!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
NLA
HC LUGANO
0
EV ZUG
0
19:45
NLA
ZSC LIONS
0
LAUSANNE HC
0
19:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
0
FC LIVERPOOL
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
0
NK MARIBOR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
SHAKHTAR DONEZK
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SSC NEAPEL
0
FEYENOORD ROTTERDAM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
0
FC PORTO
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BESIKTAS JK
0
RB LEIPZIG
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
BORUSSIA DORTMUND
0
REAL MADRID
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
ZSC Lions vs. SCL Tigers 5:3
Lions gewinnen Kampf-Duell gegen Tigers
12.09.2017, 21:55
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
First Star: Patrick Geering (ZSC Lions). Der 27-jährige scheint immer mehr in die Fusstapfen von Mathias Seger zu passen. Geering führte seine Mannschaft heute, wie dies ein Kapitän zu tun hat: Er ging mit gutem Beispiel voran und liess nie ein Zeichen von Konsternation erkennen. Beim Stand von 1:3 tankte er sich mit einem Energieanfall durch die Langnauer Reihen und hielt die Zürcher so in der Partie. Ganz stark!
 

Die SCL Tigers befinden sich nach nur vier Tagen und drei gespielten Partien bereits im Elend. Im Hallenstadion führen die Langnauer 2:0 und 3:1, verloren gegen die ZSC Lions aber mit 3:5.

Am Freitag starteten die SCL Tigers mit einem Heimspiel gegen den Zürcher SC in die Saison, führten bis zur 39. Minute mit 3:0 und verloren noch 3:4 nach Verlängerung. Die Emmentaler erzielten in den ersten drei Partien der Saison stets drei Tore, was nach einer miserablen Vorbereitung mit Zu-Null-Niederlagen gegen drei Ligakonkurrenten nicht hatte erwartet werden dürfen. Aber die dreimal drei Goals reichten bislang nur zu einem Punktgewinn aus. Die ehlers'sche Defensive funktioniert bei Langnau noch überhaupt nicht.

Die wichtigsten Szenen ereigneten sich im Hallenstadion bei Spielmitte. Zuerst kehrte Thomas Nüssli nach 30 Minuten von der Strafbank zurück und erzielte gleich anschliessend mit einem brillanten Solo das 3:1 für Langnau. Die Tigers vermochten diesen zweiten Zweitorevorsprung indes nur 95 Sekunden lang zu halten. Patrick Geerings Anschlusstreffer weckte die zuvor dösenden Lions auf. Die Schweden Fredrik Pettersson in Überzahl (38.) und Robert Nilsson (49.) bewerkstelligten die Wende zum 4:3.

Das siegsichernde 5:3 erzielte Chris Baltisberger 62 Sekunden vor Schluss ins leere Tor. Peinlich für Langnau: Vier Emmentaler kontrollierten vor diesem letzten Gegentreffer hinter dem eigenen Tor die Scheibe, keiner übernahm aber die Verantwortung für den Puck, so dass Baltisberger den Puck einfach übernehmen und ins leere Gehäuse spedieren konnte.

ZSC Lions - SCL Tigers 5:3 (0:2, 3:1, 2:0)

7420 Zuschauer. - SR Hebeisen/Wiegand, Altmann/Wüst. - Tore: 7. Gagnon (Albrecht/Ausschluss Pestoni) 0:1. 19. Elo (Nüssli) 0:2. 24. Chris Baltisberger (Künzle, Geering) 1:2. 30. Nüssli 1:3. 32. Geering (Sutter) 2:3. 38. Pettersson (Geering, Nilsson/Ausschluss Seydoux) 3:3. 49. Nilsson (Sutter, Pettersson) 4:3. 60. 59. (58:58) Chris Baltisberger 5:3 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen ZSC Lions, 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. - PostFinance-Topskorer: Nilsson; Erkinjuntti.

ZSC Lions: Flüeler; Klein, Geering; Karrer, Marti; Phil Baltisberger, Guerra; Sutter; Herzog, Schäppi, Kenins; Pettersson, Sjögren, Nilsson; Pestoni, Shore, Wick; Chris Baltisberger, Prassl, Künzle; Bachofner.

SCL Tigers: Punnenovs; Blaser, Erni; Zryd, Koistinen; Lardi, Huguenin; Seydoux; Elo, Gustafsson, Erkinjuntti; Nüssli, Gagnon, Berger; Dostoinow, Albrecht, Neukom; Gerber, Peter, Haas; Kuonen.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Blindenbacher (krank), Pelletier (überzähliger Ausländer), Suter (NHL-Camp) und Hinterkircher, SCL Tigers ohne Stettler, Berger, Randegger (alle verletzt). - Lattenschuss Nilsson (4.). - Timeout ZSC Lions (7./Coach's Challenge).

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
FRIBOURGER LEISTET SICH STOCKSTICH, BERNER MIT CHECK GEGEN DEN KOPF
IM VIDEO: FüR DIESE VERGEHEN WERDEN RIVERA UND RüFENACHT WOHL NOCH GESPERRT
Von Jan Haag
RETO SCHäPPI IST FüR SEINE ZSC LIONS ZUVERSICHTLICH
KöNNEN DIE ZSC LIONS IHRE PROBLEME LöSEN?
Von Dillon Roth
EV ZUG VS. HC DAVOS 5:1
VIERTER SIEG IN SERIE FüR ZUG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE TESSINER SIND DAS NEUE SCHLUSSLICHT
PIERLUIGI TAMI NACH ERNEUTER PLEITE AM WOCHENENDE VERäRGERT
Von Dario Bulleri
EX-NATISPIELER VERSTäRKT DIE MANNSCHAFT VON MARKUS BABBEL
RETO ZIEGLER UNTERSCHREIBT BEIM FC LUZERN
Von sport.ch | Si
SCHüTZENFESTE IN SERIE BEI DEN CITIZENS
GUARDIOLAS START IN SEINE ZWEITE SAISON WIRD ZUM SCHAULAUFEN
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
YB SCHLäGT SION TROTZ MäSSIGEM SPIEL 
''BASEL HATTE LETZTES JAHR DIE GLEICHE QUALITäT''
Von SPORTAL HD
DIE STARS UND DER LOSER 
GC-SIEG DANK STARKER GOALIE-LEISTUNG UND EINEM SHOOTINGSTAR
Von sport.ch
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
ST.GALLEN STüRMT DANK SOUVERäNEM HEIMSIEG AUF RANG 2
Von Si
FC ST.GALLEN VS. FC THUN 3:0 
JETZT IM VIDEO: ST.GALLEN SCHIESST DEN FC THUN AB
Von sport.ch
CONSTANTIN DROHTE FRINGER SCHON VOR DER PARTIE PER SMS 
''NOCH EIN WORT UND DU WIRST ECHTE PROBLEME KRIEGEN!''
Von SPORTAL HD
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN EX-THUNER UND EIN RüCKKEHRER VERANTWORTLICH FüR DEN FCSG-SIEG
Von sport.ch
MEHR LADEN