!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
GP VON AUSTRALIEN
TRAINING 1
 
 
 
02:00
GP VON AUSTRALIEN
TRAINING 2
 
 
 
06:00
WM-QUALIFIKATION
KONFERENZ
 
18:00
ATP-MASTERS IN MIAMI
NADAL
0   0 0 0 0 0
SELA
0   0 0 0 0 0
19:30
NLB-PLAYOFFS
RAPPERSWIL-JONA
0
SC LANGENTHAL
0
19:45
GP VON AUSTRALIEN
TRAINING 3
 
 
 
04:00
 
FORMEL 1
Der frühere Formel-1-Pilot wünscht sich wieder mehr Action
Stuck: ''Bitte keine Formel Kaffeefahrt mehr''
23.02.2017, 09:32
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Der frühere Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck hat die Nase voll von der Langeweile in der Königsklasse des Motorsports. Nun sieht Strietzel positive Ansätze, der 66-Jährige findet es allerdings ein No-Go, dass 2017 kein Rennen in Deutschland steigt.

Die neuen Autos, die derzeit von den Rennställen nach und nach vorgestellt werden, ähneln wieder den Boliden früherer Zeiten. Eine Tatsache, die Stuck zu schätzen weiss, zumal es zuletzt mit der Spannung in der Formel 1 eher bergab ging.

"Es geht in die richtige Richtung. Breiter, schneller, mehr Leistung, das hilft alles, um den Fahrer wieder in den Vordergrund zu stellen", sagte Stuck der Bild: "Es wird härter, das Auto am Limit zu bewegen, weil es schneller sein wird. Da muss die Formel"1 auch wieder hinkomme. Es muss Spektakel sein, bitte keine Formel Kaffeefahrt mehr."

"Wir waren ja alle bekloppt"

Zuletzt seien die Autos beinahe wie auf Schienen gefahren, bemängelte der Vollblut-Racer aus Garmisch-Partenkirchen. Man müsse eine Mischung finden.

"Sicherheit muss natürlich an erster Stelle stehen - aber wenn man heute eine Kurve nicht erwischt, fährt man halt durch die Auslaufzone und danach weiter", so Stuck, der findet, dass es nicht ganz wie früher werden muss: "Wir waren ja alle bekloppt. Aber daraus zieht sich doch die Faszination der Formel"1. Der Zuschauer will ja auch sehen, dass es mal Berührungen gibt und dass Fehler bestraft werden."

Dass 2017 kein Grand Prix in Deutschland steigt, ist für Stuck ein No-Go: "Wir sind das Automobil-Land schlechthin auf der Welt, da muss schnell eine Lösung her. Dafür müssen erstens die Antrittsgelder runter, zweitens muss dem Fan mehr geboten werden. Mehr Motorsport, aber auch mehr Show drum herum."

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
RäIKKöNEN SCHNELLER ALS HAMILTON VOR EINEM JAHR
FERRARI AUF AUGENHÖHE MIT MERCEDES
Von sport.ch | Si
STARKER AUFTRITT BEI DEN ABSCHLIESSENDEN TESTFAHRTEN
VETTEL BEENDETE TESTS MIT BLITZRUNDE
Von sport.ch | Si
LETZTER FORMEL-1-TESTTAG IN BARCELONA
RÄIKKÖNEN HINTERLÄSST IM FERRARI EINEN STARKEN EINDRUCK
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GEGNER FüR TURNIER IN MIAMI BEKANNT
FEDERER GEGEN TIAFOE, WAWRINKA GEGEN ZEBALLOS
Von sport.ch | Si
VOLERO ZüRICH VS. VAKIFBANK ISTANBUL 1:3
VOLERO ZÜRICH VERLIERT NACH FABIOLA AUCH DAS VIERTELFINAL-HINSPIEL
Von sport.ch | Si
HC DAVOS VS. EV ZUG 2:5
JETZT IM VIDEO: ZUG GEWINNT ERNEUT GEGEN DAVOS
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER ZURüCKGEKEHRTE VOM FCZ BERICHTET VON SEINEM ABENTEUER 
WINTER: ''IN DER MLS GIBT ES MEHR ACTION''
Von SPORTAL HD
HC DAVOS VS. EV ZUG 2:5 
DIE ZUGER NICHT MEHR ZU STOPPEN: BREAK IN DAVOS UND SECHSTER SIEG IN SERIE
Von Si
WER IST RAPHAEL DIAZ? 
ZUGS VERLORENER SOHN - UND ZUKüNFTIGER MEISTERHELD?
Von sport.ch
ZAUGG'S REPORT: SPORTAL-HD-EXPERTE SPRICHT KLARTEXT 
''DORT HAT ER KEINE MACHT UND NICHTS MEHR ZU SAGEN''
Von SPORTAL HD
DIE TOP 10 DER Ü-34-TORSCHüTZEN 
''OLDIES BUT GOLDIES'': DIESE ALTKNIPSER WISSEN NOCH IMMER, WO DIE KISTE STEHT!
Von Gianluca Pizzoferrato
DER ARSENAL-SöLDNER IM INTERVIEW 
GRANIT XHAKA SPRICHT üBER LONDONER TURBULENZEN UND PLATZVERWEISE
Von Si
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN