!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
SL BENFICA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
QARABAG AGDAM
0
FC CHELSEA
0
18:00
CHAMPIONS LEAGUE
FC BASEL
0
MANCHESTER UNITED
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
PARIS ST.-GERMAIN
0
CELTIC FC
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
RSC ANDERLECHT
0
BAYERN MÜNCHEN
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
ATLETICO MADRID
0
AS ROM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
JUVENTUS TURIN
0
FC BARCELONA
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
SPORTING CP
0
OLYMPIAKOS PIRÄUS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Datacenter: BSC Young Boys vs. FC St.Gallen
Mit der ''Jungfrau'' Barnetta gegen den grossen ''Stade-de-Suisse-Fluch''!
16.02.2017, 18:03
Von Gianluca Pizzoferrato
DEIN KOMMENTAR
Gianluca Pizzoferrato

Der BSC Young Boys empfängt am Samstag im Rahmen der 21. Super-League-Runde den FC St. Gallen. Im Datacenter informiert euch sport.ch über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.

Formstand

Der BSC Young Boys ging am letzten Wochenende beim FC Luzern gleich mit 1:4 unter und sah somit seine Serie der Ungeschlagenheit in der Super League nach 13 Partien in 1000 Stücke zerbrechen. Dabei war das Team von Trainer Adi Hütter mit einem souveränen 3:1-Heimerfolg über den FC Sion in die Rückrunde gestartet. Ob die Berner im Heimspiel gegen den FC St.Gallen zurück in die Siegesspur finden?

Dem FC St.Gallen gelang es beim Rückrunden-Auftakt in Liechtenstein trotz grosser Überlegenheit nicht, das eigene Vaduz-Trauma abzulegen und musste sich am Ende mit einem 1:1 zufriedengeben. Am vergangenen Wochenende konnte die Equipe von Coach Joe Zinnbauer dann einen 2:1-Heimsieg über den FC Lausanne-Sport feiern - erneut wiesen die Espen mehr Chancen auf als der Gegner und mussten am Ende trotzdem zittern. Wie schlagen sich die Ostschweizer wohl in der Bundesstadt?

Wissenswertes zum Spiel

  • Der BSC Young Boys trifft am Samstagabend auf einen absoluten Lieblingsgegner. Die Berner gewannen vier der letzten fünf Duelle mit dem FC St.Gallen. Das Stade de Suisse scheint für die Ostschweizer ohnehin ein "Tabu-Stadion" zu sein - der FCSG konnte seit ihrer Gründung 2005 noch nie drei Punkte aus der neuen Arena in der Bundesstadt mitnehmen. Der letzte Erfolg der Espen in Bern datiert vom 20. März 2005 (3:2), damals waren die Young Boys noch im Stadion Neufeld zuhause.
  • Kein anderes RSL-Team hat in den ersten beiden Partien der Rückrunde so viele Chancen kreiert wie jenes von Zinnbauer. Die St.Galler suchten in den Spielen gegen Vaduz und Lausanne-Sport kombiniert 35 Mal den Abschluss. Zum Vergleich: YB brachte es gegen Sion und Luzern gerade mal auf 22 Schüsse. Die Berner sind jedoch deutlich effizienter und haben in den 20 absolvierten Runden der diesjährigen Super-League-Spielzeit genau doppelt so viele Treffer erzielt (46) wie der FCSG (23).
  • Auch beim schwierigen Auswärtsspiel in Bern werden wieder viele Ostschweizer Augen auf Rückkehrer Tranquillo Barnetta gerichtet sein. Der 31-jährige Spielmacher machte für die Espen bisher zwei starke Spiele - nur viel Pech hinderte den Routinier an einem Torerfolg. Ob es bei YB klappen wird? Bevor sich "Quillo" in sein Auslandsabenteuer stürzte, kam er fünf Mal gegen YB zum Einsatz, ohne sich bei zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage an einem Treffer zu beteiligen.

Verletzungen und Sperren

BSC Young Boys: Gerndt, Wüthrich und Benito (alle verletzt).

FC St. Gallen: Keiner.

Von Sperre bedroht

BSC Young Boys: Nuhu, Bertone, Zakaria und Hoarau.

FC St. Gallen: Buess und Schulz.

Heissester Spieler: Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)

Am Donnerstag verlängerte der 32-jährige Franzose seinen Vertrag beim BSC Young Boys vorzeitig bis Sommer 2020. Nach einer schwachen Partie in Luzern wird Hoarau im Heimspiel gegen den FC St.Gallen eine Reaktion zeigen und sich auf diese Weise für das Vertrauen des Klubs bedanken.

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 02.10.2016: BSC Young Boys vs. FC St.Gallen 2:2 (Super League)
  • 31.07.2016 FC St. Gallen vs. BSC Young Boys 0:2 (Super League)
  • 11.05.2016: BSC Young Boys vs. FC St. Gallen 3:1 (Super League)
  • 09.04.2016: FC St. Gallen vs. BSC Young Boys 2:3 (Super League)
  • 17.10.2015: BSC Young Boys  vs. FC St. Gallen 2:1 (Super League)

Resultattipp der Redaktion

Der BSC Young Boys schlägt den FC St.Gallen in einer attraktiven Partie im Stade de Suisse mit 3:2 und findet somit zurück auf die Siegesstrasse.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
GROSSE MANNSCHAFTEN BEKUNDEN INTERESSE
STÜRMT DIMITRI OBERLIN BALD FÜR EIN EUROPÄISCHES TOPTEAM?
Von Dario Bulleri
DER BVB IN DER WOCHE DER WAHRHEIT
DORTMUND, LEIPZIG, MONACO UND NAPOLI UNTER DRUCK
Von sport.ch | Si
VOM ''HERO'' ZUM GESCHASSTEN - DER EX-AARAU-COACH BLICKT ZURüCK
RENé WEILER UND DAS UNBERECHENBARE FUSSBALL-BUSINESS
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
EHC BIEL VS. SC BERN 5:3
BERN SCHEITERT IM CUPVIERTELFINAL AN BIEL
Von sport.ch | Si
RAPPERSWIL-JONA LAKERS VS. EV ZUG 5:1
LAKERS DEKLASSIEREN ZUG
Von sport.ch | Si
BEAT FEUZ IM FOKUS
DIE KINDHEIT, DIE WERTE UND DIE FREIZEIT DES ABFAHRTSWELTMEISTER
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
FCZ-TRAINER FORTE NACH DEM SPITZENKAMPF 
''WENN DU SOLCHE SPIELE GEWINNST, WIRST DU MEISTER''
Von Si
THE NEWS CENTER 1ON1: ROMAN JOSI 
''DAS ULTIMATIVE ZIEL BLEIBT NACH WIE VOR DER STANLEY-CUP''
Von SPORTAL HD
WELCHE SPIELER VERTRETEN DIE SCHWEIZ IN SüDKOREA? TEIL 1 
AUF DER SUCHE NACH DER NUMMER 1 - DIE GOALIEFRAGE ALS LUXUSPROBLEM
Von sport.ch
FüR MURAT YAKIN JEDOCH NOCH KEIN GRUND ZUR EUPHORIE 
GC STEHT IN DIESER SAISON ZUM ERSTEN MAL VOR DEM FCZ!
Von SPORTAL HD
SO SCHLUGEN SICH DIE SCHWEIZER INTERNATIONALEN AN DIESEM WOCHENENDE 
EIN TORGEFäHRLICHER VERTEIDIGER UND EIN MISSGLüCKTES STARTELF-COMEBACK
Von sport.ch
DER MAESTRO BLICKT ZURüCK: ''ES WAR FANTASTISCH'' 
ROGER FEDERERS STARKE COMEBACK-SAISON
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN