!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FORMEL1
 
FORMEL 1
Vettel verspielt beinahe die WM-Führung
Weiterer Heimsieg für überlegenen Hamilton
16.07.2017, 15:32
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Lewis Hamilton gewinnt zum vierten Mal in Folge und zum fünften Mal insgesamt den Grand Prix von Grossbritannien. Der Engländer war in seinem Heimrennen der Konkurrenz deutlich überlegen.

Der aus der Pole-Position gestartete Hamilton, der schon das Qualifying klar dominiert hatte, siegte im Mercedes mit 14 Sekunden Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas, der nach einer Rückversetzung in der Startaufstellung wegen eines ausserterminlichen Getriebewechsels lediglich von Platz 9 ins Rennen gegangen war. Dritter wurde Kimi Räikkönen im Ferrari, obwohl er kurz Rennende seine Fahrt wegen eines Reifenproblems ein zweites Mal aufsuchen musste.

Vettel verspielt beinahe die WM-Führung

Noch schlimmer erging es Räikkönens Teamkollege. WM-Leader Sebastian Vettel lag vor der Schlussrunde auf Platz 4, musste nach einem Reifenschaden aber ebenfalls nochmals die Box aufsuchen. Mehr als der 7. Rang lag deshalb nicht drin.

Vettels Pech erlaubte Hamilton, mit seinem 57. Sieg in einem Formel-1-Rennen in der WM-Gesamtwertung bis auf einen Punkt zum Deutschen aufzuschliessen.

Das Fahrer-Duo von Sauber ging wie erwartet leer aus. Pascal Wehrlein und Marcus Ericsson belegten mit einer Runde Rückstand die Plätze 14 und 17, verbleiben aber immerhin auf dem zweitletzten Platz vor McLaren in der Wertung der Konstrukteure. Stoffel Vandoorne verpasste die Punkteränge als Elfter knapp, Fernando Alonso wurde ein weiteres Mal der streikende Motor zum Verhängnis. Sauber hat fünf, McLaren zwei Punkte auf dem Konto.

Die Rangliste

Silverstone (ENG). Grand Prix von Grossbritannien: 1. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes. 2. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 14,063 zurück. 3. Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 36,570. 4. Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 52,125. 5. Daniel Riccardo (AUS), Red Bull-Renault, 65,955. 6. Nico Hülkenberg (GER), Renault, 68,109. 7. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 93,989. 8. eine Runde zurück: Esteban Ocon (FRA), Force India-Mercedes. 9. Sergio Perez (MEX), Force India-Mercedes. 10. Felipe Massa (BRA), Williams-Mercedes. Ferner: 14. Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari. 17. Pascal Wehrlein (GER), Sauber-Ferrari. - 20 Fahrer gestartet, 17 klassiert.

WM-Stand: 1. Vettel 177. 2. Hamilton 176 3. Bottas 154. 4. Ricciardo 117. 5. Räikkönen 98. 6. Verstappen 57. 7. Perez 52. 8. Ocon 43. 9. Sainz 29. 10. Hülkenberg 26. 11. Massa 23. 12. Stroll 18. 13. Grosjean 18. 14. Magnussen 11. 15. Wehrlein 5. 16. Kwjat 4. 17. Alonso 2. - Teams: 1. Mercedes 330. 2. Ferrari 275. 3. Red Bull-Renault 174. 4. Force India-Mercedes 95. 5. Williams-Mercedes 41. 6. Toro Rosso-Renault 33. 7. Haas-Ferrari 29. 8. Renault 26. 9. Sauber-Ferrari 5. 10. McLaren-Honda 2.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FORMEL 1 ARTIKEL
FORMEL 1: GP VON CHINA
RICCIARDO HOLT SICH IN SHANGHAI DEN SIEG - VETTEL UND HAMILTON NICHT AUF DEM PODEST
Von sport.ch | Si
VETTEL SICHERT SICH DIE POLE-POSITION IN SCHANGHAI
ZWEI FERRARIS IN DER FRONTREIHE
Von sport.ch | Si
ERSTER PUNKT IM 50. RENNEN
MARCUS ERICSSON MIT LICHTBLICK FÜR ALFA-ROMEO-SAUBER
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SAISONRüCKBLICK SION: CONSTANTIN KANN WIEDER NICHT ZUFRIEDEN SEIN
IM WALLIS NICHTS NEUES - DER FC SION MIT NÄCHSTER TURBULENTEN SAISON
Von Jan Haag
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK!
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FÜR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
GEFEUERTER TEAMCHEF STREICHT TESTFAHRTEN IN BARCELONA
''SCHIESST MI AA'' - NEUER TIEFPUNKT IM MARC-VDS-TEAM VON TOM LÜTHI
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN