!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Datacenter: FC Lausanne-Sport vs. FC Basel
Horror-Aufgabe: Lausanner Wackel-Abwehr in Basel zu Gast - kann das gut gehen?
16.02.2017, 15:02
Von Dario Bulleri
DEIN KOMMENTAR
Dario Bulleri

Der FC Basel empfängt am Sonntag im Rahmen der 21. Super-League-Runde den FC Lausanne-Sport. Im Datacenter informiert euch sport.ch über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.

Formstand

Beim FC Basel herrscht sozusagen "business as usual" in der Rückrunde: Zwei Spiele bestritten, bei weitem nicht immer überzeugt, trotzdem sechs Punkte geholt, ebenso viele Treffer erzielt und noch kein einziges Gegentor erhalten. Der FC Basel bleibt in der Super League das Mass aller Dinge und ist auch in diesem Spiel natürlich der Favorit.

Ganz anders sieht die Situation beim FC Lausanne-Sport aus. Die Waadtländer erzielten seit dem Beginn der Rückrunde zwar fast gleich viele Tore wie die Basler (nämlich fünf), mussten allerdings bereits sechs Mal den Ball aus dem eigenen Netz fischen. Während die Offensive eine gute Figur macht, erlauben sich die Defensivspieler immer wieder unverständliche und ärgerliche Fehler, die schon das eine oder andere Gegentor eingeleitet haben. So stellt sich die Frage: Wie will man gegen Delgado, Doumbia, Elyounoussi und Konsorten bestehen?

Wissenswertes zum Spiel

  • Der FC Basel ist der absolute Angstgegner des FC Lausanne-Sport. Dies zeigt ein Blick auf die letzten Resultate zwischen den beiden Teams: Den letzten Sieg in der Super League konnten die Waadtländer am 10.12.2000 feiern. Der Lausanner Jordan Lotomba, der in dieser Saison bereits zu Super-League-Einsatzminuten kam, war damals erst zwei Jahre alt.
  • Auf dem Papier ist das Duell Basel gegen Lausanne das bestmögliche Trainer-Duell in der Schweiz: Lausanne-Coach Fabio Celestini wurde in dieser Saison zum besten Trainer des Jahres gewählt, der heutige Basel-Trainer Urs Fischer gewann eben diese Auszeichnung ein Jahr zuvor.
  • Eine typische Fussball-Floskel besagt: Das Spiel ist erst vorüber, wenn der Schiedsrichter abpfeift. Genau dies sollten sich aber die Lausanner zu Herzen nehmen: Die Waadtländer kassierten in dieser Saison bereits sechs Gegentreffer in der Nachspielzeit - so viele wie kein anderes Team. Und aufgepasst: Basel hat ab der 90. Minute bereits viermal eingenetzt. Dies ist ebenfalls Rekord.

Verletzungen und Sperren

FC Basel: Bua und Vailati (beide verletzt)

FC Lausanne-Sport: Blanco, Margiotta, Esnaider, Frascatore, Martin (alle verletzt) und Monteiro (gesperrt)

Von Sperre bedroht

FC Basel: -

FC Lausanne-Sport: Kololli

Heissester Spieler: 

Raoul Petretta (FC Basel): Dass Urs Fischer trotz Rang 1 in der Super League nicht unumstritten ist, weiss langsam jeder. Einer der grossen Kritikpunkte war, dass die Talente in der ersten Mannschaft fehlten. So zauberte Fischer kurzerhand einen gewissen Raoul Petretta aus dem Ärmel und liess den jungen Italiener zwei Mal von Anfang an spielen. Und der 19-Jährige machte seine Sache so gut, dass er drauf und dran ist, die Linksverteidiger-Hierarchie aufzumischen und sowohl Blas Riveros als auch die bisherige Stammkraft Adama Traoré hinter sich zu lassen. Mit einer guten Leistung gegen Lausanne könnte er dem Ivorer den Stammplatz endgültig wegschnappen - Grund genug, um bis in die Haarspitzen motiviert zu sein.

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 05.11.2016: FC Basel - FC Lausanne-Sport 2:1 (Super League)
  • 21.09.2016: FC Lausanne-Sport - FC Basel 1:2 (Super League)
  • 18.05.2014: FC Basel - FC Lausanne-Sport 4:2 (Super League)
  • 02.02.2014: FC Lausanne-Sport - FC Basel 1:3 (Super League)
  • 06.10.2013: FC Lausanne-Sport - FC Basel 1:2 (Super League)

Resultattipp der Redaktion

Der FC Basel hatte in den letzten beiden Partien gegen Lausanne jeweils grosse Mühe. Allerdings war die Defensive der Waadtländer damals um einiges besser einzuschätzen. So wird der FCB dieses Mal deutlicher mit 3:1 gewinnen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DIE WICHTIGSTEN TRANSFER UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK
TRANSFERTICKER: SCHLIESST SICH NATICAPTAIN LICHTSTEINER LUCIEN FAVRE AN?
Von sport.ch
DAS EHEMALIGE SORGENKIND UNTERSCHREIBT NEUEN VERTRAG
JETZT IST ES OFFIZIELL: LUCIEN FAVRE KANN BALOTELLI HALTEN
Von SPORTAL
SCHALKE WILL MIT DEM SCHWEIZER YOUNGSTER DIE SCHLECHTE SAISON VERGESSEN MACHEN
EMBOLO IST BALD ZURÜCK: ''DIE LEIDENSZEIT IST LANGSAM VORBEI!''
Von SPORTAL
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
EINE EINSCHäTZUNG VON NHL-EXPERTE THOMAS ROOST
DIE GEWINNER UND VERLIERER DES NHL-DRAFTS 2017
Von sport.ch
EIN BESSERER WM-AUFTAKT IST IHM NOCH NIE GELUNGEN
TOM LÜTHI IN DER BESTEN PHASE SEINER KARRIERE
Von sport.ch | Si
NACHFOLGER VON CHRIS MCSORLEY STEHT FEST
CRAIG WOODCROFT NEUER COACH VON SERVETTE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SPORTHISTORISCHES EREIGNIS FüR DIE SCHWEIZ  
HISCHIERS AUSSICHTEN BEI DEN NEW JERSEY DEVILS
FEDERER UND LóPEZ HOLEN SICH HALLE UND QUEEN'S 
DER VORMARSCH DER OLDIES GEHT WEITER - DAS SIND DIE 10 äLTESTEN SPIELER IN DEN TOP 100
Von sport.ch
DESTINATIONEN, RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: DIE VORBEREITUNG DER SUPERLIGISTEN IM ÜBERBLICK!
Von sport.ch
VON DEN NEW JERSEY DEVILS 
SCHWEIZER SPORTGESCHICHTE: SUPERTALENT NICO HISCHIER ALS NUMMER 1 GEDRAFTET!
Von Si
VERWIRRUNG ZUM SAISONAUFTAKT BEIM FC SION 
WILL CONSTANTIN SEINEN KAPITäN RAUSEKELN?
Von SPORTAL HD
FEDERER ZUM ZEHNTEN MAL IM ENDSPIEL DER GERRY WEBER OPEN 
DER MAESTRO ZIEHT MAKELLOS IN DEN FINAL VON HALLE EIN
MEHR LADEN