!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
FC BARCELONA
0
 
SERIE A
INTER MAILAND
0
AS ROM
0
 
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
1
PARIS ST.-GERMAIN
0
 
AUSTRALIAN OPEN
FUCSOVICS
0   0 0 0 0 0
FEDERER
0   0 0 0 0 0
04:00
AUSTRALIAN OPEN
CARRENO BUSTA
7 3 6 6 0
CILIC
6 6 7 7 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
NADAL
6 6 6 6 0
SCHWARTZMAN
3 7 3 3 0
ENDE
AUSTRALIAN OPEN
DIMITROV
7 7 4 7 0
KYRGIOS
6 6 6 6 0
ENDE
WELTCUP IN CORTINA D AMPEZZO
SUPER G DER DAMEN
L. GUT
1:14.78
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
2
CD LEGANES
2
ENDE
SERIE A
ATALANTA BERGAMO
0
SSC NEAPEL
1
ENDE
WELTCUP IN KITZBÜHEL
SLALOM DER HERREN
H. KRISTOFFERSEN
1:48.49
ENDE
LIGUE 1
OGC NIZZA
1
AS ST.-ETIENNE
0
ENDE
SERIE A
FC BOLOGNA
3
BENEVENTO CALCIO
0
ENDE
SERIE A
LAZIO ROM
5
AC CHIEVO
1
ENDE
SERIE A
HELLAS VERONA
0
FC CROTONE
3
ENDE
SERIE A
SAMPDORIA GENUA
3
AC FLORENZ
1
ENDE
SERIE A
UDINESE CALCIO
1
SPAL FERRARA
1
ENDE
SERIE A
US SASSUOLO
1
FC TURIN
1
ENDE
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
4
WERDER BREMEN
2
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
7
DEPORTIVO LA CORUNA
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
1
TOTTENHAM HOTSPUR
1
ENDE
LIGUE 1
AS MONACO
3
FC METZ
1
ENDE
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
1
HANNOVER 96
1
ENDE
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
1
AC MAILAND
2
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
1
CELTA VIGO
2
ENDE
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Bologna-Experte Polce über die Neuverpflichtung des FC Sion
''Constant findet im Wallis das perfekte Umfeld vor, um sich neu zu lancieren''
15.02.2017, 13:24
Von Gianluca Pizzoferrato
DEIN KOMMENTAR
Gianluca Pizzoferrato

Christian Constantin hat es einmal mehr geschafft, einen internationalen Routinier ins Wallis zu locken. Kurz vor Transferschluss nahm der FC Sion am Mittwoch den seit letztem Sommer vertragslosen Aussenläufer Kévin Constant unter Vertrag.

Der 29-jährige Allrounder weist 25 Einsätze für die Nationalmannschaft von Guinea auf und brachte es in der Serie A auf über 100 Pflichtspiele. In Italien spielte Constant unter anderem für die AC Milan - bei den Rossoneri brachte es der gelernte Aussenverteidiger sogar auf 12 Champions-League-Einsätze, darunter ein sensationeller 2:0-Erfolg über den FC Barcelona.

In der vergangenen Rückrunde kam der Nationalspieler Guineas beim FC Bologna jedoch nur noch auf 7 Meisterschaftseinsätze und wurde in der Folge mit keinem neuen Kontrakt ausgestattet. Wie gut ist Constant also noch? Kann er für den FC Sion wirklich eine Verstärkung sein und wo liegen seine Stärken und Schwächen? Wir haben beim Milan- und Bologna-Experten Luigi Polce nachgefragt.

sport.ch: Luigi, du warst in der vergangenen Rückrunde ganz nah am FC Bologna und somit an Constant dran. Weshalb kam der Verteidiger im Frühling kaum zum Einsatz und wurde im Sommer bereits wieder freigegeben?

Luigi Polce: Constant stiess im letzten Winter erst in den letzten Stunden des Transferfensters zu Bologna. Davor hatte der Abwehrspieler bei Trabzonspor zwei äussert schwierige und enttäuschende Jahre verbracht. Der Guineer kam in der Türkei nicht mit seinem Trainer zurecht und fiel eher neben als auf dem Platz auf. Im Oktober 2015 wurde er nach Randalen am Istanbuler Flughafen Atatürk sogar kurz verhaftet. Als Constant im Februar 2016 in Bologna unterschrieb, war er bereits seit November - damals wurde sein Vertrag bei Trabzonspor aufgelöst - arbeitslos. Der Spieler kam also bereits mit grossem Trainingsrückstand in Norditalien an und holte diesen nie richtig auf. In seinen wenigen Einsätzen mit Bologna konnte Constant dann Trainer Roberto Donadoni nicht davon überzeugen, ihn auch über den Sommer hinaus zu halten.

Wieso fand der Nationalspieler mit internationaler Erfahrung bereits im Alter von 29 Jahren während den letzten sechs Monaten keinen neuen Arbeitgeber mehr?

Nach zwei schwachen Jahren in der Türkei und einer enttäuschenden fünfmonatigen Erfahrung bei Bologna gab es einfach keinen grossen Markt mehr für Constant. Das ist ganz normal. Jetzt hat der FC Sion entschieden, ihm eine neue Chance zu geben.

...dann kann er sich in der Super League durchaus zu einem Leistungsträger entwickeln

In der Türkei fiel Constant - wie du bereits erwähnt hast - hauptsächlich durch Eskapaden neben dem Platz auf. Hat sich der FC Sion also einen "Bad Boy" geangelt?

Nein, ich denke nicht. Während seiner Zeit in Italien ist Constant nie negativ aufgefallen. Der Guineer ist einfach nie richtig in der Türkei angekommen und spürte keine Wertschätzung für seine Person. Deshalb legte er sich mehrmals mit dem Trainer an und sorgte für den einen oder anderen Boulevard-Artikel über seine Tätigkeiten neben dem Fussballplatz. Wir sollten sein glückloses türkisches Abenteuer einfach ad acta legen und nicht überbewerten. Im Wallis findet Constant sowohl einen guten und ruhigen Trainer sowie das perfekte Umfeld vor, um seine Karriere neu zu lancieren. Denn wir dürfen auch nicht vergessen, dass der Ex-Rossonero erst 29 Jahre alt ist und Sion somit noch sehr viel Freude bereiten könnte.

Kannst du mir ein sportliches Profil von Constant geben? Was sind seine grossen Stärken und Schwächen?

Constant ist taktisch vielseitig einsetzbar, was ohne Zweifel eine seiner grossen Stärken ist. Der Guineer hat seine Karriere als Spielmacher begonnen, kam auch schon auf dem Flügel zum Einsatz und fand sich zuletzt auf der defensiven Aussenbahn zurecht. Constant ist technisch versiert und kann in der Vorwärtsbewegung gefährlich werden. Es stellt sich jedoch die Frage, wie fit der Allrounder ist und wie lange er brauchen wird, um seinen Rhythmus wiederzufinden. Man darf nämlich auch nicht vergessen, dass Constant seit 2014 nur noch sehr wenige Pflichtspiele absolviert hat.

Wird sich der Constant-Transfer für den FC Sion lohnen?

Im ersten Monat wird es für Constant wohl darum gehen, seine Form wiederzufinden. Sollte dies gelingen, kann er sich in der Super League durchaus zu einem Leistungsträger entwickeln. Es wird ihm sicher guttun, in der Schweiz mal etwas weniger im Rampenlicht zu stehen.

 

*Der italienische Fussball-Journalist Luigi Polce beschäftigte sich in den letzten Jahren intensiv mit dem FC Bologna und schreibt unter anderem für die Gazzetta dello Sport und Il Pallone Gonfiato. 

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ZWEIMAL BALE, ZWEIMAL CR7
REAL SCHIESST SICH DEN FRUST VON DER SEELE
Von sport.ch | Si
ATALANTA GEWINNT MIT FREULER UND HAAS, MILAN MIT RODRIGUEZ
BLERIM DZEMAILI TRIFFT FÜR BOLOGNA BEIM 3:0 GEGEN BENEVENTO
Von sport.ch | Si
SCHALKE 04 IM SCHWEIZER DUELL NUR MIT REMIS
BAYERN NACH LANGSAMEM START ZUM SECHSTEN SIEG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DANIEL YULE IST NACH SEINER STARKEN FAHRT AUF DEM GANSLERNHANG ERLEICHTERT
''DIESER DRITTE PLATZ IST DIE BELOHNUNG!''
Von Darius Herzog
AUCH MERTENS IN DER NäCHSTEN RUNDE
WOZNIACKI UND SUAREZ NAVARRO IN DEN VIERTELFINALS
Von sport.ch | Si
OLYMPIA WIRD HOCHINTERESSANT
ALEXEJ POLTORANIN WEIST AUFSTEIGER KLAEBO IN DIE SCHRANKEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: AUBAMEYANG-TRANSFER RüCKT IMMER NäHER
Von sport.ch
ROOST üBER FEHLENDES TALENT UND UNERSETZBARE SPIELER 
DIE “TALENTLüGE” üBER DIE ZSC LIONS
Von sport.ch
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: FC LAUSANNE SPIELT REMIS GEGEN CHINESEN
Von sport.ch
DER UNSCHULDIGE WM-TRAUM DES EMEGHARA 
''DER NATI FEHLT EIN PFEILSCHNELLER STüRMER WIE ICH!''
Von sport.ch
GISIN WIRD STARKER FüNFTER 
THOMAS DRESSEN SCHNAPPT BEAT FEUZ DEN SIEG WEG
Von Si
RACEDAY MIT DEM SENSATIONSVIERTEN VON WENGEN 
EIN WELTCUPRENNEN VON A BIS Z MIT RAMON ZENHäUSERN
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN