!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
FC BARCELONA
0
 
SERIE A
INTER MAILAND
0
AS ROM
1
 
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
1
PARIS ST.-GERMAIN
0
 
AUSTRALIAN OPEN
FUCSOVICS
0   0 0 0 0 0
FEDERER
0   0 0 0 0 0
04:00
AUSTRALIAN OPEN
CARRENO BUSTA
7 3 6 6 0
CILIC
6 6 7 7 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
NADAL
6 6 6 6 0
SCHWARTZMAN
3 7 3 3 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
DIMITROV
7 7 4 7 0
KYRGIOS
6 6 6 6 0
ENDE
WELTCUP IN CORTINA D AMPEZZO
SUPER G DER DAMEN
L. GUT
1:14.78
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
2
CD LEGANES
2
ENDE
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
SSC NEAPEL
1
ENDE
WELTCUP IN KITZBÜHEL
SLALOM DER HERREN
H. KRISTOFFERSEN
1:48.49
ENDE
LIGUE 1
OGC NIZZA
1
AS ST.-ETIENNE
0
ENDE
SERIE A
FC BOLOGNA
3
BENEVENTO CALCIO
0
ENDE
SERIE A
LAZIO ROM
5
AC CHIEVO
1
ENDE
SERIE A
HELLAS VERONA
0
FC CROTONE
3
ENDE
SERIE A
SAMPDORIA GENUA
3
AC FLORENZ
1
ENDE
SERIE A
UDINESE CALCIO
1
SPAL FERRARA
1
ENDE
SERIE A
US SASSUOLO
1
FC TURIN
1
ENDE
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
4
WERDER BREMEN
2
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
7
DEPORTIVO LA CORUNA
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
1
TOTTENHAM HOTSPUR
1
ENDE
LIGUE 1
AS MONACO
3
FC METZ
1
ENDE
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
1
HANNOVER 96
1
ENDE
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
1
AC MAILAND
2
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
1
CELTA VIGO
2
ENDE
 
FORMEL 1
Nachfolger von Monisha Kaltenborn
Frédéric Vasseur neuer Teamchef bei Sauber
12.07.2017, 11:32
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Frederic Vasseur wird definitiv die Teamchef-Nachfolge der entlassenen Monisha Kaltenborn im Hinwiler Formel-1-Rennstall Sauber antreten.

Vasseur, der die Nachfolge der freigestellten Österreicherin Monisha Kaltenborn antritt, nimmt seine Arbeit in Hinwil am nächsten Montag nach dem Grand Prix von Grossbritannien auf. An diesem Wochenende in Silverstone werden wie zuletzt in Baku und in Spielberg Teammanager Beat Zehnder und der Technische Direktor Jörg Zander für die Equipe verantwortlich sein.

Die Vakanz auf dem Chefposten hatte bereits zu Spekulationen geführt, Vasseur werde das Amt nicht antreten. Zutreffender war, dass sie in Hinwil gemäss Zehnder die Zeit genutzt haben, um mit weiteren Kandidaten Gespräche zu führen - mit dem Ergebnis, Vasseur als geeignetsten Mann für die schwierige Aufgabe zu eruieren. "Die langjährige und erfolgreiche Karriere von Frédéric Vasseur in Spitzenpositionen im internationalen Motorsport spricht für sich", wird Verwaltungsratspräsident Pascal Picci in einem sehr dürftig abgehandelten Communiqué zitiert.

Vasseur seinerseits spricht von "Stolz, der Sauber Motorsport AG beizutreten". "Ich möchte mich bei den Anteileignern des Unternehmens für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Mich beeindrucken in Hinwil die Anlagen sowie die talentierten, fähigen und ambitionierten Mitarbeiter. Ich freue mich sehr darauf, das Team mit meiner Erfahrung und Zielstrebigkeit zu ergänzen und alle in die richtige Richtung zu führen."

Wer wird neuer Motorenpartner?

An Arbeit wird es Vasseur im Zürcher Oberland nicht mangeln. Zum einen geht es darum, die nach wie vor ungenügende Performance des aktuellen Autos innert nützlicher Frist weiter zu verbessern. Zum andern hat er sich zusammen mit den Technikern dem Bau des Wagens im Hinblick aufs kommende Jahr anzunehmen. Bewahrheiten sich die Gerüchte, nach denen Honda die Ende April offizialisierte, ab der kommenden Saison vorgesehene Zusammenarbeit als Lieferant des Antriebsstrangs für beendet erklärt hat, kommt auf Vasseur die zusätzliche Mammutaufgabe zu, sich nach einem Motorenpartner umzusehen.

Der 49-jährige Vasseur bringt grosse Erfahrungen im Automobilrennsport mit. Bis im Januar stand er als Teamchef bei Saubers Konkurrent Renault in der Verantwortung. Bei den Franzosen war er nach nur einem knappen Jahr wieder zurückgetreten. Grund für den unerwarteten Abgang waren offenbar Meinungsverschiedenheiten in Bezug auf die Führungsstruktur des Rennstalls. Zuvor hatte sich Vasseur vor allem in Nachwuchsserien einen Namen gemacht. Unter anderem führte er Nico Rosberg (2005) und Lewis Hamilton (2006) in der GP2-Serie zum Titelgewinn.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
HAMILTON VERPASST DAS PODEST
SEBASTIAN VETTEL SIEGT NACH DREIEINHALB MONATEN WIEDER
Von sport.ch | Si
NACH ATTACKE AUF MERCEDES
MANNSCHAFTSBUS VON SAUBER GERAMMT
Von sport.ch | Si
UNGEWISSE ZUKUNFT DES DEUTSCHEN IM MOTORSPORT
FORMEL-1-FAHRER WEHRLEIN ZWISCHEN HOFFEN UND BANGEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: FC LAUSANNE SPIELT REMIS GEGEN CHINESEN
Von sport.ch
LARA GUT üBER IHREN ERSTEN WELTCUPSIEG DER SAISON
''ZUM ERSTEN MAL GING ES VON OBEN BIS UNTEN AUF''
Von sport.ch | Si
DANIEL YULE IST NACH SEINER STARKEN FAHRT AUF DEM GANSLERNHANG ERLEICHTERT
''DIESER DRITTE PLATZ IST DIE BELOHNUNG!''
Von Darius Herzog
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: AUBAMEYANG-TRANSFER RüCKT IMMER NäHER
Von sport.ch
ROOST üBER FEHLENDES TALENT UND UNERSETZBARE SPIELER 
DIE “TALENTLüGE” üBER DIE ZSC LIONS
Von sport.ch
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: FC LAUSANNE SPIELT REMIS GEGEN CHINESEN
Von sport.ch
DER UNSCHULDIGE WM-TRAUM DES EMEGHARA 
''DER NATI FEHLT EIN PFEILSCHNELLER STüRMER WIE ICH!''
Von sport.ch
GISIN WIRD STARKER FüNFTER 
THOMAS DRESSEN SCHNAPPT BEAT FEUZ DEN SIEG WEG
Von Si
RACEDAY MIT DEM SENSATIONSVIERTEN VON WENGEN 
EIN WELTCUPRENNEN VON A BIS Z MIT RAMON ZENHäUSERN
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN