!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
SUPER LEAGUE
FC THUN
4
FC LAUSANNE-SPORT
2
 
SUPER LEAGUE
FC ZÜRICH
0
BSC YOUNG BOYS
0
 
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
RC STRASBOURG
1
 
LIGUE 1
OGC NIZZA
0
EA GUINGAMP
0
 
LIGUE 1
STADE RENNES
1
DIJON FCO
0
 
LIGUE 1
AS ST.-ETIENNE
2
AMIENS SC
0
 
LIGUE 1
ES TROYES AC
0
FC NANTES
0
 
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
ISNER
30   4 0 0 0 0
DIMITROV
15   4 0 0 0 0
 
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
2
ATLETICO MADRID
0
 
SERIE A
HELLAS VERONA
0
SSC NEAPEL
0
20:45
PRIMERA DIVISIÓN
FC SEVILLA
0
ESPANYOL BARCELONA
0
22:15
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
KYRGIOS
0   0 0 0 0 0
FERRER
0   0 0 0 0 0
01:00
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
THIEM
3 3 0 0 0
FERRER
6 6 0 0 0
ENDE
ATP-MASTERS IN CINCINNATI
NADAL
2 5 0 0 0
KYRGIOS
6 7 0 0 0
PREMIER LEAGUE
SWANSEA CITY
0
MANCHESTER UNITED
4
ENDE
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
1
WERDER BREMEN
0
ENDE
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
2
VFB STUTTGART
0
ENDE
BUNDESLIGA
HAMBURGER SV
1
FC AUGSBURG
0
ENDE
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
HANNOVER 96
1
ENDE
BUNDESLIGA
VFL WOLFSBURG
0
BORUSSIA DORTMUND
3
ENDE
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
ENDE
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
FC WATFORD
2
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC BURNLEY
0
WEST BROMWICH ALBION
1
ENDE
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
2
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
1
CRYSTAL PALACE
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
FC SOUTHAMPTON
3
WEST HAM UNITED
2
ENDE
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
3
GIRONDINS BORDEAUX
3
ENDE
SERIE A
JUVENTUS TURIN
3
CAGLIARI CALCIO
0
ENDE
PRIMERA DIVISIÓN
CELTA VIGO
2
REAL SOCIEDAD
3
ENDE
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
1
FC ARSENAL
0
ENDE
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
2
RB LEIPZIG
0
ENDE
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Geht Real-Serie weiter, müssen fünf Tore her
Atlético ist im Rückspiel auf ein Wunder angewiesen
10.05.2017, 18:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Real Madrid geht am Mittwochabend mit einem 3:0-Vorsprung in das Halbfinal-Rückspiel der Champions League beim Stadtrivalen Atlético. Noch nie haben die"Königlichen" einen solchen Vorteil verspielt.

Alle Warnungen helfen nichts. Zinédine Zidane und seine Spieler mahnten zur Vorsicht, noch sei nichts entschieden, Atlético sei ein gefährlicher Gegner mit grossen Spielern. Doch nicht nur für die Fans scheint undenkbar, dass der Rekordsieger den letzten Dienstag souverän erspielten Vorsprung noch aus der Hand gibt und seinen 15. Finaleinzug verpasst. Nicht wenige Anhänger haben schon Flüge für den 3. Juni nach Cardiff gebucht.

Noch nie ist Real Madrid nach einem 3:0-Sieg im Hinspiel ausgeschieden. Darauf, dass es am Mittwochabend passieren könnte, deutet so gut wie nichts hin. Am letzten Dienstag war Real dem Stadtrivalen in allen Belangen überlegen, selbst in puncto Aggressivität und Zweikampfverhalten, den beiden Kernkompetenzen von Atlético unter Trainer Diego Simeone. Und vorne kann Real Madrid auf Cristiano Ronaldo zählen, der in den letzten drei Champions-League-Partien acht Treffer erzielt hat.

Reals unglaubliche Serie

Seit 60 Spielen hat Real Madrid immer mindestens ein Tor erzielt. Geht die Serie weiter, dann müsste Atlético mindestens fünfmal treffen, um das Handicap aus dem Hinspiel wettzumachen. Es braucht also viel Überzeugungsarbeit von Simeone, um seiner Truppe die Zuversicht zu vermitteln, die es für den Exploit braucht. "Bei Atlético ist alles möglich", meinte er schon unmittelbar nach dem Hinspiel.

Der Rahmen stimmt auf jeden Fall, um das Unmögliche möglich zu machen: Champions-League-Halbfinal, Derby und die Europacup-Dernière im Estadio Vicente Calderon. Gut 50 Jahre nach ihrer Einweihung wird die Arena abgerissen, und Atletico zieht ins 68'000 Plätze grosse Estadio Olimpico. Vor allem in den letzten Jahren war das Vicente Calderon im Europacup eine Festung. In den letzten acht K.o.-Spielen der Champions League blieb Atlético ohne Gegentreffer, unter anderem gegen Real, Bayern München, Chelsea und Barcelona.

Um eine Chance zu haben, dürfe man kein Tor zulassen, sagte Saul Niguez. Und am besten schon in der ersten Halbzeit treffen. Eine Referenzpartie hat Atlético, die gar nicht so weit in der Vergangenheit liegt. Im Februar 2015 setzte sich Simeones Mannschaft in der Meisterschaft daheim gegen Real mit 4:0 durch. Niguez schoss damals schon in der 18. Minute das 2:0.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
SERIE A, 1. SPIELTAG
LIVE-STREAM: JUVENTUS TURIN - CAGLIARI CALCIO
Von sport.ch
VOR DEM SPIEL DER 5. RSL-RUNDE
ADI HÜTTER SCHICKT ULI FORTE BLUMEN
Von Luana Di Martino
DAS LUZERNER URGESTEIN üBER DEN WANDEL UND SEINE NEUE ROLLE
ZIBUNG: ''ICH HABE DEM FCL MEINE GESAMTE KARRIERE ZU VERDANKEN!''
Von Patric Brem
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
WARUM KONTROLLE IM HOCKEY NICHT ERWüNSCHT SEIN SOLL
DAS SCHÖNE SPIEL, NICHT DAS PERFEKTE
Von sport.ch
MASTERS-1000-TURNIER IN CINCINNATI
NADAL IM VIERTELFINAL GEGEN KYRGIOS OUT
Von sport.ch | Si
NACH ERLITTENEM KNöCHELBRUCH
SCHLIMMER ALS ANGENOMMEN: MARCEL HIRSCHER WIRD ERSTE RENNEN VERPASSEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DAVIDE CALLà - DAS STEILE COMEBACK EINES KäMPFERS 
DER GRöSSTE ERFOLG MEINER KARRIERE? NACH ALL DEN VERLETZUNGEN WIEDER ZURüCKZUKEHREN
Von sport.ch
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: BARçA MIT MEGA-ANGEBOT FüR COUTINHO - LIVERPOOL LEHNT WIEDER AB
Von sport.ch
WARUM KONTROLLE IM HOCKEY NICHT ERWüNSCHT SEIN SOLL 
DAS SCHöNE SPIEL, NICHT DAS PERFEKTE
Von sport.ch
DATACENTER: FC ZüRICH VS. BSC YOUNG BOYS 
DER AUFSTEIGER EMPFäNGT DEN EWIGEN ZWEITEN ZUM SPITZENKAMPF
Von sport.ch
DELGADO WIRD AM SONNTAG OFFIZIELL VERABSCHIEDET 
BASEL SAGT ''DANGGE UND ADIEU''
Von SPORTAL HD
EVZ-STüRMER GARRETT ROE 
''MARTSCHINI BEEINDRUCKT MICH UNGLAUBLICH''
Von Adrian Ehrat
MEHR LADEN