!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
GP VON ABU DHABI
TRAINING 3
 
 
 
11:00
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
0
SD EIBAR
0
13:00
DAVIS CUP
GASQUET/P. HERBERT
0   0 0 0 0 0
DE LOORE
0   0 0 0 0 0
14:00
GP VON ABU DHABI
QUALIFYING
 
 
 
14:00
SERIE A
FC BOLOGNA
0
SAMPDORIA GENUA
0
15:00
BUNDESLIGA
BORUSSIA DORTMUND
0
FC SCHALKE 04
0
15:30
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
0
WERDER BREMEN
0
15:30
BUNDESLIGA
SC FREIBURG
0
FSV MAINZ 05
0
15:30
BUNDESLIGA
EINTRACHT FRANKFURT
0
BAYER LEVERKUSEN
0
15:30
BUNDESLIGA
FC AUGSBURG
0
VFL WOLFSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER UNITED
0
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
16:00
WELTCUP IN KILLINGTON
RIESENSLALOM DER DAMEN
 
 
 
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
0
FC MALAGA
0
16:15
LIGUE 1
STADE RENNES
0
FC NANTES
0
17:00
SERIE A
AC CHIEVO
0
SPAL FERRARA
0
18:00
SERIE A
US SASSUOLO
0
HELLAS VERONA
0
18:00
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
0
FC CHELSEA
0
18:30
BUNDESLIGA
MÖNCHENGLADBACH
0
BAYERN MÜNCHEN
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
REAL BETIS
0
FC GIRONA
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC LUZERN
0
FC BASEL
0
19:00
SUPER LEAGUE
FC THUN
0
FC ST. GALLEN
0
19:00
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
SC BERN
0
LAUSANNE HC
0
19:45
NLA
GENF-SERVETTE HC
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
ZSC LIONS
0
19:45
NLA
SCL TIGERS
0
EHC BIEL
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
HC DAVOS
0
19:45
LIGUE 1
SM CAEN
0
GIRONDINS BORDEAUX
0
20:00
WELTCUP IN LAKE LOUISE
ABFAHRT DER HERREN
 
 
 
20:15
PRIMERA DIVISIÓN
UD LEVANTE
0
ATLETICO MADRID
0
20:45
SERIE A
CAGLIARI CALCIO
0
INTER MAILAND
0
20:45
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Real Madrid vs. Atlético Madrid 3:0
Ronaldo schiesst Real mit drei Toren zum Sieg
02.05.2017, 22:34
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Real Madrid schafft sich eine perfekte Ausgangslage für den Einzug in den Champions-League-Final und gewinnt das Halbfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid dank eines Ronaldo-Hattricks 3:0.

Zwei Tore gegen Bayern München im Viertelfinal-Hinspiel, drei Tore im Rückspiel und jetzt im Halbfinal gegen Atletico Madrid erneut drei Mal erfolgreich: Cristiano Ronaldo ist in den entscheidenden Spielen der Champions League einfach nicht zu stoppen. In diesem von hinten bis vorne mit Weltstars gespickten Real-Ensemble ragt der Europameister Mal für Mal heraus. Zehn Tore in der Champions League sind es in dieser Saison schon wieder, von den letzten neun Real-Treffern gingen acht auf das Konto von Cristiano Ronaldo.

Und natürlich stellte er auch an diesem Abend wieder einen Rekord auf. Zwölf Tore hat in der Champions League beziehungsweise im Meistercup auf Stufe Halbfinals noch keiner erzielt. Bisheriger Rekordhalter war Reals Ausnahmekönner der Fünfzigerjahre, Alfredo di Stefano mit elf Toren.

Real Madrid war nicht über die ganzen 90 Minuten klar besser. Aber es setzte die Akzente in den entscheidenden Phasen. So war zum Beispiel die Dominanz in den ersten 20 Minuten eklatant, kam das Heimteam zu sechs Cornern und auch zum wegweisenden Führungstor. Ein erste Flanke hatte Atletico noch abwehren könnten, der zweite Ball zur Mitte von Casemiro flog aber zu Cristiano Ronaldo und der Weltfussballer traf mit dem Kopf zum 1:0 (10.).

Atlético komplett überfordert

Atletico fand keinen Zugriff auf den Gegner und war offenkundig etwas überrascht, dass Isco als Ersatz des verletzten Flügels Gareth Bale in einer zentralen Rolle zwischen Mittelfeld und Angriff agierte. Zusammen mit Casemiro, Toni Kroos und Luka Modric bestimmte Isco den Rhythmus fast nach Belieben.

Die Partie glich sich zwar gegen Ende der ersten Halbzeit und bis weit in die zweiten 45 Minuten hinein mehr und mehr aus, doch Real blieb weitgehend ungefährdet. Das Team von Zinédine Zidane war nicht nur genauer im Passspiel, sondern dominierte den Rivalen auch in dessen Kernkompetenz, denn die Spieler von Real gewannen fast zwei Drittel aller Zweikämpfe. Symptomatisch hierfür waren Entstehung und Abschluss beim 2:0 (73.). Asensio und Benzema erkämpften sich und behaupteten den Ball in Duellen mit Lucas Hernandez und Diego Godin, dann kam Luis Filipe gegen Ronaldo zu spät und der Portugiese hatte freie Schussbahn. Das 3:0 fiel nach einem Konter und nach toller Vorarbeit des eingewechselten Lucas Vazquez (86.).

Atletico ging dank der neusten Resultate in der Champions League und in der Meisterschaft mit einigen Hoffnungen ins Duell, doch blieb nach dem 0:3 diese Erkenntnis zurück: Mit einer dezimierten und umgestellten Defensive sowie einem schwachen Abwehrchef Godin fehlt die solide Basis für den defensiven Konterfussball. Deshalb war nach den Erfolgen der letzten Runden gegen die Nummer 12 der Bundesliga (Bayer Leverkusen) und die Nummer 11 der Premier League (Leicester City) gegen die Nummer 1 der Welt und Champions-League-Titelverteidiger nicht einmal im Ansatz etwas zu holen.

Die Zahlen zum Spiel

78'000 Zuschauer. - SR Atkinson (ENG). - Tore: 10. Cristiano Ronaldo 1:0. 73. Cristiano Ronaldo 2:0. 86. Cristiano Ronaldo 3:0.

Real Madrid: Navas; Carvajal (46. Nacho), Sergio Ramos, Varane, Marcelo; Kroos, Casemiro, Modric; Isco (67. Asensio), Benzema (78. Lucas Vazquez), Cristiano Ronaldo.

Atletico Madrid: Oblak; Lucas Hernandez, Savic, Godin, Filipe Luis; Koke, Gabi, Saul Niguez (57. Gaitan), Carrasco (67. Correa); Griezmann, Gameiro (57. Fernando Torres).

Bemerkungen: Real Madrid ohne Pepe und Bale (beide verletzt), Atletico ohne Juanfran, Vrsaljko und Gimenez (alle verletzt).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DATACENTER: FC LUGANO VS. BSC YOUNG BOYS
WER ZEIGT SICH NACH DEN INTERNATIONALEN AUFTRITTEN FRISCHER?
Von Damian Möschinger
DATACENTER: FC SION VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH
SETZEN SICH DIE ZWEI UNTERSCHIEDLICHEN GEFÜHLSLAGEN FORT?
Von Darius Herzog
WM-QUALI GEGEN WEISSRUSSLAND UND ALBANIEN
ZWEI SIEGE ALS PFLICHT ZUM JAHRESABSCHLUSS FÜR FRAUEN NATIONALTEAM
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
HOLLY LAWRENCE GEWINNT IM WüSTENSTAAT
DANIELA RYF IN BAHRAIN GESCHLAGEN
Von sport.ch | Si
RüCKKEHRER SVINDAL WIRD WIEDER ANGREIFEN
''DIE VORDERSTEN PLÄTZE MÜSSEN DAS ZIEL SEIN''
Von sport.ch | Si
TALENTIERTER SCHWEIZER IN DER WELTELITE ANGEKOMMEN
MAURO CAVIEZEL IST ENDLICH GESUND
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DAVIDE MARIANI BLICKT BEI UNS AUF SEINE KARRIERE ZURüCK 
BEIM FCZ WURDE ER VERSTOSSEN - IN LUGANO ZUM KöNIG GEKRöNT
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC SION VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
SETZEN SICH DIE ZWEI UNTERSCHIEDLICHEN GEFüHLSLAGEN FORT?
Von sport.ch
DIE WICHTIGKEIT VOM FRANZOSEN KANN NICHT NUR AN SEINEN TOREN GEMESSEN WERDEN 
HOARAU SORGT BEI DEN YOUNG BOYS FüR DIE MUSIK - AUF UND NEBEN DEM PLATZ!
Von SPORTAL HD
HC DAVOS VS. HC AMBRI-PIOTTA 2:5 
TORREICHE PARTIE GEHT AN AMBRI
Von Si
DIE LAKERS SIND AUFSTIEGSKANDIDAT NUMMER EINS 
TOMLINSON: ''WIR MüSSEN UNS DEN AUFSTIEG VERDIENEN!''
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC LUGANO VS. BSC YOUNG BOYS 
WER ZEIGT SICH NACH DEN INTERNATIONALEN AUFTRITTEN FRISCHER?
Von sport.ch
MEHR LADEN