!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
EISHOCKEY
 
EISHOCKEY NATIONAL LEAGUE
Genf-Servette HC vs. HC Fribourg-Gottéron 1:0
Genf mit Mini-Sieg im Derby
07.12.2017, 22:05
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
1 / 4
-
Third Star: Barry Brust (HC Fribourg-Gottéron). Der Keeper sieht zwar beim entscheidenden Gegentor unglücklich aus, zeigt ansonsten aber eine starke Leistung. Besonders in den beiden Unterzahl-Situationen hielt er sein Team mehrmals im Spiel. Dazu kommt, dass Bezina vor dem 1:0 viel zu viele Freiheiten genoss und den Keeper mit seinem Flachschuss aus kurzer Distanz etwas überraschte.
 

Servette-Genève hievt sich dank einem 1:0-Arbeitssieg über Fribourg-Gottéron zurück auf einen Playoff-Platz. Den entscheidenden Treffer markiert Verteidiger Goran Bezina.

Das einzige Tor der Partie vor 5650 Zuschauern erzielte Goran Bezina in der 29. Minute. Dabei stellte sich Fribourg äusserst dilettantisch an, gewährte es dem 37-jährigen Verteidiger in der eigenen Zone zu viele Freiheiten. Bezina konnte bei seinem fünften Saisontreffer das gegnerische Tor umkurven und seelenruhig abschliessen. Dabei sah auch Gottérons Goalie Barry Brust nicht gut aus, liess er sich doch zwischen den Schonern erwischen. In der 31. Minute vergab Juraj Simek die grosse Chance zum 2:0. Fribourg agierte jedoch zu harmlos, um noch für die Wende zu sorgen. Der Genfer Keeper Robert Mayer feierte dank 30 Paraden seinen zweiten Shutout in der laufenden Meisterschaft.

Bei den Gästen machten sich die vielen Absenzen von Topspielern bemerkbar. Zwar standen Yannick Rathgeb und Julien Sprunger am Mittwoch auf dem Eis und es schien, als könnten sie ihre Comeback geben. Daraus wurde aber nichts nichts. Ausserdem fielen krankheitshalber auch noch die Tschechen Roman Cervenka und Michal Birner aus, die beiden besten Skorer von Fribourg. Auch deshalb brachte Gottéron in der Startphase während einer zwei Minuten dauernden doppelten Überzahl nichts zu Stande - wie auch in den letzten 54 Sekunden, als es mit sechs gegen vier Feldspielern agieren konnte.

Genève-Servette - Fribourg-Gottéron 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)

5650 Zuschauer. - SR Massy/Wiegand, Borga/Kaderli. - Tor: 29. Bezina (Riat, Wick) 1:0. - Strafen: je 4mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Richard; Bykow.

Genève-Servette: Mayer; Petschenig, Tömmernes; Vukovic, Fransson; Jacquemet, Bezina; Loeffel; Da Costa, Richard, Spaling; Schweri, Romy, Simek; Wick, Rubin, Riat; Traber, Heinimann, Mercier; Holdener.

Fribourg-Gottéron: Brust; Holös, Chavaillaz; Kienzle, Stalder; Glauser, Abplanalp; Kühni; Fritsche, Rivera, Vauclair; Neuenschwander, Slater, Mottet; Rossi, Bykow, Marchon; Meunier, Schmutz, Chiquet.

Bemerkungen: Genève-Servette ohne Hasani, Bays, Douay, Gerbe, Massimino, Almond und Rod. Fribourg-Gottéron ohne Rathgeb, Schilt, Sprunger (alle verletzt), Cervenka und Birner (beide krank). - Timeout Fribourg (57:57), danach bis Spielende ohne Goalie.

Rangliste: 1. Bern 27/60 (101:58). 2. Lugano 26/53 (88:62). 3. ZSC Lions 28/49 (92:73). 4. Fribourg-Gottéron 28/46 (73:79). 5. Davos 28/44 (80:88). 6. Zug 26/42 (77:66). 7. Biel 28/40 (76:82). 8. Genève-Servette 28/37 (63:76). 9. Lausanne 27/36 (78:87). 10. SCL Tigers 28/34 (71:84). 11. Ambri-Piotta 28/33 (74:85). 12. Kloten 28/21 (58:91).

DEIN KOMMENTAR
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
DIAZ TRAUERT NOCH, MEIER SCHAUT NACH VORNE
TIMO MEIER: ''WIR WOLLEN DIESE GOLDMEDAILLE!''
Von SPORTAL HD
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von sport.ch | Si
DIE WICHTIGSTEN AUSSAGEN DER PRESSEKONFERENZ
PATRICK FISCHERS STOLZ AUF DIESE ''GANZ SPEZIELLE MANNSCHAFT''
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK SION: CONSTANTIN KANN WIEDER NICHT ZUFRIEDEN SEIN
IM WALLIS NICHTS NEUES - DER FC SION MIT NäCHSTER TURBULENTEN SAISON
Von Jan Haag
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
GEFEUERTER TEAMCHEF STREICHT TESTFAHRTEN IN BARCELONA
''SCHIESST MI AA'' - NEUER TIEFPUNKT IM MARC-VDS-TEAM VON TOM LüTHI
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
MEHR LADEN