!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
EUROPA LEAGUE
AUSLOSUNG
 
13:00
CHALLENGE LEAGUE
FC WOHLEN
0
FC RAPPERSWIL-JONA 1928
0
20:00
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
LIGUE 1
RC STRASBOURG
0
MONTPELLIER HSC
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO LA CORUNA
0
ESPANYOL BARCELONA
0
21:00
OLYMPIA 2018
TEAM-WETTBEWERB
 
 
 
03:00
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
The Hockey Week: 11. Oktober 2017
''Technisch und läuferisch hat die National League noch einiges an Arbeit vor sich''
11.10.2017, 20:39
Von The Hockey Week
DEIN KOMMENTAR
The Hockey Week

Es hat bereits Tradition, dass Martin Steinegger einmal pro Saison zu Gast in ''The Hockey Week'' ist. Auch in dieser Saison durften wir den Sportchef des EHC Biel begrüssen und mit ihm die heissesten Themen rund um die National League diskutieren.

Zwar haben der SC Bern und der EV Zug den Einzug in die K.o-Phase der Champions Hockey League geschafft, mit Ruhm bekleckert haben sich alle vier Schweizer Teams in besagtem Wettbewerb allerdings nicht. Was sagt das über das Schweizer Eishockey aus? Ist es gar nicht so gut, wie viele denken? Oder kann man Niederlagen gegen britische und österreichische Teams getrost als Betriebsunfall abstempeln?

Kommt die Herbstkrise beim EHC Biel?

In den letzten beiden Jahren schlitterte der EHC Biel im Oktober jeweils in eine Krise, auch heuer sind erste Anzeichen da. Doch hat man im Seeland etwas gelernt? Wie will man dem drohenden Unheil entgegenwirken? Bringt die Verpflichtung von Sam Lofquist als 5. Ausländer die erhoffte Besserung?

Zudem blickten wir vertieft auf das Kader der Bieler. Wie ist es zusammengestellt? Weshalb gibt man Spielern, welche anderswo nicht mehr genügen, genau im Seeland eine Chance? Was können Transfers wie diejenigen von Jonas Hiller und Beat Forster bewirken? Und was ist auf die kommende Saison geplant?

Scherwey, Joggi und Micflikier

Wie gewohnt kam auch die Unterhaltung nicht zu kurz. SCB-Stürmer Tristan Scherwey stellte uns seinen perfekten Eishockeyspieler zusammen, zudem massen sich Matthias Joggi und Jacob Micflikier in unserem ''Guess Who'' im Erkennen von Gesichtern. 

Wie gewohnt wurde die Sendung abgerundet durch spannende, informative Grafiken und Statistiken. Hast du die Sendung verpasst? Natürlich kannst du sie dir jederzeit im Replay anschauen. Wir wünschen viel Spass!

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
VEGAS GOLDEN KNIGHTS MIT REKORD
LUCA SBISA GLÄNZT ALS TORSCHÜTZE UND VORBEREITER
Von sport.ch | Si
KANADA ZWINGT FINNLAND IN DIE KNIE
DEUTSCHLAND ELIMINIERT AUCH SCHWEDEN
Von sport.ch | Si
NACH DEM FRüHEN AUSSCHEIDEN DER EISHOCKEY-NATIONALMANNSCHAFT
FISCHER: ''WIR KAMEN NICHT ANNÄHERND AN UNSER POTENZIAL HERAN''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SCHMERZEN IM KNIE!
WAWRINKA TROTZ AUFGABE POSITIV
Von sport.ch | Si
ARSENAL VERLIERT GEGEN ÖSTERSUND, IST ABER WEITER
DORTMUND UND LEIPZIG GEWINNEN DEUTSCH-ITALIENISCHE DUELLE
Von sport.ch | Si
ABER EIN FEST GIBT ES BEI DEN DREIEN (NOCH) NICHT
GISIN, ZENHÄUSERN UND HOLDENER FEIERN IHRE MEDAILLEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SCHWEIZER STüRMER BEFINDET SICH IM AUFWIND 
BREEL EMBOLO BEIM FC SCHALKE 04: ''DER WIRD SCHRITT FüR SCHRITT BESSER WERDEN''
Von SPORTAL
WEGEN EINEM SCHLAG IM LINKEN KNIEGELENK 
LARA GUT VERZICHTET AUF START IN DER KOMBINATION
Von Si
KANADA ZWINGT FINNLAND IN DIE KNIE 
DEUTSCHLAND ELIMINIERT AUCH SCHWEDEN
Von Si
SCHWEIZER GEHöRT IM PARALLEL-RIESENSLALOM ZU DEN TOPFAVORITEN 
NEVIN GALMARINIS ENTWICKLUNG ZUM OLYMPIA-FAVORITEN
Von Si
THE FORECAST - SLALOM DER HERREN UND KOMBINATION DER DAMEN 
GIBT ES IN DIESER NACHT GAR ZWEI SCHWEIZER SKI-MEDAILLEN?
Von SPORTAL HD
NACH DEM GEWINN VON SILBER IM OLYMPIA-SLALOM 
''IM MOMENT IST ALLES NOCH UNGLAUBLICH FüR MICH''
Von Si
MEHR LADEN