!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
ATP GENF
HAASE
7 6 3 0 0
ZVEREV
5 7 6 0 0
ENDE
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
2
FC LE MONT LS
2
ENDE
SERIE A
DELFINO PESCARA
2
US PALERMO
0
ENDE
 
FORMEL 1
Silberpfeile setzen erstes Zeichen
Lewis Hamilton dominiert erste Formel-1-Tests
27.02.2017, 19:27
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Bei den ersten Testfahrten des Jahres in Montmeló bei Barcelona setzt Lewis Hamilton im Mercedes am Montag gleich zum Auftakt ein Zeichen der Stärke.

Der dreifache Weltmeister fuhr nicht nur die Tagesbestzeit, sondern absolvierte gemeinsam mit seinem neuen Teamkollegen Valtteri Bottas im Silberpfeil auch die meisten Runden des Tages. Insgesamt waren es 152, weit mehr als zwei Renn-Distanzen. Schnell und zuverlässig - nach drei Weltmeisterjahren in Serie scheint sich Mercedes auch von der Regelreform und dem Rücktritt von Champion Nico Rosberg nicht vom Kurs abbringen zu lassen.

Red Bull und McLaren mit Problemen

Die grössten Probleme hatten zu Beginn Red Bull und McLaren. Der Australier Daniel Ricciardo rollte nach nur vier Runden mit einem defekten Sensor an seinem RB13 aus, später zwang ihn eine kaputte Batterie zu einer weiteren Pause. Auch McLaren-Pilot Fernando Alonso war nach einem Ölleck mehrere Stunden zum Zuschauen verurteilt. Marcus Ericsson im Sauber drehte 72 Runden und war mit über fünf Sekunden Rückstand auf Hamilton der langsamste Fahrer. Dennoch zeigte man sich beim Rennstall aus Hinwil zufrieden. Es sei vor allem darum gegangen, die Aerodynamik und verschiedene Setups zu testen. Am zweiten Tag kommt der Italiener Antonio Giovinazzi zum Einsatz, der den nach einem Unfall noch nicht wieder fitten Pascal Wehrlein ersetzt.

Bis Donnerstag testen alle zehn Teams auf dem Circuit de Catalunya ihre neuen Autos, die sich durch Regeländerungen deutlich von ihren Vorgängern unterscheiden. Die Boliden sind breiter, flacher, schneller und lauter als im Vorjahr - und sie sollen die Fahrer mehr fordern. Dass Hamilton jetzt schon schneller ist als bei seiner Pole-Position-Runde von Montmeló im Vorjahr, zeigt, dass die neuen Regeln ihre Wirkung nicht verfehlt haben. (Si)

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
TEAM SAUBER ENTTäUSCHT IN SOTSCHI
ERSTE STARTREIHE IN ROT - VETTEL KNAPP VOR RÄIKKÖNEN
Von sport.ch | Si
FORMEL1: GP VON RUSSLAND
ERNEUTE BESTZEIT FÜR SEBASTIAN VETTEL
Von sport.ch | Si
MERCEDES KOMPLETTIERT DAS PODEST
VETTEL SIEGT IN BAHRAIN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
TOD NACH SCHWEREM VELOUNFALL
EX-WELTMEISTER HAYDEN ERLIEGT SEINEN VERLETZUNGEN
Von sport.ch | Si
DER FUSSBALL-TALK AUF SPORTAL HD
''WIR BRAUCHEN KLARE PROFILE AUF DEM FELD''
Von The Soccer Lounge
LANG UND CALLà äUSSERN SICH ZUM CUPFINAL:
''NICHT WIR SIND DIE FAVORITEN, SONDERN SION!''
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
EISHOCKEY-WM: SCHWEDEN VS. FINNLAND 4:1 
SCHWEDEN SIEGT üBER FINNEN UND TRIFFT IM FINALE AUF KANADA
Von Si
DIE PREDATORS LIEGEN IN DER SERIE NUN MIT 3:2 IN FRONT 
NASHVILLE KURZ VOR ERSTMALIGER PLAYOFF-FINALTEILNAHME
Von Si
WER HAT üBERZEUGT? WER ENTTäUSCHTE? WIR LIEFERN DIE ÜBERSICHT... 
SöLDNERCHECK: VIELE UNGLüCKLICHE ZUSCHAUER UND ABSTIEGSäNGSTE
Von sport.ch
DATACENTER: BSC YOUNG BOYS VS. FC BASEL 
EIN ''SPITZENKAMPF'' OHNE BRISANZ
Von sport.ch
NOVAK DJOKOVIC VS. DOMINIC THIEM 6:1, 6:0 
NOVAK DJOKOVIC KOMMT IN FAHRT
Von Si
DIE STARS UND DER LOSER ZUR PARTIE FC ST. GALLEN - GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
EIN JOKER AUF TOP - EIN BALLKüNSTLER FLOP
Von sport.ch
MEHR LADEN