!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC SERVETTE GENF
0
20:00
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
RB LEIPZIG
0
20:30
SERIE A
LAZIO ROM
0
HELLAS VERONA
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC GETAFE
0
CELTA VIGO
0
21:00
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
EHC Biel vs. SCL Tigers 6:3
Zwei Spiele, sechs Punkte: Perfekter Saisonstart für den EHC Biel
09.09.2017, 22:16
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
First Star: Jacob Micflikier (EHCB). Der Kanadier im Trikot der Bieler zeigte sich heute von seiner spielfreudigen Seite. Er sorgte immer wieder für viel Gefahr vor dem Tor der Gäste und konnte sich insgesamt drei Skorerpunkte gutschreiben lassen. In der 5. Minute stach er mit viel Selbstvertrauen in den Slot und lenkte eine starke Hereingabe von Maurer ins Tor. Nach einem kurzen Tief seiner Mannschaft leitete er den erneuten Führungstreffer zum 3:2 ein und im Schlussdrittel krönte er seine Leistung mit dem Tor zum 5:3. Ein sehr gelungener Abend des kleinen Stürmers.
 

Der EHC Biel verteidigt seine NLA-Leaderposition mit einem weiteren Dreipunkte-Erfolg. Die Seeländer setzen sich im Berner Derby gegen die SCL Tigers mit 6:3 durch.

Fünf der sechs Tore der Seeländer gingen auf das Konto von Ausländern. Die Kanadier Jacob Micflikier und Toni Rajala trafen doppelt. Und das 4:3 von Marc Antoine Pouliot, einem weiteren Kanadier, war der Gamewinner (43.).

Biel gewann dank einem 3:0 im Schlussdrittel noch souverän. Auch der Start von Biel war gut. Mit einer starken fünften Minute und zwei Toren innerhalb von elf Sekunden legten die Gastgeber eine 2:0-Führung durch Rajala und Micflikier vor, büssten den Vorsprung nach Konzentrationsfehlern aber schnell wieder ein.

Tigers verlieren trotz Goaliewechsel

Nach dem Bieler 3:2 durch Kevin Fey (16.) wechselte Langnau den Goalie. Für Damiano Ciaccio kam der Lette Ivars Punnenovs. Und prompt gelang den kampfstarken Emmentalern dank der zweiten Torvorlage ihres herausragenden Finnen Antti Erkinjuntti der 3:3-Ausgleich durch Samuel Erni (39.).

Im letzten Abschnitt konnte Biel indes noch zulegen. Dennoch gibt es bei den Seeländern noch Steigerungspotenzial. So verzeichnete beispielsweise der von Davos gekommene Schweizer "Königstransfer" Beat Forster noch einige Nachlässigkeiten im Aufbauspiel, die sich gegen namhaftere Gegner fataler auswirken könnten.

Biel - SCL Tigers 6:3 (3:2, 0:1, 3:0)

5289 Zuschauer. - SR Stricker/Urban, Bürgi/Fluri. - Tore: 5. Rajala (Maurer) 1:0. 5. (4.49) Micflikier (Maurer) 2:0. 7. Zryd (Erkinjuntti) 2:1. 9. Gustafsson (Elo, Zryd) 2:2. 16. Fey (Pouliot, Micflikier) 3:2. 39. Erni (Erkinjuntti) 3:3. 43. Pouliot (Sutter) 4:3. 48. Micflikier (Pouliot, Rajala/Ausschluss Seydoux, Albrecht) 5:3. 60. (59:40) Rajala (Maurer, Hiller!) 6:3 (ins leere Tor). - Strafen: je 4mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Fuchs; Erkinjuntti.

Biel: Hiller; Maurer, Steiner; Jecker, Forster; Kreis, Fey; Wüest, Suleski; Fabian Lüthi, Neuenschwander, Wetzel; Rajala, Earl, Tschantré; Micflikier, Sutter, Pouliot; Schmutz, Fuchs, Pedretti.

SCL Tigers: Ciaccio (ab 16. Punnenovs); Zryd, Koistinen; Seydoux, Erni; Lardi, Huguenin; Blaser; Elo, Gustafsson, Erkinjuntti; Nils Berger, Gagnon, Nüssli; Dostoinov, Albrecht, Neukom; Roland Gerber, Peter, Kuonen; Haas.

Bemerkungen: Biel ohne Diem, Hächler, Joggi, Dufner und Valentin Lüthi (alle verletzt), SCL Tigers ohne Pascal Berger, Stettler, Müller, Rüegsegger und Randegger (alle verletzt). - NLA-Debüt von Simon Wüest (17/Biel). - SCL Tigers von 59:10 bis 59:40 ohne Torhüter.

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
NATIONALTRAINER PATRICK FISCHER MIT SEINER MANNSCHAFT SEHR ZUFRIEDEN
''ANGESCHOSSENE'' SCHWEIZER BALLERN SüDKOREA AUS DEM STADION
Von sport.ch | Si
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
COLUMBUS BLUE JACKETS VS. PHILADELPHIA FLYERS 1:2 N.V.
JACKETS VERLIEREN TROTZ ASSIST VON KUKAN IN DER VERLäNGERUNG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
''THE SOCCER LOUNGE'' VOM 19. FEBRUAR
WAS BEZWECKEN DIE ZAHLREICHEN TRANSFERS, MATHIAS WALTHER?
Von The Soccer Lounge
FC ZüRICH VS. FC LUZERN 1:1
JETZT IM VIDEO: LUZERN UNTER SEOANE WEITERHIN UNGESCHLAGEN
Von sport.ch
BSC YOUNG BOYS VS. FC THUN 3:1
JETZT IM VIDEO: DAS TRAUMTOR VON DENNIS HEDIGER
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
THOMAS ROOST ANTIZIPIERT EIN TOP-BESETZTES OLYMPIATURNIER  
DAS VIRTUELLE OLYMPISCHE HOCKEYTURNIER MIT DEN NHL-STARS
Von sport.ch
RAGETTLI UND BöSCH GEHEN VIRAL 
OLYMPISCHE QUOTENHITS GEHöREN ZU UNSEREN FREESTYLERN
Von Si
DIE SCHWEIZ VERFüGT üBER EIN äUSSERST TALENTIERTES TEAM - MIT WELCHEM ERGEBNIS? 
ES FOLGEN DIE RENNEN VON HIRSCHER UND KRISTOFFERSEN - UND DAHINTER?
Von sport.ch
ROUND-UP-ARTIKEL OLYMPISCHE SPIELE TAG 8 
SCHWEIZER DOPPELSIEG IM SLOPESTYLE - DAS WAR TAG 8!
Von sport.ch
DIE SNOWBOARDERIN VERBLüFFT IM SUPER-G ALLE  
ESTER LEDECKA, DAS TSCHECHISCHE MULTITALENT
Von Si
DER NICHT ALLTäGLICHE WEG EINER GOLDMEDAILLENGEWINNERIN  
SARAH HöFFLIN - EINE OLYMPIASIEGERIN AUS DEM KüHLSCHRANK
Von Si
MEHR LADEN