!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL SERIE A
Serie A, 33. Spieltag
Juve will Wiedergutmachung
21.04.2017, 09:49
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Serie-A-Spitzenreiter Juventus Turin hat am 33. Spieltag mit Genoa aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen und setzt voll auf die eigene Heimstärke. Während für die Verfolger Napoli und AS Rom nur Dreier zählen, dürfte es zwischen der Fiorentina und Inter Mailand interessant werden.

AC Florenz - Inter Mailand (Sa., 20.45 Uhr)

Ein Unentschieden ist im Duell der beiden Traditionsklubs unwahrscheinlich, in den vergangenen neun Begegnungen gab es stets einen Sieger: Fünf Vergleiche gewann die Viola, deren vier die Nerazzurri. Die Fiorentina erzielte in der Serie A bereits 199 Treffer gegen Inter. Gegen keinen Gegner gelangen in diesem Wettbewerb mehr Tore. Inter Mailand musste in den vergangenen sieben Ligaspielen 13 Gegentore hinnehmen. In den zehn Partien zuvor waren es nur drei Gegentreffer gewesen. Inter-Keeper Samir Handanovic musste in 19 Partien gegen Florenz 40-mal hinter sich greifen. Häufiger als gegen jeden anderen Kontrahenten in der Serie A.

US Sassuolo - SSC Neapel (So., 12.30 Uhr)

Napoli hat in jedem Spiel gegen Sassuolo in der Serie A getroffen. Im Schnitt gelingen den Partenopei gegen diesen Gegner 1,6 Tore pro Partie. Die Gäste sammelten an den vergangenen 13 Spieltagen 32 Zähler. Einzig Tabellenführer Juventus hat eine solch gute Ausbeute vorzuweisen. Seit der Saison 1994/95 gelang es in der Serie A keiner Mannschaft mehr, nach 32 Spieltagen 75 Tore erzielt zu haben. Napoli steht aktuell bei dieser Marke. Der SSC Neapel ist der einzige Verein in Europas fünf Top-Ligen, bei dem vier Spieler zweistellig getroffen haben: Dries Mertens, Lorenzo Insigne, Jose Callejon und Marek Hamsik. Sassuolo beendete zuletzt gegen Sampdoria einen Negativlauf von fünf Heimniederlagen in Serie

Udinese Calcio - Cagliari Calcio (So., 15 Uhr)

Sampdoria Genua - FC Crotone (So., 15 Uhr)

AC Mailand - FC Empoli (So., 15 Uhr)

Lazio Rom - US Palermo (So., 15 Uhr)

Chievo Verona - FC Turin (So., 15 Uhr )

Juventus Turin - CFC Genua (So., 20.45 Uhr)

Genua ist das einzige Team, das Juventus unter Massimiliano Allegri zweimal besiegt hat. Juve hat in der Serie A mehr Duelle mit den Grifoni gewonnen als jeder andere Verein (59.) Die Bianconeri haben nur in einem ihrer letzten 138 Ligaspielen mehr als zwei Gegentore kassiert: im Hinspiel gegen Genoa (1:3). Juventus hat seine letzten 32 Heimspiele gewonnen und dabei 21-mal zu Null gespielt. Gästestürmer Giovanni Simeone schnürte den ersten seiner drei Serie-A-Doppelpacks gegen den Tabellenführer.

Delfino Pescara - AS Rom (Mo., 20.45 Uh)

Pescara hat die Roma zuhause in der Serie A noch nie besiegt (vier Remis, zwei Niederlagen) Nur Osasuna hat in Europas fünf Top-Ligen mehr Gegentreffer kassiert als Pescara (72) Die Giallorossi stellen in der Serie A die Mannschaft mit den meisten Ballkontakten im gegnerischen Strafraum (929). Roms Stürmer Edin Dzeko hat 19 Saisontreffer auf dem Konto und führt damit die Torschützenliste in Italiens Oberhaus an.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
NEUCHâTEL XAMAX VS. FC WIL 6:3
KANTERSIEG, STANDING OVATIONS UND EIN RASENDER NUZZOLO
Von sport.ch | Si
DIE SUPER LEAGUE ERFREUT SICH AM ZUSCHAUER-HOCH
ZUM DRITTEN MAL MEHR ALS ZWEI MILLIONEN ZUSCHAUER
Von sport.ch | Si
DER GOALGETTER TRIFFT UNABHäNGIG VOM KLUB-LOGO AUF DER BRUST
ALBIAN AJETI, DER ERSTE INTERKLUB-TORSCHÜTZENKÖNIG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BALSAM FüR DIE WUNDEN DER NATIONALMANNSCHAFT
DIE SCHWEIZER HOCKEYNATI VON TAUSENDEN FANS EMPFANGEN
Von sport.ch | Si
ALLES WISSENSWERTE ZUR VERGANGENEN WELTMEISTERSCHAFT
STATISTIKEN, FAKTEN UND SPLITTER ZUR WM 2018
Von sport.ch | Si
DIE SILBER-HELDEN VON KOPENHAGEN SIND ZURüCK IN DER SCHWEIZ
ROMAN JOSI: ''DREI WORTE? CHEMIE, WILLE UND JEDER FÜR JEDEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN