!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
HOME
LÄNDERSPIEL
LETTLAND
0
SCHWEIZ
0
19:40
EUROPA LEAGUE
OLYMPIQUE MARSEILLE
0
RB SALZBURG
0
21:05
EUROPA LEAGUE
FC ARSENAL
0
ATLETICO MADRID
0
21:05
 
EISHOCKEY
Wie viel Luft gibt es noch nach oben?
Reto Schäppi: ''Müssen noch einen Schritt nach vorne machen''
29.12.2017, 09:30
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Schweizer marschieren mit 6 Punkten und 10:1 Toren in die Halbfinals. Seit 1994 startete die Schweiz nie mehr so erfolgreich in ein Turnier. Die Schweiz dominiert den Spengler Cup wie eine B-WM.

An der B-WM 1994 in Dänemark besiegten die Schweizer zum Auftakt China 20:1 und anschliessend Japan 10:3. Entsprechend bleibt die Frage im Raum: Wie gut kann sich die Schweiz in Davos auf die Olympischen Spiele vorbereiten? Reto Schäppi, in Abwesenheit von Raphael Diaz (geschont) am Donnerstag Captain, sieht das Problem. "Bis Februar müssen wir auf jeden Fall nochmals einen Schritt nach vorne tun. Wir haben jetzt erst zwei Klubteams geschlagen Aber es gibt viele gute Zeichen - beispielsweise, dass alle vier Sturmlinien in der Offensive produzieren."

Verschiedene Kandidaten drängen sich auf

Die Olympia-Selektion, die Nationalcoach Patrick Fischer am 17. Januar vornehmen will, wird von Spiel zu Spiel komplizierter. Luca Fazzini (gegen Riga) und Tristan Scherwey (gegen Hämeenlinna), die voll in das Ringen um die letzten Plätze involviert sind, erzielten in den ersten beiden Spiele die Siegestore. Luca Boltshauser, der Goalie der Kloten Flyers, der für die Reise nach Pyeongchang ebenfalls nur über Aussenseiterchancen verfügt, kassierte im dritten Einsatz mit der Nationalmannschaft erstmals kein Gegentor (2:1 Siege).

Boltshauser bekam vor allem im ersten Drittel viel Arbeit vorgesetzt. Boltshauser: "Die Finnen begannen die Partie mit Elan. Und für mich war alles sehr speziell: Der erste Einsatz am Spengler Cup, der erste Shutout mit der Nationalmannschaft! Alles lief für mich optimal."

Für das "Zu-Null" musste Boltshauser 16 Schüsse abwehren, 11 davon im ersten Abschnitt, in welchem die Schweizer nicht mehr so zwingend auftraten wie 48 Stunden vorher. Zum Vergleich: In den übrigen fünf gespielten Abschnitten kamen die Schweizer Gegner bloss zu 5, 5, 5, 1 und 4 Torschüssen - Statistiken wie an einer B-WM eben.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
EISHOCKEY ARTIKEL
DIE ANNAHME DER NO-BILLAG-INITIATIVE HäTTE FATALE FOLGEN
MÖGLICHES HORROR-SZENARIO FÜR DEN SPENGLER CUP
Von sport.ch | Si
SCHWEIZ VS. HC DAVOS 8:3
SCHWEIZER NATI VOM 2:3 ZU 8:3 GEGEN DAVOS
Von sport.ch | Si
TEAM CANADA VS. MOUNTFIELD HK 5:2
TEAM CANADA NACH 5:2-SIEG ERSTER FINALIST
Von sport.ch
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DER ZSC-TOPSKORER MIT EINEM HEFTIGEN CHECK GEGEN LAPIERRE
WIRD PETTERSSON NACH DIESEM FRUST-CHECK FÜR DIE ''BELLE'' GESPERRT?
Von David Marbach
GOALIE HAT IN DIESEM JAHR MIT THUN NOCH NICHT VERLOREN
GUILLAUME FAIVRE - DER BERNER OBERLÄNDER TRUMPF IM ABSTIEGSKAMPF
Von sport.ch
LAKERS-STüRMER ZEIGT NACH AUFSTIEG üBERGLüCKLICH
MOSIMANN: ''WIR HABEN DIESE SAISON ALLES ERREICHT!''
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE GROSSE VORSCHAU ZUM SIEBTEN SPIEL DER LIGAQUALIFIKATION 
SHOWDOWN IM KAMPF UM DEN PLATZ AN DER SONNE
Von sport.ch
MAXIM LAPIERRE - EIN MANN, WELCHER POLARISIERT 
DAS BERüHMTESTE GRINSEN IM SCHWEIZER EISHOCKEY
Von sport.ch
DER AUFSTEIGER DER ZSC LIONS GIBT SICH VOR SPIEL 6 ZUVERSICHTLICH 
BERNI: ''WENN WIR SIE JAGEN, ZWINGEN WIR SIE ZU FEHLERN''
Von SPORTAL HD
DIESE VIER GRüNDE SPRECHEN FüR DIE LöWEN 
DESHALB MACHEN DIE ZSC LIONS NUN DEN SACK ZU
Von sport.ch
EHC KLOTEN VS. RAPPERSWIL-JONA LAKERS 1:2 N.V. 
DIE LAKERS SIND ZURüCK IN DER NATIONAL LEAGUE!!!
Von Si
DER DEUTSCHE HAT DEFINITIV SEINE STäRKEN, DIE FüR IHN SPRECHEN 
THORSTEN FINK - DER RICHTIGE MANN FüR DIE GRASSHOPPERS?
Von sport.ch
MEHR LADEN