!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
1
FC LIVERPOOL
1
 
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
2
NK MARIBOR
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
1
SHAKHTAR DONEZK
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
SSC NEAPEL
2
FEYENOORD ROTTERDAM
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
0
FC PORTO
1
 
CHAMPIONS LEAGUE
BESIKTAS JK
2
RB LEIPZIG
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
BORUSSIA DORTMUND
1
REAL MADRID
2
 
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
TOTTENHAM HOTSPUR
2
 
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
 
NLA
HC LUGANO
2
EV ZUG
3
NLA
ZSC LIONS
6
LAUSANNE HC
1
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
EHC Biel vs. SCL Tigers 6:3
Zwei Spiele, sechs Punkte: Perfekter Saisonstart für den EHC Biel
09.09.2017, 22:16
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
First Star: Jacob Micflikier (EHCB). Der Kanadier im Trikot der Bieler zeigte sich heute von seiner spielfreudigen Seite. Er sorgte immer wieder für viel Gefahr vor dem Tor der Gäste und konnte sich insgesamt drei Skorerpunkte gutschreiben lassen. In der 5. Minute stach er mit viel Selbstvertrauen in den Slot und lenkte eine starke Hereingabe von Maurer ins Tor. Nach einem kurzen Tief seiner Mannschaft leitete er den erneuten Führungstreffer zum 3:2 ein und im Schlussdrittel krönte er seine Leistung mit dem Tor zum 5:3. Ein sehr gelungener Abend des kleinen Stürmers.
 

Der EHC Biel verteidigt seine NLA-Leaderposition mit einem weiteren Dreipunkte-Erfolg. Die Seeländer setzen sich im Berner Derby gegen die SCL Tigers mit 6:3 durch.

Fünf der sechs Tore der Seeländer gingen auf das Konto von Ausländern. Die Kanadier Jacob Micflikier und Toni Rajala trafen doppelt. Und das 4:3 von Marc Antoine Pouliot, einem weiteren Kanadier, war der Gamewinner (43.).

Biel gewann dank einem 3:0 im Schlussdrittel noch souverän. Auch der Start von Biel war gut. Mit einer starken fünften Minute und zwei Toren innerhalb von elf Sekunden legten die Gastgeber eine 2:0-Führung durch Rajala und Micflikier vor, büssten den Vorsprung nach Konzentrationsfehlern aber schnell wieder ein.

Tigers verlieren trotz Goaliewechsel

Nach dem Bieler 3:2 durch Kevin Fey (16.) wechselte Langnau den Goalie. Für Damiano Ciaccio kam der Lette Ivars Punnenovs. Und prompt gelang den kampfstarken Emmentalern dank der zweiten Torvorlage ihres herausragenden Finnen Antti Erkinjuntti der 3:3-Ausgleich durch Samuel Erni (39.).

Im letzten Abschnitt konnte Biel indes noch zulegen. Dennoch gibt es bei den Seeländern noch Steigerungspotenzial. So verzeichnete beispielsweise der von Davos gekommene Schweizer "Königstransfer" Beat Forster noch einige Nachlässigkeiten im Aufbauspiel, die sich gegen namhaftere Gegner fataler auswirken könnten.

Biel - SCL Tigers 6:3 (3:2, 0:1, 3:0)

5289 Zuschauer. - SR Stricker/Urban, Bürgi/Fluri. - Tore: 5. Rajala (Maurer) 1:0. 5. (4.49) Micflikier (Maurer) 2:0. 7. Zryd (Erkinjuntti) 2:1. 9. Gustafsson (Elo, Zryd) 2:2. 16. Fey (Pouliot, Micflikier) 3:2. 39. Erni (Erkinjuntti) 3:3. 43. Pouliot (Sutter) 4:3. 48. Micflikier (Pouliot, Rajala/Ausschluss Seydoux, Albrecht) 5:3. 60. (59:40) Rajala (Maurer, Hiller!) 6:3 (ins leere Tor). - Strafen: je 4mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Fuchs; Erkinjuntti.

Biel: Hiller; Maurer, Steiner; Jecker, Forster; Kreis, Fey; Wüest, Suleski; Fabian Lüthi, Neuenschwander, Wetzel; Rajala, Earl, Tschantré; Micflikier, Sutter, Pouliot; Schmutz, Fuchs, Pedretti.

SCL Tigers: Ciaccio (ab 16. Punnenovs); Zryd, Koistinen; Seydoux, Erni; Lardi, Huguenin; Blaser; Elo, Gustafsson, Erkinjuntti; Nils Berger, Gagnon, Nüssli; Dostoinov, Albrecht, Neukom; Roland Gerber, Peter, Kuonen; Haas.

Bemerkungen: Biel ohne Diem, Hächler, Joggi, Dufner und Valentin Lüthi (alle verletzt), SCL Tigers ohne Pascal Berger, Stettler, Müller, Rüegsegger und Randegger (alle verletzt). - NLA-Debüt von Simon Wüest (17/Biel). - SCL Tigers von 59:10 bis 59:40 ohne Torhüter.

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
''PERFECT PLAYER'' MIT DEM HCD-STüRMER
WIE SIEHT DEIN PERFEKTER HOCKEYSPIELER AUS, DINO WIESER?
Von Adrian Ehrat
CLARENCE KPARGHAI AUF DEM WEG ZURüCK
''NATI ALS ZIEL? NEIN, ICH WILL EINFACH GESUND BLEIBEN''
Von Adrian Ehrat
HC DAVOS VS. HC AMBRI-PIOTTA 4:2
AMBRI WIEDER NUR NAHE DRAN: DAVOS GEWINNT ZUHAUSE DANK STARKER WENDE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
LARA GUT äUSSERT SICH ZU IHRER VERLETZUNGSPAUSE
''MAN HAT IMMER NUR GEFRAGT, WIE ES DEM KNIE GEHT, NICHT, WIE ES MIR GEHT.''
Von Lucas Orellano
THE POWER RANKING: RUNDE 9
LUGANO IN DER KRISE UND EIN QUARTETT VOLL IN FAHRT
Von Dario Bulleri
DIE SCHWEIZERIN LäSST SöLDEN AUS - UND MACHT PAUSEN
LARA GUT: ''ICH WILL STäRKER ZURüCKKOMMEN - NICHT MöGLICHST SCHNELL''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
PRESEASON MIT NEW JERSEY 
DRITTES TOR IM DRITTEN SPIEL FüR NICO HISCHIER
Von Si
''PERFECT PLAYER'' MIT DEM HCD-STüRMER 
WIE SIEHT DEIN PERFEKTER HOCKEYSPIELER AUS, DINO WIESER?
Von Adrian Ehrat
YB SCHLäGT SION TROTZ MäSSIGEM SPIEL 
''BASEL HATTE LETZTES JAHR DIE GLEICHE QUALITäT''
Von SPORTAL HD
DIE STARS UND DER LOSER 
GC-SIEG DANK STARKER GOALIE-LEISTUNG UND EINEM SHOOTINGSTAR
Von sport.ch
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
ST.GALLEN STüRMT DANK SOUVERäNEM HEIMSIEG AUF RANG 2
Von Si
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
JETZT IM VIDEO: ST.GALLEN SCHIESST DEN FC THUN AB
Von sport.ch
MEHR LADEN