!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
CHAMPIONS LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
AS ROM
0
20:45
 
FORMEL 1
Starker Auftritt bei den abschliessenden Testfahrten
Vettel beendete Tests mit Blitzrunde
09.03.2017, 20:03
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

S

ebastian Vettel dreht an seinem letzten Testtag vor dem Saisonauftakt der Formel 1 die mit Abstand schnellste Runde.

Der vierfache Weltmeister unterbot in seinem Ferrari die bis dato gültige Topmarke von Mercedes-Neuzugang Valtteri Bottas. Vettel benötigte 1:19,024 Minuten für die Runde auf dem Circuit de Catalunya bei Barcelona. Bei Bottas hatte die Uhr am Mittwoch bei 1:19,310 Minuten gestoppt.

Für Sauber testete Marcus Ericsson am Vormittag über die volle Renndistanz und drehte 88 Runden. Am Nachmittag absolvierte Pascal Wehrlein kürzere Einheiten mit dem Fokus auf die verschiedenen Reifen. Dabei schaute für den Deutschen die neuntbeste Zeit (1:22,347) heraus.

An Freitag enden die Testfahrten. Die neue Saison beginnt am 26. März in Melbourne.

Montmelo (ESP). Formel-1-Testfahrten. Donnerstag: 1. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1:19,024 (155 Runden). 2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes, 0,328 (52). 3. Esteban Ocon (FRA), Force India-Mercedes, 1,137 (137). 4. Daniil Kwjat (RUS), Toro Rosso-Renault, 1,392 (94). 5. Kevin Magnussen (DEN), Haas-Ferrari, 1,480 (119). 6. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 1,800 (128). - Ferner: 9. Pascal Wehrlein (GER), Sauber-Ferrari, 3,323 (44). 11. Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 4,306 (88). - 13 klassiert.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
VETTEL SIEGT IN EXTREMIS
ZWEI SENSATIONELLE PUNKTE FÜR SAUBER!
Von sport.ch | Si
ERICSSON MIT RANG 17 UND LECLERC MIT 19
FRONTREIHE FÜR FERRARI - 51. POLE-POSITION FÜR VETTEL
Von sport.ch | Si
KIMI RäIKKöNEN MIT DER TAGESBESTZEIT VOR SEINEM TEAMKOLLEGEN VETTEL
FERRARI IM TRAINING IN BAHRAIN STARK
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EHC KLOTEN 2:1
DIE LAKERS SIEGEN - ENTSCHEIDENDES, SIEBTES SPIEL MUSS HER
Von sport.ch | Si
SERVETTE FC VS. NEUCHâTEL XAMAX FCS 0:0
TORLOSE AUFSTIEGSGALA IN GENF
Von sport.ch | Si
EX-FCB-TRAINER üBERNIMMT POSTEN IM NIEDERHASLI
THORSTEN FINK IST DER NEUE GC-TRAINER!
Von zvg
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER ETWAS ANDERE BLICK AUF DIE GESCHEHNISSE BEIM REKORDMEISTER  
DIE GRASSHOPPERS HABEN DAS MEDIALE BASHING NICHT VERDIENT
Von sport.ch
SöLDNERCHECK: WER KONNTE AM WOCHENENDE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
TREFFSICHERE SCHWEIZER BEREITEN FREUDE, NUR EINER MACHT SORGEN
Von sport.ch
SPANNUNG IN DER LIGAQUALIFIKATION UND IM PLAYOFF-FINAL  
TOTGESAGTE LEBEN LäNGER - KLOTEN UND LUGANO BLEIBEN HARTNäCKIG
Von sport.ch
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC LUZERN - FC ZüRICH 
DER EINE LUZERNER AUSSENVERTEIDIGER TOP, DER ANDERE FLOP
Von sport.ch
NACH EINEM SIEG GEGEN TITELVERTEIDIGER WILER-ERSIGEN 
ERSTER MEISTERTITEL FüR FLOORBALL KöNIZ
Von Si
DIE DREI SCHLüSSELMOMENTE, DIE DIE SERIE GEWENDET HABEN 
PLöTZLICH SPRICHT ALLES FüR DIE KLOTENER
Von sport.ch
MEHR LADEN