!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHAMPIONS LEAGUE
ZSKA MOSKAU
0
BSC YOUNG BOYS
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
1899 HOFFENHEIM
0
20:45
CHAMPIONS LEAGUE
KONFERENZ
 
20:45
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
FC Barcelona vs. FC Valencia 4:2
Messi-Doppelpack: Barça bleibt mit Sieg über Valencia an Real dran
19.03.2017, 23:10
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Am 28. Spieltag der Primera Division hat der FC Barcelona den FC Valencia mit 4:2 (2:2) geschlagen. Eliaquim Mangala (29.) brachte die Gäste in Führung, ehe Luis Suarez (35.) ausglich.

Lionel Messi (45.) verwandelte schliesslich einen Foulelfmeter, den Mangala (44.) mit einer Notbremse verursacht und dafür die Rote Karte gesehen hatte. Munir El Haddadi (45.+1) traf direkt danach, nochmals Messi (52.) und Andre Gomes (89.) sorgten schliesslich für die Entscheidung.

FC Barcelona - FC Valencia 4:2 (2:2)

Tore: 0:1 Mangala (29.), 1:1 Suarez (35.), 2:1 Messi (45./FE), 2:2 El Haddadi (45.+1), 3:2 Messi (52.), 4:2 Gomes (89.)

Rote Karte: Mangala (44./Notbremse)

  • Barca bleibt dran! Dank des Sieges im Camp Nou kann sich Real weiterhin nicht lösen und behält die Blaugrana im Nacken. Valencia bleibt damit eins der Lieblingsteams der Katalanen, die von den letzten 20 Begegnungen gegen die Andalusier nur zwei verloren haben.
  • Vor allem Suarez hat an den Fledermäusen einen Narren gefressen. Der Stürmer traf in seinen letzten sechs Pflichtspielen gegen Valencia ganze acht Mal. Derweil hat Diego Alves, Keeper der Andalusier, mit Messi seine persönliche Nemesis gefunden. Der Argentinier, der per Foulelfmeter das 100. Barca-Tor der Saison erzielte, trifft gegen keinen Torhüter lieber als gegen Alves (21 Mal).
  • Kurz vor dem Halbzeitpfiff überschlugen sich die Ereignisse. Mangala zupfte Suarez im Strafraum kurz am Trikot, der Uru nahm dankend an und provozierte so die Notbremse. Valencia antwortete in Folge mit einem One-Touch-Angriff aus dem Lehrbuch, den Munir abschloss. Die Barca-Leihgabe entschuldigte sich anschliessend beim Publikum.
  • Nach dem Seitenwechsel brannte Barca ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab. Die Katalanen gaben allein im zweiten Durchgang 19 Torschüsse ab und verzeichneten rund 70 Prozent Ballbesitz. Trotzdem wollte der Blaugrana nur noch ein Treffer gelingen - bis Gomes am Ende noch den Deckel draufsetzte.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DAS TRANSFERKARUSSELL DREHT SICH IM TESSIN BESONDERS SCHNELL
FC LUGANO: IRRES WECHSELCHAOS ODER AUSGEKLÜGELTES KONZEPT?
Von David Marbach
VON 300'000 AUF 15 MILLIONEN IN NUR EINEM HALBEN JAHR
RAPHAEL DWAMENA - DER GRÖSSTE TRANSFERCOUP DER SL-GESCHICHTE?
Von Dillon Roth
THE POWER RANKING: RUNDE 5
SION UND ST. GALLEN VERLIEREN AN BODEN
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
ANGELICA MOSER VOR DEM DIAMOND LEAGUE MEETING IN ZüRICH
''ICH WILL DEN SCHWEIZER U-23-REKORD IM ZÜRICH HB KNACKEN!''
Von Andreas Aeschbach
THE NEWS CENTER 1ON1: TIMO MEIER
''SIE HABEN GROSSE ERWARTUNGEN, ABER ICH NOCH GRÖSSERE''
Von SPORTAL HD
NEUER MODUS IN DER CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE
''FRÜHER WAR MAN EINFACH SO DABEI, JETZT HABEN WIR BLUT GELECKT''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: HADERGJONAJ STEHT VOR WECHSEL IN DIE PREMIER LEAGUE
Von sport.ch
TEAM DER RUNDE 5 
VOM KEEPER, DER KEINE TORE KASSIERT, BIS ZUM ANFüHRER DER TORSCHüTZENLISTE
Von SPORTAL HD
WER HAT üBERZEUGT? WER ENTTäUSCHT? WIR LIEFERN DIE ÜBERSICHT ZUM SAISONSTART 
SöLDNERCHECK: ERFOLGREICHE DEBüTS UND TORSCHüTZEN
Von sport.ch
DAS TRANSFERKARUSSELL DREHT SICH IM TESSIN BESONDERS SCHNELL 
FC LUGANO: IRRES WECHSELCHAOS ODER AUSGEKLüGELTES KONZEPT?
Von SPORTAL HD
DER LIGA-TOPSKORER DER SAISON 2014/15 KEHRT IN DIE NATIONAL LEAGUE ZURüCK 
PETTERSSON: ''DAS SPIEL IN DER SCHWEIZ IST SCHNELLER ALS IN DER KHL''
Von SPORTAL HD
BEWEGUNG UND SPANNUNG IN DEN WELTRANGLISTEN 
NADAL LöST MURRAY ALS NUMMER 1 AB - HALEP NUR NOCH 5 PUNKTE HINTER PLISKOVA!
Von Si
MEHR LADEN