!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
ATP GENF
KUKUSHKIN
0   0 0 0 0 0
NISHIKORI
0   0 0 0 0 0
18:00
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
FC Barcelona vs. FC Valencia 4:2
Messi-Doppelpack: Barça bleibt mit Sieg über Valencia an Real dran
19.03.2017, 23:10
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Am 28. Spieltag der Primera Division hat der FC Barcelona den FC Valencia mit 4:2 (2:2) geschlagen. Eliaquim Mangala (29.) brachte die Gäste in Führung, ehe Luis Suarez (35.) ausglich.

Lionel Messi (45.) verwandelte schliesslich einen Foulelfmeter, den Mangala (44.) mit einer Notbremse verursacht und dafür die Rote Karte gesehen hatte. Munir El Haddadi (45.+1) traf direkt danach, nochmals Messi (52.) und Andre Gomes (89.) sorgten schliesslich für die Entscheidung.

FC Barcelona - FC Valencia 4:2 (2:2)

Tore: 0:1 Mangala (29.), 1:1 Suarez (35.), 2:1 Messi (45./FE), 2:2 El Haddadi (45.+1), 3:2 Messi (52.), 4:2 Gomes (89.)

Rote Karte: Mangala (44./Notbremse)

  • Barca bleibt dran! Dank des Sieges im Camp Nou kann sich Real weiterhin nicht lösen und behält die Blaugrana im Nacken. Valencia bleibt damit eins der Lieblingsteams der Katalanen, die von den letzten 20 Begegnungen gegen die Andalusier nur zwei verloren haben.
  • Vor allem Suarez hat an den Fledermäusen einen Narren gefressen. Der Stürmer traf in seinen letzten sechs Pflichtspielen gegen Valencia ganze acht Mal. Derweil hat Diego Alves, Keeper der Andalusier, mit Messi seine persönliche Nemesis gefunden. Der Argentinier, der per Foulelfmeter das 100. Barca-Tor der Saison erzielte, trifft gegen keinen Torhüter lieber als gegen Alves (21 Mal).
  • Kurz vor dem Halbzeitpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Mangala zupfte Suarez im Strafraum kurz am Trikot, der Uru nahm dankend an und provozierte so die Notbremse. Valencia antwortete in Folge mit einem One-Touch-Angriff aus dem Lehrbuch, den Munir abschloss. Die Barca-Leihgabe entschuldigte sich anschliessend beim Publikum.
  • Nach dem Seitenwechsel brannte Barca ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab. Die Katalanen gaben allein im zweiten Durchgang 19 Torschüsse ab und verzeichneten rund 70 Prozent Ballbesitz. Trotzdem wollte der Blaugrana nur noch ein Treffer gelingen - bis Gomes am Ende noch den Deckel draufsetzte.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DER FUSSBALL-TALK AUF SPORTAL HD
''WIR BRAUCHEN KLARE PROFILE AUF DEM FELD''
Von The Soccer Lounge
LANG UND CALLà äUSSERN SICH ZUM CUPFINAL:
''NICHT WIR SIND DIE FAVORITEN, SONDERN SION!''
Von Andreas Aeschbach
KADER FüR TESTSPIEL GEGEN WEISSRUSSLAND
VLADIMIR PETKOVIC GIBT JUNGEN SPIELERN EINE CHANCE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SPIELE IN ROLAND GARROS
LIVE-STREAM: FRENCH OPEN, 2. QUALITAG
Von sport.ch
GENEVA OPEN, ACHTELFINALE
LIVE-STREAM: MIKHAIL KUKUSHKIN VS. KEI NISHIKORI
Von sport.ch
TOD NACH SCHWEREM VELOUNFALL
EX-WELTMEISTER HAYDEN ERLIEGT SEINEN VERLETZUNGEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE PREDATORS LIEGEN IN DER SERIE NUN MIT 3:2 IN FRONT 
NASHVILLE KURZ VOR ERSTMALIGER PLAYOFF-FINALTEILNAHME
Von Si
WER HAT üBERZEUGT? WER ENTTäUSCHTE? WIR LIEFERN DIE ÜBERSICHT... 
SöLDNERCHECK: VIELE UNGLüCKLICHE ZUSCHAUER UND ABSTIEGSäNGSTE
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER ZUR PARTIE FC ST. GALLEN - GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
EIN JOKER AUF TOP - EIN BALLKüNSTLER FLOP
Von sport.ch
KANADA VS. SCHWEDEN 1:2 
SCHWEDEN SIEGT NACH PENALTYSCHIESSEN üBER KANADA UND IST DER NEUE WELTMEISTER!
Von Si
LANG UND CALLà äUSSERN SICH ZUM CUPFINAL: 
''NICHT WIR SIND DIE FAVORITEN, SONDERN SION!''
Von SPORTAL HD
POLIZEI STOPPT HSV-FANS 
DER LATTEN-KLAU IM VOLKSPARKSTADION!
Von sport.ch
MEHR LADEN