!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
LIGUE 1
AMIENS SC
0
LILLE OSC
0
19:00
CHALLENGE LEAGUE
FC VADUZ
0
FC SCHAFFHAUSEN
0
20:00
SERIE A
HELLAS VERONA
0
FC BOLOGNA
0
20:45
PREMIER LEAGUE
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
STOKE CITY
0
21:00
PRIMERA DIVISIÓN
SD EIBAR
0
REAL BETIS
0
21:00
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
HC Lugano vs. HC Fribourg-Gottéron
Fribourg gewinnt dank starken letzten Minuten
14.11.2017, 22:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
3. Star: Roman Cervenka (HC Fribourg-Gottéron) Der Tscheche im Dienst der Freiburger hat auch in seinem fortgeschrittenen Alter massgeblichen zum Sieg seiner Farben beitragen können. Beim 2:2 Ausgleich von Mottet hat er den Schuss abgegeben und bekommt somit den Assist gutgeschrieben. Neben diesem Scorerpunkt beschäftigte er Elvis Merzlikins immer wieder und hatte den persönlichen Treffer einige Male nur knapp verpasst.
 

Nach sechs Heimsiegen in Folge muss Lugano mit einer bitteren Heimniederlage vom Eis. Die Tessiner kassieren im letzten Drittel drei Treffer und müssen sich Fribourg-Gottéron 2:4 geschlagen geben.

Lugano ist nicht bekannt dafür, im letzten Abschnitt noch viele Tore zu kassieren. Gegen die Freiburger aber musste das Team von Trainer Greg Ireland im Finish für einmal bös untendurch. Kilian Mottet mit seinem zweiten Powerplay-Treffer des Abends, Ralph Stalder und mit einem Shorthander Flavio Schmutz drehten die Partie in den letzten sechs Minuten zu Gunsten von Gottéron.

Zunächst hatte wenig auf einen der seltenen Freiburger Siege in Lugano hingedeutet. Das Heimteam war im ersten Drittel die klar bessere Mannschaft, verpasste aber das wohl vorentscheidende 3:0 und wurde am Ende bestraft, weil Gottéron immer besser ins Spiel fand.

Für Mottet, der die beiden Tore zum Ausgleich erzielte, waren es im 20. Saisonspiel die ersten beiden Tore. Nebst dem Matchwinner trafen auch Schmutz und für Lugano Matteo Romanenghi zum ersten Mal. Für Romanenghi war es gar der erste Treffer in der höchsten Liga überhaupt. Auf diesen musste er lange warten: Der 22-jährige Stürmer debütierte im Herbst 2013 und steht bereits in seiner fünften Saison mit Lugano (106 Partien).

Lugano - Fribourg-Gottéron 2:4 (2:0, 0:1, 0:3)

5303 Zuschauer. - SR Koch/Prugger, Castelli/Kovacs. - Tore: 6. Romanenghi (Lapierre, Wellinger) 1:0. 16. Sanguinetti (Lajunen/Ausschluss Rivera) 2:0. 28. Mottet (Ausschluss Ronchetti) 2:1. 55. (54:00) Mottet (Cervenka, Schilt/Ausschluss Romanenghi) 2:2. 56. (55:56) Stalder (Bykow) 2:3. 59. Schmutz (Ausschluss Rossi!) 2:4. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Lugano, 4mal 2 plus 10 Minuten (Rivera) gegen Fribourg-Gottéron. - PostFinance-Topskorer: Klasen; Birner.

Lugano: Merzlikins; Sanguinetti, Furrer; Ulmer, Julien Vauclair; Chiesa, Wellinger; Riva, Ronchetti; Fazzini, Lajunen, Klasen; Walker, Lapierre, Sannitz; Bertaggia, Cunti, Hofmann; Morini, Romanenghi, Reuille.

Fribourg-Gottéron: Waeber; Holös, Chavaillaz; Kienzle, Stalder; Glauser, Schilt; Abplanalp; Meunier, Slater, Birner; Rossi, Bykow, Cervenka; Fritsche, Rivera, Tristan Vauclair; Neuenschwander, Schmutz, Mottet; Chiquet.

Bemerkungen: Lugano ohne Brunner und Bürgler, Fribourg-Gottéron ohne Brust, Rathgeb und Sprunger (alle verletzt). Pfostenschuss Hofmann (57.). Timeout Lugano (59:50). Lugano ab 59:12 ohne Torhüter.

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
ZSC LIONS VS. HC DAVOS 1:3
DAVOS DREHT PARTIE GEGEN LIONS
Von sport.ch | Si
JONAS HILLER NACH DEM 4:2-SIEG GEGEN LUGANO WIEDER ZUFRIEDEN
''JEDER HAT GEKäMPFT, SCHüSSE GEBLOCKT UND ALLES GEGEBEN''
Von Jan Haag
NHL: ALLE SPIELE DER SCHWEIZER SöLDNER IM ÜBERBLICK
MEIER, NIEDERREITER UND BäRTSCHI TREFFEN - NUR ANDRIGHETTO OHNE SKORERPUNKT
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von Damian Möschinger
VEGAS GOLDEN KNIGHTS BESIEGEN LA KINGS
ANDRIGHETTO MIT COLORADO AUSWäRTS GEGEN DETROIT SIEGREICH
Von sport.ch | Si
CHALLENGE LEAGUE, 15. SPIELTAG
LIVE-STREAM: FC VADUZ - FC SCHAFFHAUSEN
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE STARS UND DER LOSER 
EINE FLüGELZANGE, DIE FüR VIEL TORGEFAHR SORGTE UND EIN VERTEIDIGER IM PECH
Von sport.ch
GRASSHOPPER CLUB ZüRICH VS. FC THUN 2:0 
JETZT IM VIDEO: SO BESIEGT AVDIJAJ DEN THUN-FLUCH!
Von SPORTAL
FC BASEL VS. FC SION 5:1 
BASEL DEMONTIERT SION IN ZWEITER HALBZEIT
Von Si
BSC YOUNG BOYS VS. FC ZüRICH 2:1 
YB DREHT DAS SPITZENSPIEL GEGEN DEN FCZ
Von Si
GRASSHOPPER CLUB ZüRICH VS. FC THUN 
AVDIJAJ BESIEGT DEN THUN-FLUCH
Von Si
THOMAS ROOST üBER ABTRETENDE HOCKEYGRöSSEN 
DIE FEHLENDEN LAUDATIONEN
Von sport.ch
MEHR LADEN