!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
SERIE A
BENEVENTO CALCIO
0
AS ROM
0
18:00
BUNDESLIGA
1. FC KÖLN
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC LAUSANNE-SPORT
0
FC ZÜRICH
0
20:00
SUPER LEAGUE
FC ST. GALLEN
0
FC BASEL
0
20:00
SUPER LEAGUE
BSC YOUNG BOYS
0
FC LUZERN
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
CD LEGANES
0
FC GIRONA
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
ATHLETIC CLUB
0
ATLETICO MADRID
0
20:00
SWISS ICE HOCKEY CUP
EHC BRANDIS
0
SC BERN
0
20:00
SWISS ICE HOCKEY CUP
EHC DÜBENDORF
0
HC DAVOS
0
20:00
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
0
BAYER LEVERKUSEN
0
20:30
BUNDESLIGA
SC FREIBURG
0
HANNOVER 96
0
20:30
BUNDESLIGA
HAMBURGER SV
0
BORUSSIA DORTMUND
0
20:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
1899 HOFFENHEIM
0
20:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
20:30
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
FC CROTONE
0
20:45
SERIE A
JUVENTUS TURIN
0
AC FLORENZ
0
20:45
SERIE A
LAZIO ROM
0
SSC NEAPEL
0
20:45
SERIE A
AC MAILAND
0
SPAL FERRARA
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO LA CORUNA
0
DEPORTIVO ALAVES
0
21:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
0
REAL BETIS
0
22:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC SEVILLA
0
UD LAS PALMAS
0
22:00
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
HC Davos vs. Genève-Servette HC 4:1
HCD siegt nach Startoffensive gegen Servette
12.09.2017, 22:01
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
Loser: Henrik Tömmernes (Genf-Servette HC) Der neue Ausländer in den Reihen der Genfer ist in dieser Verfassung keine Verstärkung für sein Team. Defensiv leistete sich der Schwede einige Fehler und war bei drei Gegentoren auf dem Eis. Auch offensiv konnte der Verteidiger keine Akzente setzen und hatte in den Überzahlsituationen keinerlei Einfluss auf das Spiel.
 

Vier Tage nach dem 2:3 nach Penaltyschiessen gegen Zug kommt Davos gegen Servette mit 4:1 zum ersten Heimsieg. Die Partie ist nach 24 Minuten mehr als vorentschieden.

Enzo Corvi (4.), Samuel Walser (13.) und Dario Simion (17.) brachten Davos im ersten Abschnitt 3:0 in Führung. Die Reaktion Servettes blieb auch nach der ersten Pause aus. Und nach 24 Minuten brach Davos mit dem 4:0, einem Powerplaytor von Robert Kousal, den Widerstand der Genfer endgültig.

Trotz des erfolgreichen Überzahlspiels beim 4:0 bleibt das Powerplay eine Davoser Baustelle zu Beginn der Meisterschaft. Im ersten Heimspiel reüssierte Davos bei zehn Powerplay-Chancen nie; im zweiten Heimspiel blieb die Ausbeute mit einem Goal aus sechs Chancen ebenfalls bescheiden. Im zweiten Abschnitt spielte Davos anderthalb Minuten zu fünft gegen nur drei Genfer in Überzahl und brachte nicht einmal einen Torschuss zu Stande.

Auch Genf muss zu Beginn der Nach-McSorley-Ära bereits über die Bücher. In den letzten 150 Minuten oder sieben Dritteln erzielten die Servettiens in Freiburg und Davos bloss noch zwei (Ehren-)Tore.

Davos - Genève-Servette 4:1 (3:0, 1:0, 0:1)

3348 Zuschauer. - SR Oggier/Vinnerborg, Kaderli/Kovacs. - Tore: 4. Corvi (Ambühl, Marc Wieser) 1:0. 13. Walser (Dino Wieser) 2:0. 17. Simion (Nygren, Little) 3:0. 25. Kousal (Nygren, Lindgren/Ausschluss Bezina) 4:0. 59. Almond (Spaling, Schweri) 4:1. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Davos, 6mal 2 Minuten gegen Genève-Servette. - PostFinance-Topskorer: Ambühl; Mercier.

Davos: Senn; Du Bois, Kindschi; Nygren, Jung; Heldner, Paschoud; Grossniklaus, Forrer; Marc Wieser, Corvi, Ambühl; Simion, Lindgren, Little; Sciaroni, Walser, Dino Wieser; Egli, Kousal, Jörg.

Genève-Servette: Bays (21. Descloux); Jacquemet, Fransson; Loeffel, Tömmernes; Weisskopf, Mercier; Bezina; Traber, Richard, Almond; Riat, Romy, Spaling; Wick, Hasani, Simek; Rubin, Maillard, Holdener; Schweri.

Bemerkungen: Davos ohne Kessler und Schneeberger, Genève-Servette ohne Massimino, Antonietti, Mayer, Impose (alle verletzt), Gerbe (krank), Rod (NHL-Camp) und Vukovic (gesperrt). - Descloux hält Penalty von Ambühl (45.).

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
GROSSE EHRE FüR DEN SCHWEIZER VERTEIDIGER
ROMAN JOSI NEUER CAPTAIN DER NASHVILLE PREDATORS
Von sport.ch | Si
PUNNENOVS, BLASER UND NILS BERGER FALLEN AUS
VERLETZUNGSPECH BEI DEN SCL TIGERS
Von sport.ch | Si
DER SWISS ICE HOCKEY CUP GEHT IN DIE NäCHSTE RUNDE!
WER TRITT DIE NACHFOLGE DES EHC KLOTEN AN?
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE ERSTAUNLICHE POPULARITäT DER NHL-TEAMS
''THE HOTTEST TICKET IN TOWN''
Von sport.ch
BAYERN MIT LOCKEREM SIEG GEGEN SCHALKE 04
PUNKT FüR SCHMIDT, BEINSCHUSS FüR MVOGO BEIM DEBüT
Von sport.ch | Si
TROTZ EINIGER MISSTöNE
INFANTINO VON VIDEOBEWEIS WEITER üBERZEUGT
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SCB-STüRMER NANNTE JULIAN WALKER EINEN ''BEHINDERTEN VIERTLINIENSPIELER'' 
RüFENACHT ENTSCHULDIGT SICH NACH VERBAL-ENTGLEISUNG
Von SPORTAL HD
DEBüT BEIM VORBEREITUNGSSPIEL GEGEN WASHINGTON 
HISCHIER TRIFFT BEI ERSTEM AUFLAUFEN IM DEVILS-TRIKOT
Von Si
DER SWISS ICE HOCKEY CUP GEHT IN DIE NäCHSTE RUNDE! 
WER TRITT DIE NACHFOLGE DES EHC KLOTEN AN?
Von sport.ch
GROSSE EHRE FüR DEN SCHWEIZER VERTEIDIGER 
ROMAN JOSI NEUER CAPTAIN DER NASHVILLE PREDATORS
Von Si
DAS ABENTEUER BELGIEN IST FüR RENé WEILER ZU ENDE 
VON DER KöNIGSKLASSE IN DIE ARBEITSLOSIGKEIT IN 6 TAGEN
Von sport.ch
DATACENTER: FC THUN VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
KöNNEN DIE THUNER WUNDERTüTEN DEN AUFWäRTSTREND DER HOPPERS BEENDEN?
Von sport.ch
MEHR LADEN