!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
PRIMERA DIVISIÓN
SPORTING GIJON
0
ESPANYOL BARCELONA
0
19:30
PRIMERA DIVISIÓN
FC GRANADA
0
FC MALAGA
0
20:30
DFB-POKAL
MÖNCHENGLADBACH
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
20:30
PREMIER LEAGUE
FC CHELSEA
0
FC SOUTHAMPTON
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
FC VILLARREAL
0
21:30
 
FORMEL 1
Räikkönen schneller als Hamilton vor einem Jahr
Ferrari auf Augenhöhe mit Mercedes
10.03.2017, 19:07
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Am letzten Tag der Formel-1-Testfahrten in Montmelo nördlich von Barcelona gelingt Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen mit 1:18,634 eine Fabelzeit.

Damit war der Finne fast dreieinhalb Sekunden schneller als Lewis Hamilton bei seiner Pole-Position im vergangenen Jahr. Auf den absoluten Rekord von Felipe Massa in der Qualifikation 2008 fehlten nur 0,295 Sekunden. Am Ende des Tages musste Räikkönen nach einem Dreher während einer Rennsimulationsphase seinen Ferrari allerdings neben der Strecke stehen lassen.

Am Vortag war Räikkönens Teamkollege Sebastian Vettel ebenfalls deutlich schneller als das erfolgsverwöhnte Mercedes-Team gewesen. Das heisst, dass in dieser Saison Ferrari auf Augenhöhe mit den Silberpfeilen zu liegen scheint. Die Mercedes-Fahrer Hamilton und Valtteri Bottas, der Weltmeister Nico Rosberg ersetzt, erreichten am Freitag die Ränge 5 und 4.

Red Bull das drittstärkste Team

Als drittstärkstes Team während den vier Testtagen präsentierte sich Red Bull-Renault, das Mittelfeld wird angeführt von Williams-Mercedes, gefolgt von Toro Rosso-Renault und Renault.

Der Hinwiler Rennstall Sauber-Ferrari erreichte in den vergangenen vier Tagen zwar in Sachen Zuverlässigkeit gute Werte, aber die Rückstände auf die Bestzeiten nährten die Hoffnung nur wenig, dass die Fahrer Marcus Ericsson und Pascal Wehrlein, der Nachfolger von Felipe Nasr, mit dem neuen C36 den Anschluss ans Mittelfeld schaffen können.

Der Schwede und der Deutsche, der am Freitagnachmittag anstelle der geplanten Rennsimulation an der Aerodynamik feilte, belegten in der Gesamtrangliste über die vier Testtage mit 20 Teilnehmern die letzten zwei Ränge mit über drei Sekunden Rückstand. Angeführt wird diese Rangliste von Räikkönen vor Vettel, Bottas und Hamilton.

Der Formel-1-Tross reist nun nach Melbourne, wo am 26. März mit dem Grand Prix von Australien die WM-Saison beginnt.

Montmelo (ESP). Formel-1-Testfahrten. 4. und letzter Tag: 1. Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 1:18,634 (111 Runden). 2. Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 0,804 zurück (71). 3. Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Renault, 1,203 (132). 4. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 1,211 (53). 5. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 1,216 (54). 6. Nico Hülkenberg (GER), Renault, 1,251 (45). 7. Sergio Perez (MEX), Force India-Mercedes, 1,482 (128). 8. Jolyon Palmer (GBR), Renault, 1,571 (43). 9. Lance Stroll (CAN), Williams-Mercedes, 1,701 (132). 10. Romain Grosjean (FRA/SUI), Haas-Ferrari, 2,476 (76). 11. Fernando Alonso (ESP), McLaren-Honda, 2,755 (43). 12. Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 3,036 (59). 13. Pascal Wehrlein (GER), Sauber- Ferrari, 4,893 (42).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
FORMEL1: GP VON CHINA
HAMILTON SCHLÄGT IN SHANGHAI ZURÜCK
Von sport.ch | Si
FORMEL1: QUALIFYING IN SHANGHAI
HAMILTON EROBERT POLE-POSITION IN CHINA
Von sport.ch | Si
FORMEL1: QUALIFYING IN SHANGHAI
VETTEL MIT BESTZEIT IM TRAINING
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE SCHWEIZER BORUSSEN IM INTERVIEW
YANN SOMMER: ''DIE GROSSE VERGANGENHEIT GEHÖRT ZUR BORUSSIA''
Von sport.ch | Si
TOUR DE ROMANDIE STEHT AN
FROOME UND CO. FÜR FORMTEST IN DER WESTSCHWEIZ
Von sport.ch | Si
DAVIS- UND FEDCUP SOLL UMSTRUKTURIERT WERDEN
KÜRZERE MATCHES UND EIN SUPER-FINALE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SöLDNERCHEK: WER HAT üBERZEUGT? WER ENTTäUSCHTE? 
VERLETZUNGEN, ERSATZBANK, ABSTIEGSSORGEN - UND NUR GANZ WENIGE LICHTBLICKE
Von Adrian Ehrat
REAL MADRID VS. BARCELONA 2:3 
TOR IN DER NACHSPIELZEIT: MESSI LäSST BARçA VOM TITEL TRäUMEN
Von Si
URS FISCHER üBER SEINEN NACHFOLGER 
''ICH HABE WICKY IM HAIFISCHBECKEN WILLKOMMEN GEHEISSEN''
Von Adrian Ehrat
PREMIER LEAGUE: 34. SPIELTAG 
LIVERPOOL PATZT - UNITED NäHERT SICH DEM STADTRIVALEN
Von Si
TOPS UND FLOP: SION VS. LAUSANNE 
EINER DER BESTEN? DER SCHIEDSRICHTER!
Von sport.ch
KRIENS-LUZERN VS. PFADI WINTERTHUR 22:25 
NäCHSTER ANLAUF: PFADI FORDERT KADETTEN ERNEUT
Von Si
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN