!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
SUPER LEAGUE
FC THUN
4
FC LAUSANNE-SPORT
2
 
SUPER LEAGUE
FC ZÜRICH
0
BSC YOUNG BOYS
0
 
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
RC STRASBOURG
1
 
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
EA GUINGAMP
0
 
LIGUE 1
STADE RENNES
1
DIJON FCO
0
 
LIGUE 1
AS ST.-ETIENNE
2
AMIENS SC
0
 
LIGUE 1
ES TROYES AC
0
FC NANTES
0
 
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
ISNER
0   5 0 0 0 0
DIMITROV
30   4 0 0 0 0
 
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
2
ATLETICO MADRID
0
 
SERIE A
HELLAS VERONA
0
SSC NEAPEL
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC SEVILLA
0
ESPANYOL BARCELONA
0
22:15
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
KYRGIOS
0   0 0 0 0 0
FERRER
0   0 0 0 0 0
01:00
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
THIEM
3 3 0 0 0
FERRER
6 6 0 0 0
ENDE
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
NADAL
2 5 0 0 0
KYRGIOS
6 7 0 0 0
PREMIER LEAGUE
SWANSEA CITY
0
MANCHESTER UNITED
4
ENDE
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
1
WERDER BREMEN
0
ENDE
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
2
VFB STUTTGART
0
ENDE
BUNDESLIGA
HAMBURGER SV
1
FC AUGSBURG
0
ENDE
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
HANNOVER 96
1
ENDE
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
BORUSSIA DORTMUND
3
ENDE
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
ENDE
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
FC WATFORD
2
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC BURNLEY
0
WEST BROMWICH ALBION
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
2
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
1
CRYSTAL PALACE
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
3
WEST HAM UNITED
2
ENDE
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
3
GIRONDINS BORDEAUX
3
ENDE
SERIE A
JUVENTUS TURIN
3
CAGLIARI CALCIO
0
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
CELTA VIGO
2
REAL SOCIEDAD
3
ENDE
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
1
FC ARSENAL
0
ENDE
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
2
RB LEIPZIG
0
ENDE
 
EISHOCKEY SWISS LEAGUE
Die NLB-Playoffs in der Übersicht
La Chaux-de-Fonds verkürzt gegen Rapperswil-Jona Lakers
10.03.2017, 23:22
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

La Chaux-de-Fonds meldet sich in den Playoff-Halbfinals der NLB gegen Rapperswil-Jona mit einem 3:2-Sieg zurück und liegt in der Serie nur noch 1:2 hinten.

Die Partie in La Chaux-de-Fonds war äussert umkämpft und bisweilen gar gehässig. Alleine im ersten Drittel mussten die beiden Schiedsrichter Micha Hebeisen und Michael Weber nicht weniger als 42 Strafminuten aussprechen. Drei Minuten vor der ersten Pause war es zu einer Keilerei gekommen, nach der sich gleich sechs Akteure in der Kühlbox wiederfanden.

Die Gemüter kühlten sich in der Folge wieder etwas ab und die Neuenburger waren klar spielbestimmend. Melvin Nyffeler im Tor der Lakers hielt die St. Galler im Spiel. Das Tor von Rapperswils Corsin Casutt (7.) blieb lange Zeit das einzige des Spiels. Weil sich die St. Galler auch im zweiten Abschnitt oftmals nur mit Fouls zu helfen wussten, kam das Heimteam zu einigen Möglichkeiten in Überzahl. Robin Leblanc lenkte schliesslich einen Schuss von Kevin Hecquefeuille in der 38. Minute zur 2:1-Führung ab.

Aber auch Rapperswil traf in Überzahl - durch Antonio Rizzello zum 2:2 10 Minuten vor dem Ende. Als alles auf eine Verlängerung hindeutete, sorgte Jerôme Bonnet mit seinem zweiten Tor in den diesjährigen Playoffs doch noch für den ersten Sieg des Qualifikationszweiten in dieser Serie.

Langenthal vs. Ajoie 3:6

2:1 in der Serie, allerdings für den Favoriten, steht es auch zwischen dem Qualifikationssieger Langenthal und Ajoie. 6:3 siegte Ajoie gegen den NLB-Meister des Vorjahres im dritten Spiel.

Treffen sich die beiden Mannschaften in Langenthal, scheint Spektakel vorprogrammiert. Schon im ersten Aufeinandertreffen hatten sich die beiden Teams beim 7:6 nach Verlängerung einen Schlagabtausch geliefert. Und auch im dritten Duell erzielten die beiden Teams bereits im Startdrittel wieder je drei Tore. Unter anderem erzielte der Kanadier Jonathan Hazen für La Chaux-de-Fonds die Tore sieben und acht in den laufenden Playoffs. Kein Akteur hat bisher häufiger getroffen.

Ab dem zweiten Abschnitt standen dann aber Hazens Landsmänner im Trikot von Langenthal im Fokus. Unter anderem dank zweier Powerplay-Tore von Brent Kelly (5:3 und 6:3) setzten sich die Oberaargauer durch. Bereits den vierten Treffer hatte Langenthal durch Claudio Cadonau in Überzahl erzielt. Zu allen drei Toren lieferte Stefan Tschannen den Assist.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
THE NEWS CENTER 1ON1: SVEN ANDRIGHETTO
''ICH HOFFTE, EIN TRADE WÜRDE PASSIEREN.''
Von Adrian Ehrat
DIE HCD-PROFIS SPRECHEN üBER IHRE CHL-AMBITIONEN
''KLAR, SIND ES TESTSPIELE FÜR DIE MEISTERSCHAFT.''
Von Andreas Aeschbach
DER 28-JäHRIGE STüRMER WURDE ALS NACHFOLGER VON MARTIN PLüSS BESTIMMT
SIMON MOSER: ''STOLZ BEI SO EINEM TEAM CAPTAIN ZU SEIN''
Von David Marbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
ARSENAL TAUCHT GEGEN STOKE CITY
MANCHESTER UNITED SIEGT ERNEUT 4:0
Von sport.ch | Si
WOLFSBURG VS. BORUSSIA DORTMUND 0:3
BVB LÄSST WOLFSBURG KEINE CHANCE
Von sport.ch | Si
SERIE A, 1. SPIELTAG
LIVE-STREAM: JUVENTUS TURIN - CAGLIARI CALCIO
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DAVIDE CALLà - DAS STEILE COMEBACK EINES KäMPFERS 
DER GRöSSTE ERFOLG MEINER KARRIERE? NACH ALL DEN VERLETZUNGEN WIEDER ZURüCKZUKEHREN
Von sport.ch
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: BARçA MIT MEGA-ANGEBOT FüR COUTINHO - LIVERPOOL LEHNT WIEDER AB
Von sport.ch
WARUM KONTROLLE IM HOCKEY NICHT ERWüNSCHT SEIN SOLL 
DAS SCHöNE SPIEL, NICHT DAS PERFEKTE
Von sport.ch
DATACENTER: FC ZüRICH VS. BSC YOUNG BOYS 
DER AUFSTEIGER EMPFäNGT DEN EWIGEN ZWEITEN ZUM SPITZENKAMPF
Von sport.ch
DELGADO WIRD AM SONNTAG OFFIZIELL VERABSCHIEDET 
BASEL SAGT ''DANGGE UND ADIEU''
Von SPORTAL HD
EVZ-STüRMER GARRETT ROE 
''MARTSCHINI BEEINDRUCKT MICH UNGLAUBLICH''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN