!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
NLA
HC LUGANO
0
EV ZUG
0
19:45
NLA
ZSC LIONS
0
LAUSANNE HC
0
19:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
0
FC LIVERPOOL
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
0
NK MARIBOR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
SHAKHTAR DONEZK
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SSC NEAPEL
0
FEYENOORD ROTTERDAM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
0
FC PORTO
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BESIKTAS JK
0
RB LEIPZIG
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BORUSSIA DORTMUND
0
REAL MADRID
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
SC Bern vs. HC Fribourg-Gottéron 6:1
Demontage zum Saisonstart! Der SCB lässt Fribourg keine Chance
09.09.2017, 22:22
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
First Star: Leonardo Genoni (SC Bern). Im ersten Drittel, als die Partie noch ausgeglichen ist, liegt es nicht zuletzt an Genoni, dass der erste Treffer des Spiels nicht an die Fribourger geht und sich ein völlig anderes Spiel entwickelt. Auch im späteren Verlauf der Partie ist er in Topform und bringt insbesondere Julien Sprunger zum Verzweifeln. Mit 29 Paraden sichert er dem SCB den Sieg.
 

Topfavorit Bern startet standesgemäss in die Meisterschaft. Der Titelverteidiger fertigt Fribourg-Gottéron im Zähringer Derby gleich 6:1 ab.

Nach den ersten 20 Minuten schaltete der SCB vor 17'031 Zuschauern in der ausverkauften PostFinance-Arena einen Gang höher. Bereits 40 Sekunden nach der ersten Pause traf der neue Captain Simon Moser im zweiten Powerplay der Gastgeber zum 2:0, ehe die Neuzugänge Mika Pyörälä und Gaëtan Haas die Führung innert 25 Sekunden auf 4:0 (29.) ausbauten. Letzterer entwischte in Unterzahl.

In der 53. Minute gelang Andrew Ebbett beim 6:1 ein weiterer Shorthander. Am Vortag hatte Fribourg beim 2:1-Heimsieg gegen Genève-Servette im Powerplay noch überzeugt und beide Tore in Überzahl erzielt. Auch gegen Bern fiel der Ehrentreffer bei nummerischer Überlegenheit. Dafür verantwortlich zeichnete Captain Julien Sprunger, der Torschütze vom Dienst bei Gottéron.

Bern setzte mit diesem Sieg die positive Serie gegen Fribourg fort. In der vergangenen Saison hatte der SCB sämtliche vier Duelle gegen die Westschweizer zu seinen Gunsten entschieden. Zugleich war es für die Berner der siebente Sieg in den letzten acht Heimspielen gegen Gottéron.

Bern - Fribourg-Gottéron 6:1 (1:0, 3:1, 2:0)

17'031 Zuschauer (ausverkauft). - SR Mollard/Vinnerborg, Gnemmi/Kovacs. - Tore: 16. Berger (Kämpf) 1:0. 21. Moser (Ebbett, Noreau/Ausschluss Rivera) 2:0. 28. (27:42) Pyörälä (Ausschlüsse Ebbett; Chavaillaz) 3:0. 29. (28:07) Haas (Ausschluss Ebbett!) 4:0. 35. Sprunger (Holös/Ausschluss Moser) 4:1. 49. Andersson (Haas) 5:1. 53. Ebbett (Scherwey/Ausschluss Haas!) 6:1. - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 Minuten gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Moser; Slater.

Bern: Genoni; Noreau, Beat Gerber; Andersson, Krueger; Marti, Untersander; Burren; Bodenmann, Haas, Meyer; Rüfenacht, Ebbett, Scherwey; Moser, Arcobello, Pyörälä; Berger, Heim, Kämpf.

Fribourg-Gottéron: Brust; Kienzle, Stalder; Holös, Chavaillaz; Rathgeb, Abplanalp; Glauser, Leeger; Fritsche, Rivera, Chiquet; Sprunger, Slater, Birner; Rossi, Bykow, Mottet; Vauclair, Meunier, Schmutz.

Bemerkungen: Bern ohne Raymond (überzähliger Ausländer), Hischier, Kamerzin und Blum. Fribourg-Gottéron ohne Neuenschwander, Cervenka, Schilt und Marchon (alle verletzt). - Timeout Fribourg-Gottéron (28.). - 52. Lattenschuss Scherwey.

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
FRIBOURGER LEISTET SICH STOCKSTICH, BERNER MIT CHECK GEGEN DEN KOPF
IM VIDEO: FüR DIESE VERGEHEN WERDEN RIVERA UND RüFENACHT WOHL NOCH GESPERRT
Von Jan Haag
RETO SCHäPPI IST FüR SEINE ZSC LIONS ZUVERSICHTLICH
KöNNEN DIE ZSC LIONS IHRE PROBLEME LöSEN?
Von Dillon Roth
EV ZUG VS. HC DAVOS 5:1
VIERTER SIEG IN SERIE FüR ZUG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE TESSINER SIND DAS NEUE SCHLUSSLICHT
PIERLUIGI TAMI NACH ERNEUTER PLEITE AM WOCHENENDE VERäRGERT
Von Dario Bulleri
EX-NATISPIELER VERSTäRKT DIE MANNSCHAFT VON MARKUS BABBEL
RETO ZIEGLER UNTERSCHREIBT BEIM FC LUZERN
Von sport.ch | Si
SCHüTZENFESTE IN SERIE BEI DEN CITIZENS
GUARDIOLAS START IN SEINE ZWEITE SAISON WIRD ZUM SCHAULAUFEN
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
YB SCHLäGT SION TROTZ MäSSIGEM SPIEL 
''BASEL HATTE LETZTES JAHR DIE GLEICHE QUALITäT''
Von SPORTAL HD
DIE STARS UND DER LOSER 
GC-SIEG DANK STARKER GOALIE-LEISTUNG UND EINEM SHOOTINGSTAR
Von sport.ch
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
ST.GALLEN STüRMT DANK SOUVERäNEM HEIMSIEG AUF RANG 2
Von Si
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
JETZT IM VIDEO: ST.GALLEN SCHIESST DEN FC THUN AB
Von sport.ch
CONSTANTIN DROHTE FRINGER SCHON VOR DER PARTIE PER SMS 
''NOCH EIN WORT UND DU WIRST ECHTE PROBLEME KRIEGEN!''
Von SPORTAL HD
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN EX-THUNER UND EIN RüCKKEHRER VERANTWORTLICH FüR DEN FCSG-SIEG
Von sport.ch
MEHR LADEN