!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
CHAMPIONS LEAGUE
FC SEVILLA
2
FC LIVERPOOL
3
 
CHAMPIONS LEAGUE
MANCHESTER CITY
0
FEYENOORD ROTTERDAM
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
SSC NEAPEL
1
SHAKHTAR DONEZK
0
 
CHAMPIONS LEAGUE
AS MONACO
1
RB LEIPZIG
4
 
CHAMPIONS LEAGUE
BORUSSIA DORTMUND
1
TOTTENHAM HOTSPUR
1
 
CHAMPIONS LEAGUE
APOEL NIKOSIA
0
REAL MADRID
6
 
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
 
CHAMPIONS LEAGUE
SPARTAK MOSKAU
1
NK MARIBOR
1
ENDE
CHAMPIONS LEAGUE
BESIKTAS JK
1
FC PORTO
1
ENDE
SWISS ICE HOCKEY CUP
RAPPERSWIL-JONA
5
EV ZUG
1
SWISS ICE HOCKEY CUP
HC AJOIE
4
SCL TIGERS
3
ENDE N.V.
SWISS ICE HOCKEY CUP
EHC BIEL
5
SC BERN
3
ENDE
SWISS ICE HOCKEY CUP
HC DAVOS
4
GENF-SERVETTE HC
1
ENDE
 
EISHOCKEY CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE
ZSC Lions vs. KAC Klagenfurt 3:0
Die Löwen weisen harmlose Klagenfurter in die Schranken und stehen im Achtelfinal
11.10.2017, 21:55
Von sport.ch
DEIN KOMMENTAR
 

Die ZSC Lions schlagen den Aussenseiter KAC Klagenfurt mit 3:0 und qualifizieren sich damit für die Achtelfinals der Champions Hockey League. Für die Zürcher waren in der Kunsteisbahn Dübendorf Pettersson, Suter und Shore erfolgreich. Der Sieg der Löwen war zu keiner Zeit gefährdert, zu gross der Klassenunterschied zwischen ihnen und den Österreichern.

Auf ihre Topskorer war bei den ZSC Lions einmal mehr Verlass. Fredrik Pettersson und Pius Suter sorgten mit ihrem jeweils sechsten Tor in der diesjährigen Champions League bereits im ersten Drittel für klare Verhältnisse. Im Gegensatz zum ersten Spiel letzte Woche in Klagenfurt (2:1 nach Penaltyschiessen für die Österreicher), waren die Kärntner in der kleinen - zu etwa zwei Dritteln gefüllten - Eishalle "Im Chreis" in Dübendorf kein ebenbürtiger Gegner.

Nach dem guten Start gerieten die Zürcher nie in Gefahr, den geforderten Sieg für die Achtelfinal-Qualifikation noch aus der Hand zu geben. Der Amerikaner Drew Shore, der in der National League auch nach zwölf Spielen auf sein erstes Tor wartet, sorgte mit dem 3:0 noch vor Spielhälfte für mehr als eine Vorentscheidung. Eine Blamage wie im Hinspiel stand diesmal nicht zur Diskussion.

Mit je sechs Toren und Assists krönte sich der Schwede Pettersson zum besten Skorer der gesamten Vorrunde, Pius Suter stand ihm mit sechs Toren und zwei Assists nur wenig nach. Für die Schweizer Vertreter, die sich zwischendurch mit Niederlagen gegen österreichische und britische Klubs blamiert hatten, liest sich die Bilanz mit drei von vier Teams in der K.o.-Phase am Ende wieder gut.

Einzig der HC Davos blieb in der Gruppe E hinter den Schweden aus Växjö und den Tschechen aus Liberec auf der Strecke. Immerhin gab es zum Abschluss gegen Liberec einen 3:2-Heimsieg, womit der letzte Platz noch an Cardiff abgegeben wurde.

ZSC Lions - Klagenfurt 3:0 (2:0, 1:0, 0:0)

2100 Zuschauer (in Dübendorf). - SR Persson (SWE)/Mollard, Kovacs/Gnemmi. - Tore: 11. Pettersson (Nilsson, Suter) 1:0. 17. Suter (Ausschluss Brucker) 2:0. 29. Shore (Nilsson, Pettersson) 3:0. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 6mal 2 Minuten gegen Klagenfurt.

Davos - Bili Tygri Liberec 3:2 (1:1, 2:0, 0:1)

1917 Zuschauer. - SR Stolc (AUT)/Koch, Borga/Wüst. - Tore: 2. Dino Wieser (Walser) 1:0. 4. Husa (Psota, Pyrochta) 1:1. 24. Little (Ausschluss Spacek) 2:1. 35. Little (Nygren, Egli) 3:1. 56. Teply 3:2. - Strafen: je 3mal 2 Minuten.

Gruppe E: Davos - Bili Tygri Liberec (CZE) 3:2 (1:1, 2:0, 0:1). Växjö Lakers (SWE) - Cardiff Devils 3:2 (2:1, 1:1, 0:0). - Schlussrangliste (6 Spiele): 1. Växjö Lakers* 14. 2. Bili Tygri Liberec* 10. 3. Davos 7. 4. Cardiff Devils 5.

Gruppe H: ZSC Lions - Klagenfurt 3:0 (2:0, 1:0, 0:0). Gap Rapaces (FRA) - Frölunda Indians (SWE) 1:3 (1:0, 0:1, 0:2). - Schlussrangliste (6 Spiele): 1. Frölunda Indians* 17. 2. ZSC Lions* 11. 3. Klagenfurt 8. 4. Gap Rapaces 0. - * = in den Achtelfinals.

Für die Achtelfinals (31. Oktober bis 7. November) qualifiziert: ZSC Lions, Zug, Bern, Tappara Tampere (FIN), Kometa Brno (CZE), Malmö Redhawks, JYP Jyväskylä (FIN), Adler Mannheim, Trinec (CZE), Växjö Lakers (SWE), Liberec (CZE), Nottingham Panthers, Brynäs (SWE), Red Bull München, Frölunda Indians (SWE), Red Bull Salzburg. - Auslosung am Freitag, 13. Oktober.

Modus: Zwei Teams pro Gruppe in den Achtelfinals. Bei Punktgleichheit zählen die Direktbegegnungen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
SWISS EISHOCKEY CUP
LIVE-STREAM: RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EV ZUG
Von SPORTAL HD
NASHVILLES SIEBTER VOLLERFOLG IM ACHTEN SPIEL
FIALA, JOSI UND NIEDERREITER PUNKTEN MUNTER WEITER
Von sport.ch | Si
DEFENSIVALLROUNDER KEHRT INS TESSIN ZURüCK
VERTRAGSPOKER UM LORENZ KIENZLE ENDET - VERTEIDIGER GEHT NACH AMBRI
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
THE POWER RANKING: RUNDE 15
SORGENFALTEN IM WALLIS UND FORMHOCH IM TESSIN
Von Dario Bulleri
GROSSE MANNSCHAFTEN BEKUNDEN INTERESSE
STÜRMT DIMITRI OBERLIN BALD FÜR EIN EUROPÄISCHES TOPTEAM?
Von Dario Bulleri
DER BVB IN DER WOCHE DER WAHRHEIT
DORTMUND, LEIPZIG, MONACO UND NAPOLI UNTER DRUCK
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
GRASSHOPPER CLUB ZüRICH VS. FC THUN 
AVDIJAJ BESIEGT DEN THUN-FLUCH
Von Si
GRASSHOPPER CLUB ZüRICH VS. FC THUN 2:0 
JETZT IM VIDEO: SO BESIEGT AVDIJAJ DEN THUN-FLUCH!
Von SPORTAL
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
BSC YOUNG BOYS VS. FC ZüRICH 2:1 
YB DREHT DAS SPITZENSPIEL GEGEN DEN FCZ
Von Si
MEHR LADEN