerundet durch spannende, informative Grafiken und Statistiken. Wenn ihr die Sendung verpasst habt, könnt ihr die Sendung vom 11. Januar wie immer auf SPORTAL HD im Replay anschauen! Wir wünschen viel Spass!

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
PENGUINS UND PREDATORS DUELLIEREN SICH UM DEN STANLEY-CUP
''SCHWEIZER'' TRAUM-FINAL PERFEKT
Von sport.ch | Si
OTTAWA SENATORS VS. PITTSBURGH PENGUINS 2:1
DIE ''BELLE'' MUSS ENTSCHEIDEN: OTTAWA GLEICHT GEGEN DIE PENGUINS AUS
Von sport.ch | Si
THOMAS ROOST SCHAUT AUF DIE WM ZURüCK UND WAGT EINEN BLICK IN DIE ZUKUNFT
SPÜLT DIE GUTE NATI-LEISTUNG SCHWEIZER SPIELER IN DIE NHL?
Von sport.ch
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BONZI VS. MEDVEDEV 5:7 6:4 6:1 3:1 W/O
WELTNUMMER 266 ERREICHT 2. RUNDE VON ROLAND GARROS!
Von sport.ch
GOLUBIC VS. SASNOVICH 6:4 5:7 3:6
VIKTORIJA GOLUBIC SCHEITERT IN PARIS IN DER STARTRUNDE
Von sport.ch | Si
FC LUZERN VS. FC VADUZ 2:2
JETZT IM VIDEO: ABSTEIGER VADUZ MIT REMIS IN LUZERN
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FRENCH OPEN, 1. RUNDE 
VIKTORIJA GOLUBIC UNTERLIEGT ALIAKSANDRA SASNOVICH MIT 6:4 5:7 3:6
Von sport.ch
AM SONNTAG GEHT ES LOS IN PARIS 
FRENCH OPEN: DIE FAVORITEN UND GEHEIMTIPPS DER REDAKTION
Von sport.ch
FC SCHAFFHAUSEN VS. FC ZüRICH 0:4 
ZüRICH DEMONTIERT DEN FC SCHAFFHAUSEN
Von Si
DIESE SPIELER WURDEN (FAST) GRATIS VERPFLICHTET 
JUVENTUS TURIN: DANK TRANSFERSCHNäPPCHEN AUF EUROPAS THRON?
Von sport.ch
FORMEL 1: GP VON MONACO  
VETTEL AUCH VOR DEM QUALIFYING KLAR DER SCHNELLSTE
Von Si
FC BARCELONA VS. DEPORTIVO ALAVES 3:1 
BRILLANTER MESSI SCHENKT LUIS ENRIQUE ZUM ABSCHLUSS DEN CUP
Von Si
MEHR LADEN