!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
Nach fast 10 Jahren
''Keine Lösung für weitere Zusammenarbeit'' - Plüss verlässt den SCB!
16.02.2017, 16:55
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Martin Plüss wird den SC Bern nach der laufenden Saison verlassen. Der bald 40-jährige Center kann sich mit dem Schweizer Meister nicht über eine weitere Zusammenarbeit einigen. 

"Beide Parteien bedauern sehr, dass keine Lösung für eine weitere Zusammenarbeit gefunden werden konnte", schrieb der SCB in einer Mitteilung. Über die Gründe wollten beide Seiten keine Auskunft erteilen.

Plüss ein Berner Urgestein

Der 239-fache Schweizer Internationale spielte seit 2008 beim SCB und gewann mit diesem 2010, 2013 und 2016 den Meistertitel. In Insgesamt 516 Meisterschaftsspielen erzielte Plüss für die Berner 397 Skorerpunkte (189 Tore/208 Assists).

Plüss hatte zuletzt bekräftigt, dass er seine Spielerkarriere fortführen will. Wohin der Weg des Zürcher Unterländers führt, ist offen. Vor seinem vierjährigen Abstecher nach Schweden zu Frölunda spielte er während zehn NLA-Saisons für seinen Stammverein EHC Kloten.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EV ZUG 5:1
LAKERS DEKLASSIEREN ZUG
Von sport.ch | Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BVB MUSS MIT DER EUROPA LEAGUE PLANEN
REAL MADRID UND BESIKTAS ISTANBUL STEHT IM ACHTELFINAL
Von sport.ch | Si
THE POWER RANKING: RUNDE 15
SORGENFALTEN IM WALLIS UND FORMHOCH IM TESSIN
Von Dario Bulleri
GROSSE MANNSCHAFTEN BEKUNDEN INTERESSE
STÜRMT DIMITRI OBERLIN BALD FÜR EIN EUROPÄISCHES TOPTEAM?
Von Dario Bulleri
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
FüR MURAT YAKIN JEDOCH NOCH KEIN GRUND ZUR EUPHORIE 
GC STEHT IN DIESER SAISON ZUM ERSTEN MAL VOR DEM FCZ!
Von SPORTAL HD
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE 
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von sport.ch
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH'' 
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN