!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
GP VON ABU DHABI
TRAINING 3
 
 
 
11:00
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
0
SD EIBAR
0
13:00
DAVIS CUP
GASQUET/P. HERBERT
0   0 0 0 0 0
DE LOORE
0   0 0 0 0 0
14:00
GP VON ABU DHABI
QUALIFYING
 
 
 
14:00
SERIE A
FC BOLOGNA
0
SAMPDORIA GENUA
0
15:00
BUNDESLIGA
BORUSSIA DORTMUND
0
FC SCHALKE 04
0
15:30
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
0
WERDER BREMEN
0
15:30
BUNDESLIGA
SC FREIBURG
0
FSV MAINZ 05
0
15:30
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
BAYER LEVERKUSEN
0
15:30
BUNDESLIGA
FC AUGSBURG
0
VFL WOLFSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER UNITED
0
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
16:00
WELTCUP IN KILLINGTON
RIESENSLALOM DER DAMEN
 
 
 
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
0
FC MALAGA
0
16:15
LIGUE 1
STADE RENNES
0
FC NANTES
0
17:00
SERIE A
AC CHIEVO
0
SPAL FERRARA
0
18:00
SERIE A
US SASSUOLO
0
HELLAS VERONA
0
18:00
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
FC CHELSEA
0
18:30
BUNDESLIGA
MÖNCHENGLADBACH
0
BAYERN MÜNCHEN
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
FC GIRONA
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC LUZERN
0
FC BASEL
0
19:00
SUPER LEAGUE
FC THUN
0
FC ST. GALLEN
0
19:00
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
SC BERN
0
LAUSANNE HC
0
19:45
NLA
GENF-SERVETTE HC
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
ZSC LIONS
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
EHC BIEL
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
HC DAVOS
0
19:45
LIGUE 1
SM CAEN
0
GIRONDINS BORDEAUX
0
20:00
WELTCUP IN LAKE LOUISE
ABFAHRT DER HERREN
 
 
 
20:15
PRIMERA DIVISIÓN
UD LEVANTE
0
ATLETICO MADRID
0
20:45
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
0
INTER MAILAND
0
20:45
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Auch Juve hat Respekt vor Porto
Sevilla fürchtet Shakespeare-Tragödie in Leicester
14.03.2017, 08:56
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Das 2:1 des FC Sevilla gegen Leicester City ist das knappste der acht Hinspielresultate in den Champions-League-Achtelfinals. Die Spanier sind vor dem Rückspiel in England entsprechend vorsichtig.

Das Resultat im Hinspiel steckt dem FC Sevilla noch immer in den Knochen. Das 2:1 gab die Dominanz der Spanier in keiner Weise wieder. Im Prinzip hätte Sevilla das Achtelfinal-Duell gegen den taumelnden englischen Champion schon im Heimspiel entscheiden müssen. Nun aber muss sich Sevillas Trainer Jorge Sampaoli vorsichtig geben: "Wir werden unter grossen Druck geraten. Nun ist Leicester wieder so gefährlich wie vor einem Jahr."

Leicester im Aufwärtstrend

Dass die Rollen von Favorit und Aussenseiter in diesem Achtelfinal nicht mehr so klar verteilt sind wie noch vor dem Hinspiel, ist aber nicht bloss auf das Resultat von vor drei Wochen zurückzuführen. Einen Tag nach dem 1:2 in Spanien wurde Meistertrainer Claudio Ranieri bei Leicester entlassen. Seither hat das Team unter dem neuen Trainer Craig Shakespeare beide Spiele in der Premier League gewonnen, darunter immerhin auch gegen den FC Liverpool (3:1).

Während sich die Engländer übers Wochenende ein dreitägiges Trainingslager in Dubai gönnten, wurden die Spanier am Samstag im eigenen Stadion vom Publikum ausgepfiffen. Das 1:1 gegen Aufsteiger Leganes bestätigte den leichten Abwärtstrend der letzten Wochen. Zuvor hatte es schon gegen Alaves, ebenfalls ein Aufsteiger, nicht zum Sieg gereicht, weshalb Sevilla plötzlich wieder um die direkte Qualifikation für die nächste Champions League zittern muss. Das viertklassierte Atletico Madrid, am Samstag zu Gast im Estadio Sanchez Pizjuan, liegt nur noch fünf Punkte zurück.

Sevilla will Durststrecke beenden

Es sind daher durchaus wegweisende Tage für den FC Sevilla. Setzt er sich gegen Leicester durch und schlägt dann auch Atletico, steht er erstmals seit 1958 in den Viertelfinals der Champions League beziehungsweise des Meistercups und mit anderthalb Beinen im nächstjährigen Wettbewerb. Falls dies nicht gelingt, dürften die Unruhe im Klub grösser und die Diskussion um Trainer Sampaoli lauter werden. Der Chilene gilt zusammen mit Juventus-Coach Massimiliano Allegri als aussichtsreichster Anwärter auf die Nachfolge von Luis Enrique im FC Barcelona.

Juve geht mit Polster ins Rückspiel

Allegri selbst konnte sich in Turin ebenfalls nicht mit der gewünschten Ruhe auf das Achtelfinal-Rückspiel mit Juventus gegen den FC Porto vorbereiten. Immerhin dürften die Italiener im Heimspiel gegen die Portugiesen nach dem 2:0 im Hinspiel kaum noch stolpern. Seit Einführung der Champions League hat noch nie ein Team vor eigenem Publikum einen 2:0-Vorteil aus der Hand gegeben.

Dass derzeit rund um Juventus keine Ruhe herrscht, hat mit dem Meisterschaftsspiel vom vergangenen Freitag gegen Milan zu tun, das die Turiner dank eines vom Torrichter in der Nachspielzeit der Nachspielzeit erfundenen Handspenaltys 2:1 gewannen. Seither werden in Italien mal wieder landauf landab Verschwörungstheorien gesponnen.

Zuletzt einige Schiedsrichterdiskussionen

Dabei bilden die Fakten zusammen mit der Missgunst einen gefährlich emotionalen Cocktail. Zuletzt war Juventus schon gegen Inter Mailand (1:0) und Napoli (3:1) erst nach offensichtlichen Fehlentscheiden des Schiedsrichters zu Heimsiegen gekommen. Ausserdem hatte der Meister am vorletzten Wochenende auswärts gegen Udinese (1:1) sein Tor aus klarer Offsideposition erzielt.

Beim polarisierenden Erfolgsklub aus dem Norden schaut Fussball-Italien nach Fehlern der Unparteiischen etwas genauer hin als bei anderen Vereinen. Die Zeitlupen und Replays werden etwas länger seziert. Noch sind die Wunden der von der früheren Juventus-Führung orchestrierten Schiedsrichtermanipulation aus dem Jahre 2006 nicht verheilt.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DATACENTER: FC LUGANO VS. BSC YOUNG BOYS
WER ZEIGT SICH NACH DEN INTERNATIONALEN AUFTRITTEN FRISCHER?
Von Damian Möschinger
DATACENTER: FC SION VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH
SETZEN SICH DIE ZWEI UNTERSCHIEDLICHEN GEFÜHLSLAGEN FORT?
Von Darius Herzog
WM-QUALI GEGEN WEISSRUSSLAND UND ALBANIEN
ZWEI SIEGE ALS PFLICHT ZUM JAHRESABSCHLUSS FÜR FRAUEN NATIONALTEAM
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
HOLLY LAWRENCE GEWINNT IM WüSTENSTAAT
DANIELA RYF IN BAHRAIN GESCHLAGEN
Von sport.ch | Si
RüCKKEHRER SVINDAL WIRD WIEDER ANGREIFEN
''DIE VORDERSTEN PLÄTZE MÜSSEN DAS ZIEL SEIN''
Von sport.ch | Si
TALENTIERTER SCHWEIZER IN DER WELTELITE ANGEKOMMEN
MAURO CAVIEZEL IST ENDLICH GESUND
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DAVIDE MARIANI BLICKT BEI UNS AUF SEINE KARRIERE ZURüCK 
BEIM FCZ WURDE ER VERSTOSSEN - IN LUGANO ZUM KöNIG GEKRöNT
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC SION VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
SETZEN SICH DIE ZWEI UNTERSCHIEDLICHEN GEFüHLSLAGEN FORT?
Von sport.ch
DIE WICHTIGKEIT VOM FRANZOSEN KANN NICHT NUR AN SEINEN TOREN GEMESSEN WERDEN 
HOARAU SORGT BEI DEN YOUNG BOYS FüR DIE MUSIK - AUF UND NEBEN DEM PLATZ!
Von SPORTAL HD
HC DAVOS VS. HC AMBRI-PIOTTA 2:5 
TORREICHE PARTIE GEHT AN AMBRI
Von Si
DIE LAKERS SIND AUFSTIEGSKANDIDAT NUMMER EINS 
TOMLINSON: ''WIR MüSSEN UNS DEN AUFSTIEG VERDIENEN!''
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC LUGANO VS. BSC YOUNG BOYS 
WER ZEIGT SICH NACH DEN INTERNATIONALEN AUFTRITTEN FRISCHER?
Von sport.ch
MEHR LADEN