!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
THIEM
0   0 0 0 0 0
MANNARINO
0   0 0 0 0 0
20:00
 
FUSSBALL CHALLENGE LEAGUE
FC Aarau vs. FC Zürich 3:1
Überraschung im Brügglifeld: Aarau schlägt Zürich!
04.05.2017, 21:26
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Dem FC Aarau gelingt zu Hause gegen den souveränen Tabellenführer FC Zürich der erhoffte, aber auch unerwartete Befreiungsschlag. Zuletzt hatte das Team von Marco Schällibaum sechs mal in Serie verloren, der letzte Punktgewinn datierte vom 6. März 2017, ist also fast zwei Monate her. Zum Matchwinner avancierte Geoffrey Tréand, der Aarau mit einem frühen Doppelpack auf die Siegstrasse führte und in einem mustergültigen Konter das 3:1 Schlussresultat vorbereitete. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Alain Nef blieb schlussendlich ohne Wirkung.

Am 6. Februar war der FCZ in Genf zum davor einzigen Mal seit dem Abstieg aus der Super League als Verlierer vom Platz gegangen. In Aarau zeichnete sich der zweite Fehltritt des Teams von Uli Forte seit zehn Spielen (sieben Siege, drei Unentschieden) früh ab.

Ungeordnetes Defensivverhalten führte bis zur 18. Minute zu zwei Gegentoren, beide Male hiess der Nutzniesser Geoffrey Tréand. Nach etwas mehr als 100 Sekunden traf der Franzose volley zum 1:0, den Schuss lenkte Gilles Yapi noch leicht ab. Vor dem 2:0 lupfte Ivan Audino den Ball von der Seite über die FCZ-Abwehr, Tréand kam per Kopfball und völlig unbedrängt zu seinem neunten Saisontor.

Die schlechtere Mannschaft war Zürich nicht, vor allem nicht nach der Pause. Mehr als das 1:2 durch Captain Alain Nef (68.) brachte der immer offensiver werdende Leader aber nicht zustande. Die logische Folge nach dem zwölften FCZ-Corner war ein 2-gegen-1-Konter, den der eingewechselte Damir Mehidic zum entscheidenden 3:1 abschloss.

Aarau beendete mit dem überraschenden Erfolg im Wiederholungsspiel vom 13. März (Abbruch nach 39 Sekunden wegen eines Stromausfalls) eine sechs Partien währende Niederlagenserie. Derweil schaffte es Zürich nicht, den letzten Verfolger Xamax entscheidend zu distanzieren. Sechs Runden vor Schluss beträgt die Reserve aber noch immer neun Punkte.

Aarau - Zürich 3:1 (2:0). - 4850 Zuschauer. - SR Klossner. - Tore: 2. Tréand 1:0. 18. Tréand 2:0. 68. Nef 2:1. 82. Mehidic 3:1.

Rangliste: 1. Zürich 30/72 (75:26). 2. Neuchâtel Xamax FCS 30/63 (54:29). 3. Servette 30/51 (48:39). 4. Schaffhausen 30/39 (48:51). 5. Aarau 30/39 (49:55). 6. Winterthur 30/35 (38:49). 7. Wohlen 30/30 (36:51). 8. Le Mont 30/30 (24:42). 9. Chiasso 30/29 (34:48). 10. Wil 30/28 (30:46).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
BLEIBT ZLATAN DEN RED DEVILS ERHALTEN?
MOURINHO LOCKT IBRAHIMOVIC MIT TRAINERJOB ZURÜCK ZU UNITED
Von sport.ch | Si
SOCCER INSIDE - DER SUPER-LEAGUE-TALK
''ICH HABE NICHT DAMIT GERECHNET, DASS ICH ST. GALLEN VERLASSE - ABER ES WAR DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG!''
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC ZüRICH VS. BSC YOUNG BOYS
DER AUFSTEIGER EMPFÄNGT DEN EWIGEN ZWEITEN ZUM SPITZENKAMPF
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BEACHVOLLEYBALL-EM IN JURMALA
SCHWEIZER FRAUEN AN EM NOCH UNBESIEGT
Von sport.ch | Si
EVZ-STüRMER GARRETT ROE
''MARTSCHINI BEEINDRUCKT MICH UNGLAUBLICH''
Von Adrian Ehrat
RAFAEL NADAL VS. RICHARD GASQUET 6:3, 6:4
WENIGSTENS NADAL BLEIBT IM TURNIER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: RAúL BOBADILLA KEHRT ZU MöNCHENGLADBACH ZURüCK
Von sport.ch
HAT DER FCZ EIN PROBLEM IN DER DEFENSIVE? 
THELANDER IST DER 10. VERTEIDIGER IM KADER
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC LUGANO VS. FC ST. GALLEN  
WER ENTSCHEIDET ''DIE WASSERSCHLACHT'' IM ZWEITEN ANLAUF FüR SICH?
Von sport.ch
THE NEWS CENTER 1ON1: SVEN ANDRIGHETTO 
''ICH HOFFTE, EIN TRADE WüRDE PASSIEREN.''
Von Adrian Ehrat
THE POWER RANKING: RUNDE 4 
DER MEISTER IST ZURüCK AUF DEM LEADERTHRON
Von SPORTAL HD
YOUNG BOYS VS. ZSKA MOSKAU 0:1 
RIESEN PECH FüR YB! NUHU KöPFELT YOUNG BOYS INS PECH!
Von Si
MEHR LADEN