!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
GP VON RUSSLAND
TRAINING 3
 
 
 
11:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL SOCIEDAD
0
FC GRANADA
0
13:00
GP VON RUSSLAND
QUALIFYING
 
 
 
14:00
BUNDESLIGA
BORUSSIA DORTMUND
0
1. FC KÖLN
0
15:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
MÖNCHENGLADBACH
0
15:30
BUNDESLIGA
WERDER BREMEN
0
HERTHA BSC
0
15:30
BUNDESLIGA
DARMSTADT 98
0
SC FREIBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
0
FC INGOLSTADT
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
0
HULL CITY
0
16:00
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
0
WEST HAM UNITED
0
16:00
PREMIER LEAGUE
AFC SUNDERLAND
0
AFC BOURNEMOUTH
0
16:00
PREMIER LEAGUE
WEST BROMWICH ALBION
0
LEICESTER CITY
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
0
FC VALENCIA
0
16:15
LIGUE 1
AS MONACO
0
FC TOULOUSE
0
17:00
SUPER LEAGUE
FC LAUSANNE-SPORT
0
FC VADUZ
0
17:45
CHALLENGE LEAGUE
FC WINTERTHUR
0
FC AARAU
0
17:45
CHALLENGE LEAGUE
FC WOHLEN
0
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
17:45
PREMIER LEAGUE
CRYSTAL PALACE
0
FC BURNLEY
0
18:30
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
BAYERN MÜNCHEN
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
UD LAS PALMAS
0
ATLETICO MADRID
0
18:30
LIGUE 1
SC BASTIA
0
STADE RENNES
0
20:00
LIGUE 1
EA GUINGAMP
0
AS ST.-ETIENNE
0
20:00
LIGUE 1
FC METZ
0
AS NANCY
0
20:00
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
LILLE OSC
0
20:00
LIGUE 1
FC NANTES
0
FC LORIENT
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
ESPANYOL BARCELONA
0
FC BARCELONA
0
20:45
SERIE A
FC TURIN
0
SAMPDORIA GENUA
0
20:45
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
Premier League, 34. Spieltag
Die Verfolger ganz allein
21.04.2017, 09:30
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Am 34. Spieltag der Premier League glänzt mancher Top-Klub mit Abwesenheit. Die Chance für die ambitionierten FC Liverpool und Manchester United, ungestört Punkte zu sammeln?

AFC Bournemouth - FC Middlesbrough (Sa., 16 Uhr)

Hull City - FC Watford (Sa., 16 Uhr)

Swansea City - Stoke City (Sa., 16 Uhr)

West Ham United - FC Everton (Sa., 16 Uhr)

FC Burnley - Manchester United (So., 15.15 Uhr)

Der Sieg über Chelsea hat den Red Devils neuen Antrieb gegeben. Nun soll alles daran gesetzt werden, noch in die Champions League einzuziehen. Diesem Ziel steht in erster Instanz der FC Burnley entgegen, der den Abstiegskampf noch immer nicht ganz hinter sich gelassen hat. Allerdings haben die Gastgeber durchaus gute Erfahrungen gemacht mit ManUnited. Im August 2009 gewann Burnley sein erstes Match in der Premier League mit 1:0 gegen die Gäste. Damals traf Robbie Blake und liess das Stadion erbeben. Viele Tore schiessen beide Mannschaften ohnehin nicht gegeneinander. In den letzten vier Spielen zappelte das Netz lediglich zweimal. Ablenkung bestand bei ManUnited durch das Duell mit dem RSC Anderlecht in der Europa League. "Ein perfektes Ende" der Saison hätte Trainer Jose Mourinho in der Europa League mit dem Erreichen des Finals, durch den Zittersieg steht zumindest schon einmal das Halbfinale fest. Allerdings womöglich zu einem hohen Preis: Zlatan Ibrahimovic musste verletzt ausgewechselt werden. Unterschätzen sollte man die Gastgeber aber nicht. Nicht nur, dass sie bereits 32 Punkte im heimischen Stadion sammelten - insgesamt sind es 36 - im Hinspiel drehte Tom Heaton auch plötzlich auf. Der Keeper legte die Performance seines Lebens hin und parierte elf Schüsse auf sein Tor.

FC Liverpool - Crystal Palace (So., 17.30 Uhr)

Es ist mal wieder Zeit für ein Gastspiel vom Sam Allardyce an der Anfield Road. Dieses Mal kommt er mit Crystal Palace zu den Reds und versucht, seinen Fluch zu brechen. Noch nie konnte Allardyce ein Spiel bei Liverpool gewinnen, er steht bei drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Das passt Liverpool und Trainer Jürgen Klopp gut in die Pläne. Seit sieben Spielen sind die Reds in der Liga ungeschlagen, im Januar gab es die letzte Niederlage vor heimischem Publikum. Das bedeutet inzwischen Rang drei mit zwei Punkte Vorsprung auf Manchester City. Verzichten muss man aber wohl auf Jordan Henderson. "Er kann derzeit nicht wirklich trainieren", gab Klopp im Vorfeld der Partie an. Ebenso werden Danny Ings und Adam Lallana weiterhin fehlen. Lucas Leiva, Joel Matip sowie Ragnar Klavan sind noch fraglich. Bei derart vielen Ausfällen macht ein Blick in die Statistik vielleicht Mut. Roberto Firmino ist nämlich dabei und in herausragender Form. Der Brasilianer hat seine persönliche Bestmarke mit elf Toren eingestellt und traf in den letzten beiden Partien gegen Palace.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
BAYER LEVERKUSEN VS. SCHALKE 04 1:4
SCHALKE 04 SCHLÄGT DESOLATES LEVERKUSEN DEUTLICH
Von SPORTAL
FC LUZERN VS. FC BASEL 1:2
JETZT IM VIDEO: SO SCHIESST SICH BASEL ZUM TITEL
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER ZUR PARTIE LUZERN VS. BASEL
WELCHE BASLER STRAHLEN NACH DEM TITEL NOCH ETWAS MEHR?
Von sport.ch
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
WTA-TURNIER IN STUTTGART, HALBFINALE
LIVE-STREAM: KRISTINA MLADENOVIC VS. MARIA SHARAPOVA
Von SPORTAL HD
WTA-TURNIER IN STUTTGART, HALBFINALE
LIVE-STREAM: SIMONA HALEP VS. LAURA SIEGEMUND
Von sport.ch
NATI-DEBüTANT UNTERSCHREIBT IN DER SCHWEIZ
TANNER RICHARD ZU GENèVE-SERVETTE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE STARS UND DER LOSER ZUR PARTIE LUZERN VS. BASEL 
WELCHE BASLER STRAHLEN NACH DEM TITEL NOCH ETWAS MEHR?
Von sport.ch
KOMMENTAR ZUM MEISTERTITEL DES FC BASEL 
WO IST EUER STOLZ, LIEBE SUPER-LEAGUE-TEAMS?!
Von sport.ch
THE POWER RANKING: RUNDE 29 
BASEL VOR DEM TITEL, YB AM BODEN – WER IST DER GEWINNER?
Von SPORTAL HD
NEUE KADEREINSTUFUNG VON SWISS-SKI  
MEILLARD, WILD UND HINTERMANN ALS GROSSE AUFSTEIGER
Von Si
TIPP DER RUNDE 30 MIT MARTIN ANDERMATT 
''BIN üBERZEUGT, DASS BASEL IN LUZERN MEISTER WIRD''
Von SPORTAL HD
DIE TITEL DER BASLER ZUSAMMENGEFASST 
DAS IST DIE HISTORIE DER DOMINANZ!
Von sport.ch
MEHR LADEN
SPORTAL HD ORIGINAL SERIEN