!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
ATP GENF
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
NISHIKORI
0   0 0 0 0 0
14:00
ATP GENF
WAWRINKA
0   0 0 0 0 0
KUZNETSOV
0   0 0 0 0 0
15:30
 
EISHOCKEY WM
Deutschland hat gegen das favorisierte Kanada nichts zu verlieren
Der Traum vom deutschen Eishockey-Märchen
18.05.2017, 15:03
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Am Donnerstag beginnt an der Eishockey-WM in Paris und Köln mit den Viertelfinals die entscheidende Phase. Kanada strebt den dritten Titel in Serie an.

In der Gruppenphase gaben die Kanadier einzig bei der 2:3-Niederlage nach Verlängerung gegen die Schweiz Punkte ab. Die Nordamerikaner verfügen über eine spielerisch äusserst starke Mannschaft. Sieben der 13 Stürmer erzielten in der abgelaufenen NHL-Qualifikation 53 und mehr Punkte. Mark Scheifele von den Winnipeg Jets war mit 82 Punkten (32 Tore) der siebtbeste Skorer der Liga.

Deutschland zum zweiten Mal in Folge im Viertelfinale

Kanada ist im Viertelfinal gegen Deutschland der klare Favorit. Der Co-Gastgeber qualifizierte sich am Dienstagabend im "Final" gegen Lettland (4:3 n.P.) in extremis für die K.o.-Phase. Den Ausgleich zum 3:3 erzielte Felix Schütz 33 Sekunden vor dem Ende. Bundestrainer Marco Sturm, der seit Juli 2015 im Amt ist, leistet bislang vorzügliche Arbeit und führte die Mannschaft zum zweiten Mal in Folge in die Viertelfinals.

"Wir haben absolut nichts zu verlieren", sagte Sturm. "Die Spieler sollen die Partie geniessen." Insgeheim aber träumen sie in Deutschland von einem ähnlichen Eishockey-Märchen wie 2010 bei der letzten Heim-WM. Damals gelang der DEB-Auswahl erstmals seit 57 Jahren an einer A-WM der Sprung in die Top 4 - mit einem 1:0-Erfolg im Viertelfinal gegen die Schweiz.

Die USA treffen auf Finnland

Den Sieg in der Gruppe A in Köln sicherten sich die USA, die nach der 1:2-Niederlage gegen Deutschland sämtliche sechs Spiele gewonnen haben. Nun bekommen es die Amerikaner mit dem bisher wenig überzeugenden letztjährigen WM-Zweiten Finnland zu tun. Die USA stellen mit einem Durchschnittsalter von 23 Jahren das jüngste Team des Turniers. Neun Spieler sind 21 Jahre und jünger. Insofern muss sich erst zeigen, ob das in der entscheidenden Phase kein Nachteil ist. Die Finnen erreichten an fünf der letzten sechs Weltmeisterschaften mindestens die Halbfinals.

Im ersten Viertelfinal in Paris, wo um 20.15 Uhr die Schweiz auf Schweden trifft, spielen Rekordweltmeister Russland und Tschechien gegeneinander. Die Russen überzeugten bisher insbesondere im Powerplay, in dem die Erfolgsquote sagenhafte 54,17 Prozent betrug. Zudem könnte die 3:5-Niederlage gegen die USA im letzten Spiel ein Warnschuss zum richtigen Zeitpunkt gewesen sein. "Das sollte uns eine Lektion gewesen sein", hofft jedenfalls Torhüter Andrej Wassilewski. Das Potenzial ist auf jedem Fall grösser als jenes der Tschechen, die allerdings sehr unberechenbar und daher gefährlich sind.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
NASHVILLE PREDATORS VS. ANAHEIM DUCKS 6:3
JOSI UND WEBER SCHREIBEN MIT NASHVILLE GESCHICHTE
Von sport.ch | Si
PITTSBURGH PENGUINS VS. OTTAWA SENATORS 7:0
STREIT ERTEILT OTTAWA MIT PITTSBURGH EINE LEHRSTUNDE
Von sport.ch | Si
KANADA VS. SCHWEDEN 1:2
SCHWEDEN SIEGT NACH PENALTYSCHIESSEN ÜBER KANADA UND IST DER NEUE WELTMEISTER!
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
ENTTäUSCHUNG BEI SIONS TRAINER FOURNIER
AUF DEN MYTHOS FOLGT DIE GROSSE LEERE
Von sport.ch | Si
CUPSIEG GEGEN SION
MÄRCHENHAFTER ABGANG FÜR HEUSLER UND FISCHER
Von sport.ch | Si
DIE STIMMEN ZUM CUPFINAL
STEFFEN: ''ICH HATTE DEN FC SION STÄRKER ERWARTET''
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE HOPPERS BRAUCHEN LöSUNGEN FüR VERSCHIEDENSTE PROBLEME 
GC-CEO MANUEL HUBER WILL DAS ERFOLGSRAD ZUM DREHEN BRINGEN
Von sport.ch
KANN DIE LEGENDE DEM ZWEIFELNDEN DJOKOVIC HELFEN? 
DJOKOVIC UND AGASSI - WARTEN WIR ERSTMAL AB!
Von sport.ch
DAS GROSSE SPORT.CH-QUIZ 
BIST DU BEREIT FüR DEN CUPFINAL?
Von sport.ch
THE POWER RANKING: RUNDE 34 
SUPER LEAGUE: DER FC ST. GALLEN IM CONTINI-HOCH
Von SPORTAL HD
DER GROSSE VERGLEICH ZUM FINALE DES SCHWEIZER CUPS 
DER WALLISER MYTHOS GEGEN DIE DOUBLE-JäGER
Von sport.ch
''IST ES 13 MAL? WOW! 
DAS SAGEN DIE FCB-PROFIS ZUM CUP-MYTHOS
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN