!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
NLA-PLAYOFFS
EV ZUG
0
HC DAVOS
0
19:45
NLA-PLAYOFFS
SC BERN
0
HC LUGANO
0
20:15
NLA-PLAYOUTS
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
HC AMBRI-PIOTTA
0
20:15
ATP-MASTERS IN MIAMI
FEDERER
0   0 0 0 0 0
BERDYCH
0   0 0 0 0 0
21:00
ATP-MASTERS IN MIAMI
ZVEREV
0   0 0 0 0 0
KYRGIOS
0   0 0 0 0 0
01:00
ATP-MASTERS IN MIAMI
NADAL
6 6 0 0 0
SOCK
2 3 0 0 0
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
St.Gallen-Torhüter verzichtet auf Rückkehr nach Verletzung
Marcel Herzog beendet Karriere: ''Will den Jungen Platz machen''
06.01.2017, 14:13
DEIN KOMMENTAR
 

Marcel Herzog wird seine Karriere als aktiver Fussballer per sofort beenden:  Der FC St.Gallen 1879 und sein Torhüter haben sich auf eine Beendigung der noch bis Sommer laufenden Zusammenarbeit geeinigt. Nach seiner langwierigen Verletzung im Adduktorenbereich, die Herzog Ende August erlitten hatte, und der zwischenzeitlichen Verpflichtung von Dejan Stojanovic war für Herzog der Zeitpunkt gekommen, die aktive Karriere an den Nagel zu hängen. 

«Ich fühle mich fit genug, um noch einmal den Anschluss zu schaffen. Allerdings denke ich, dass es mehr Sinn macht, den jungen Torhütern in den letzten Monaten meines Vertrages nicht noch den Platz streitig zu machen, sondern den Weg entsprechend freizumachen. Es war eine schöne Zeit hier beim FC St.Gallen 1879, deren Ende ich mir natürlich anders vorgestellt habe. Aber ich denke, dass es der richtige Schritt und das Beste für den Club ist. Ich werde mich in den kommenden Monaten nun auf den Abschluss meines Psychologie-Studiums konzentrieren und mich im Fussball weiterbilden, da ich auch in Zukunft im Sport weiterarbeiten möchte», erklärt der 36-Jährige. 

''Verlieren einen hervorragenden Sportsmann''

Marcel Herzog war 2012 vom FC Basel zum FCSG gewechselt und bestritt seitdem 42 Pflichtspiele für die Espen, wobei er zwölf Mal kein Gegentor hinnehmen musste. 

«Mit Marcel verlieren wir einen hervorragenden Sportsmann, den wir sehr schätzen. Es ist schade, dass seine Karriere zu diesem Zeitpunkt endet, aber es zeugt von menschlicher Grösse, dass er den Weg für einen jüngeren Torhüter frei macht. Wir wünschen Marcel von Herzen alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg», so Sportdirektor Christian Stübi.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
WICHTIGER TRANSFER FüR DIE ZUKUNFT
GROSSE FREUDE IN ST. GALLEN NACH AJETI-ÜBERNAHME
Von Dario Bulleri
MUSKELBüNDELRISS IM OBERSCHENKEL
PECH FÜR UNSER STURMTALENT: DIMITRI OBERLIN FÄLLT FÜR DEN REST DER SAISON AUS
Von sport.ch | Si
SCHWEIZER SCHIRIS DAFüR NACH POLEN
CHAMPIONS-LEAGUE-SCHIRI PFEIFT IN DER SUPER LEAGUE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
WEGEN PROBLEMEN MIT DEM HANDGELENK
BENCIC MUSS VIERTELFINAL VERLETZT AUFGEBEN
Von sport.ch | Si
WARUM DIE SERIE NOCH LANGE NICHT ENTSCHIEDEN IST
BERN VS. LUGANO: 3:1, ABER DOCH NOCH ALLES OFFEN
Von sport.ch | Si
PERFECT PLAYER: MAXIM LAPIERRE
''WENN DU IN DER SCHUSSLINIE STEHST, BRICHST DU DIR DIE BEINE''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROUND-UP: TAG 9 
DAS MIAMI OPEN NäHERT SICH DEM FINAL: WAS LIEF GESTERN ABEND IN KEY BISCAYNE?
Von sport.ch
ERLEBE SPITZENTENNIS HAUTNAH 
GEWINNE 5 X 2 TICKETS FüR DIE LADIES OPEN IN BIEL!
NACH DER ZWEITEN NIEDERLAGE GEGEN DEN SCB IN SERIE 
DIESE 3 HüRDEN MUSS DER HC LUGANO NEHMEN, WILL ER DEN FINAL ERREICHEN
Von sport.ch
ALEXANDER ZVEREV VS. STAN WAWRINKA 4:6, 6:2, 6:1 
FEHLER-ORGIE ZUM GEBURTSTAG: WAWRINKA SCHEITERT AN ZVEREV
Von Si
DER TITELVERTEIDIGER AUF DEM BESTEN WEG IN DEN PLAYOFF-FINAL 
MIT DIESEN TUGENDEN BEEINDRUCKT DER SCB DERZEIT DIE ZUSCHAUER
Von sport.ch
TROTZ MEISTERSCHAFTSPAUSE UNTERWEGS 
DIESE SUPER-LEAGUE-SöLDNER STANDEN FüR IHR LAND IM EINSATZ
Von sport.ch
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN