!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
SUPER LEAGUE
FC THUN
4
FC LAUSANNE-SPORT
2
 
SUPER LEAGUE
FC ZÜRICH
0
BSC YOUNG BOYS
0
 
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
RC STRASBOURG
1
 
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
EA GUINGAMP
0
 
LIGUE 1
STADE RENNES
1
DIJON FCO
0
 
LIGUE 1
AS ST.-ETIENNE
2
AMIENS SC
0
 
LIGUE 1
ES TROYES AC
0
FC NANTES
0
 
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
ISNER
0   5 0 0 0 0
DIMITROV
0   4 0 0 0 0
 
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
2
ATLETICO MADRID
0
 
SERIE A
HELLAS VERONA
0
SSC NEAPEL
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC SEVILLA
0
ESPANYOL BARCELONA
0
22:15
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
KYRGIOS
0   0 0 0 0 0
FERRER
0   0 0 0 0 0
01:00
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
THIEM
3 3 0 0 0
FERRER
6 6 0 0 0
ENDE
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
NADAL
2 5 0 0 0
KYRGIOS
6 7 0 0 0
PREMIER LEAGUE
SWANSEA CITY
0
MANCHESTER UNITED
4
ENDE
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
1
WERDER BREMEN
0
ENDE
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
2
VFB STUTTGART
0
ENDE
BUNDESLIGA
HAMBURGER SV
1
FC AUGSBURG
0
ENDE
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
HANNOVER 96
1
ENDE
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
BORUSSIA DORTMUND
3
ENDE
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
ENDE
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
FC WATFORD
2
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC BURNLEY
0
WEST BROMWICH ALBION
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
2
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
1
CRYSTAL PALACE
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
3
WEST HAM UNITED
2
ENDE
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
3
GIRONDINS BORDEAUX
3
ENDE
SERIE A
JUVENTUS TURIN
3
CAGLIARI CALCIO
0
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
CELTA VIGO
2
REAL SOCIEDAD
3
ENDE
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
1
FC ARSENAL
0
ENDE
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
2
RB LEIPZIG
0
ENDE
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Real Madrid vs. Atlético Madrid 3:0
Ronaldo schiesst Real mit drei Toren zum Sieg
02.05.2017, 22:34
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Real Madrid schafft sich eine perfekte Ausgangslage für den Einzug in den Champions-League-Final und gewinnt das Halbfinal-Hinspiel gegen Atletico Madrid dank eines Ronaldo-Hattricks 3:0.

Zwei Tore gegen Bayern München im Viertelfinal-Hinspiel, drei Tore im Rückspiel und jetzt im Halbfinal gegen Atletico Madrid erneut drei Mal erfolgreich: Cristiano Ronaldo ist in den entscheidenden Spielen der Champions League einfach nicht zu stoppen. In diesem von hinten bis vorne mit Weltstars gespickten Real-Ensemble ragt der Europameister Mal für Mal heraus. Zehn Tore in der Champions League sind es in dieser Saison schon wieder, von den letzten neun Real-Treffern gingen acht auf das Konto von Cristiano Ronaldo.

Und natürlich stellte er auch an diesem Abend wieder einen Rekord auf. Zwölf Tore hat in der Champions League beziehungsweise im Meistercup auf Stufe Halbfinals noch keiner erzielt. Bisheriger Rekordhalter war Reals Ausnahmekönner der Fünfzigerjahre, Alfredo di Stefano mit elf Toren.

Real Madrid war nicht über die ganzen 90 Minuten klar besser. Aber es setzte die Akzente in den entscheidenden Phasen. So war zum Beispiel die Dominanz in den ersten 20 Minuten eklatant, kam das Heimteam zu sechs Cornern und auch zum wegweisenden Führungstor. Ein erste Flanke hatte Atletico noch abwehren könnten, der zweite Ball zur Mitte von Casemiro flog aber zu Cristiano Ronaldo und der Weltfussballer traf mit dem Kopf zum 1:0 (10.).

Atlético komplett überfordert

Atletico fand keinen Zugriff auf den Gegner und war offenkundig etwas überrascht, dass Isco als Ersatz des verletzten Flügels Gareth Bale in einer zentralen Rolle zwischen Mittelfeld und Angriff agierte. Zusammen mit Casemiro, Toni Kroos und Luka Modric bestimmte Isco den Rhythmus fast nach Belieben.

Die Partie glich sich zwar gegen Ende der ersten Halbzeit und bis weit in die zweiten 45 Minuten hinein mehr und mehr aus, doch Real blieb weitgehend ungefährdet. Das Team von Zinédine Zidane war nicht nur genauer im Passspiel, sondern dominierte den Rivalen auch in dessen Kernkompetenz, denn die Spieler von Real gewannen fast zwei Drittel aller Zweikämpfe. Symptomatisch hierfür waren Entstehung und Abschluss beim 2:0 (73.). Asensio und Benzema erkämpften sich und behaupteten den Ball in Duellen mit Lucas Hernandez und Diego Godin, dann kam Luis Filipe gegen Ronaldo zu spät und der Portugiese hatte freie Schussbahn. Das 3:0 fiel nach einem Konter und nach toller Vorarbeit des eingewechselten Lucas Vazquez (86.).

Atletico ging dank der neusten Resultate in der Champions League und in der Meisterschaft mit einigen Hoffnungen ins Duell, doch blieb nach dem 0:3 diese Erkenntnis zurück: Mit einer dezimierten und umgestellten Defensive sowie einem schwachen Abwehrchef Godin fehlt die solide Basis für den defensiven Konterfussball. Deshalb war nach den Erfolgen der letzten Runden gegen die Nummer 12 der Bundesliga (Bayer Leverkusen) und die Nummer 11 der Premier League (Leicester City) gegen die Nummer 1 der Welt und Champions-League-Titelverteidiger nicht einmal im Ansatz etwas zu holen.

Die Zahlen zum Spiel

78'000 Zuschauer. - SR Atkinson (ENG). - Tore: 10. Cristiano Ronaldo 1:0. 73. Cristiano Ronaldo 2:0. 86. Cristiano Ronaldo 3:0.

Real Madrid: Navas; Carvajal (46. Nacho), Sergio Ramos, Varane, Marcelo; Kroos, Casemiro, Modric; Isco (67. Asensio), Benzema (78. Lucas Vazquez), Cristiano Ronaldo.

Atletico Madrid: Oblak; Lucas Hernandez, Savic, Godin, Filipe Luis; Koke, Gabi, Saul Niguez (57. Gaitan), Carrasco (67. Correa); Griezmann, Gameiro (57. Fernando Torres).

Bemerkungen: Real Madrid ohne Pepe und Bale (beide verletzt), Atletico ohne Juanfran, Vrsaljko und Gimenez (alle verletzt).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
SERIE A, 1. SPIELTAG
LIVE-STREAM: JUVENTUS TURIN - CAGLIARI CALCIO
Von sport.ch
VOR DEM SPIEL DER 5. RSL-RUNDE
ADI HÜTTER SCHICKT ULI FORTE BLUMEN
Von Luana Di Martino
DAS LUZERNER URGESTEIN üBER DEN WANDEL UND SEINE NEUE ROLLE
ZIBUNG: ''ICH HABE DEM FCL MEINE GESAMTE KARRIERE ZU VERDANKEN!''
Von Patric Brem
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
WARUM KONTROLLE IM HOCKEY NICHT ERWüNSCHT SEIN SOLL
DAS SCHÖNE SPIEL, NICHT DAS PERFEKTE
Von sport.ch
MASTERS-1000-TURNIER IN CINCINNATI
NADAL IM VIERTELFINAL GEGEN KYRGIOS OUT
Von sport.ch | Si
NACH ERLITTENEM KNöCHELBRUCH
SCHLIMMER ALS ANGENOMMEN: MARCEL HIRSCHER WIRD ERSTE RENNEN VERPASSEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DAVIDE CALLà - DAS STEILE COMEBACK EINES KäMPFERS 
DER GRöSSTE ERFOLG MEINER KARRIERE? NACH ALL DEN VERLETZUNGEN WIEDER ZURüCKZUKEHREN
Von sport.ch
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: BARçA MIT MEGA-ANGEBOT FüR COUTINHO - LIVERPOOL LEHNT WIEDER AB
Von sport.ch
WARUM KONTROLLE IM HOCKEY NICHT ERWüNSCHT SEIN SOLL 
DAS SCHöNE SPIEL, NICHT DAS PERFEKTE
Von sport.ch
DATACENTER: FC ZüRICH VS. BSC YOUNG BOYS 
DER AUFSTEIGER EMPFäNGT DEN EWIGEN ZWEITEN ZUM SPITZENKAMPF
Von sport.ch
DELGADO WIRD AM SONNTAG OFFIZIELL VERABSCHIEDET 
BASEL SAGT ''DANGGE UND ADIEU''
Von SPORTAL HD
EVZ-STüRMER GARRETT ROE 
''MARTSCHINI BEEINDRUCKT MICH UNGLAUBLICH''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN