!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
PRIMERA DIVISIÓN
ATLETICO MADRID
0
FC SEVILLA
0
13:00
PREMIER LEAGUE
WEST HAM UNITED
0
TOTTENHAM HOTSPUR
0
13:30
SERIE A
AS ROM
0
UDINESE CALCIO
0
15:00
BUNDESLIGA
RB LEIPZIG
0
EINTRACHT FRANKFURT
0
15:30
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
FC SCHALKE 04
0
15:30
BUNDESLIGA
WERDER BREMEN
0
SC FREIBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
FSV MAINZ 05
0
HERTHA BSC
0
15:30
BUNDESLIGA
VFB STUTTGART
0
FC AUGSBURG
0
15:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
15:30
PREMIER LEAGUE
STOKE CITY
0
FC CHELSEA
0
16:00
PRIMERA DIVISIÓN
DEPORTIVO ALAVES
0
REAL MADRID
0
16:15
LIGUE 1
MONTPELLIER HSC
0
PARIS ST.-GERMAIN
0
17:00
SERIE A
SPAL FERRARA
0
SSC NEAPEL
0
18:00
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
0
FC LIVERPOOL
0
18:30
BUNDESLIGA
BORUSSIA DORTMUND
0
MÖNCHENGLADBACH
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
FC MALAGA
0
ATHLETIC CLUB
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC BASEL
0
FC ZÜRICH
0
19:00
SUPER LEAGUE
FC LUZERN
0
FC LAUSANNE-SPORT
0
19:00
NLA
HC AMBRI-PIOTTA
0
ZSC LIONS
0
19:45
NLA
EHC BIEL
0
SC BERN
0
19:45
NLA
GENF-SERVETTE HC
0
HC FRIBOURG-GOTTéRON
0
19:45
NLA
EHC KLOTEN
0
SCL TIGERS
0
19:45
NLA
LAUSANNE HC
0
HC LUGANO
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
HC DAVOS
0
19:45
LIGUE 1
GIRONDINS BORDEAUX
0
EA GUINGAMP
0
20:00
LIGUE 1
OLYMPIQUE LYON
0
DIJON FCO
0
20:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC GIRONA
0
FC BARCELONA
0
20:45
SERIE A
JUVENTUS TURIN
0
FC TURIN
0
20:45
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Der Real-Trainer trifft im CL-Finale auf seinen Ex-Verein
Zidanes Wiedersehen mit der alten Liebe
11.05.2017, 15:35
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Neuauflage des Champions-League-Finals von 1998 zwischen Juventus Turin und Real Madrid wird Anfang Juni für einige der Teilnehmer besonders speziell sein.

Beim Gedanken an den Final zwischen Real Madrid und Juventus Turin wurde Zinédine Zidane plötzlich sentimental: "Klar ist das etwas Besonderes für mich. Im Herzen bleibe ich ja immer Juventino", sagte der Real-Coach und frühere Juve-Profi einem italienischen Journalisten mit wehmütigem Blick. Kurz zuvor war sein Team bei Stadtrivale Atletico trotz einer 1:2-Niederlage mit einem Gesamtskore von 4:2 ins Champions-League-Endspiel vom 3. Juni in Cardiff eingezogen.

Für Zidane wird die Partie ein Wiedersehen mit einer alten Liebe. Der 44 Jahre alte Franzose schwelgte am Mittwochabend in Erinnerungen: "In Turin habe ich fünf Jahre verbracht, dort bin ich zum Mann geworden." Zwischen 1996 und 2001 hatte "Zizou" mit Juve unter anderem zwei Mal die italienische Meisterschaft gewonnen, bevor er zu Real wechselte. In beiden Champions-League-Finals mit der "Alten Dame" zog er aber den Kürzeren. In Amsterdam verloren die Italiener 1998 gegen ... Real Madrid (0:1). Ein Jahr zuvor waren die Turiner gegen Borussia Dortmund als Verlierer vom Feld gegangen (1:3).

Auch Alvaro Morata spielte für die alte Dame

Der diesjährige Final in Wales wird ein Spiel der Superlative und der Emotionen - nicht nur wegen Zidane. Der bei Real ausgebildete Stürmer Alvaro Morata spielte vor seiner Rückkehr nach Madrid zwischen 2014 und 2016 ebenfalls in Turin. Mit dem italienischen Serienmeister schoss er im Halbfinal 2015 die "Königlichen" mit zwei Toren aus der Champions League.

Der Waliser Gareth Bale, der den Halbfinal verletzt verpasst hat, freut sich unterdessen auf seinen "Heim-Final". Doch der grosse Traum könnte für den 27-Jährigen zum grossen Frust werden. Sein Ersatzmann Isco glänzte gegen Atletico so sehr, dass er nach Einschätzung spanischer Medien nicht aus Reals Startformation genommen werden kann.

"Weisser Magier" Isco

Die Madrider Sportzeitung "AS" feierte den Mittelfeldspieler und Schützen des wichtigen Auswärtstors, der diese Saison in der Königsklasse kaum eingesetzt worden war, als "weissen Magier". "Es wurde zwischenzeitlich noch mal eng, aber so schmeckt es noch besser", meinte der 24-Jährige. Im letzten Europacupspiel im Estadio Vicente Calderon sicherte Isco Real Madrid mit seinem Tor auch noch die Einstellung eines Rekords, den Bayern München seit dem Frühjahr 2014 alleine hielt: In nunmehr 61 Pflichtspielen de suite haben die Madrilenen immer mindestens einen Treffer geschossen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DER SION-PRäSIDENT NACH DER ATTACKE AUF ROLF FRINGER
CONSTANTIN: ''VIELLEICHT HABE ICH ZU WALLISERISCH REAGIERT''
Von David Marbach
DATACENTER: FC ST.GALLEN VS. FC THUN
GIORGIO CONTINI WIRD SICH NICHT AUF EINEN SEINER ANGSTGEGNER FREUEN
Von Dillon Roth
DIE ENDAUSWAHL FüR DEN WELTFUSSBALLER DES JAHRES 2017
RONALDO, MESSI UND NEYMAR SIND DIE FINALISTEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
FRIBOURG-GOTTéRON - EHC KLOTEN 2:1
JETZT IM VIDEO: FRIBOURG VERTEIDIGT TABELLENSPITZE
Von sport.ch
ZSC LIONS - EHC BIEL 2:4
JETZT IM VIDEO: ZSC TAUCHT GEGEN BIEL
Von sport.ch
FRIBOURG-GOTTéRON - EHC KLOTEN 2:1
KLOTEN VERPASST ERSTEN SAISONSIEG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
ROGER FREUT SICH WIE EIN KIND AUF LAVER CUP 
FEDERER TRäUMT VON DOPPEL MIT RAFA AN LAVER CUP
Von SPORTAL HD
ZSC LIONS - EHC BIEL 2:4 
DRITTE ZSC-NIEDERLAGE IN FOLGE
Von Si
DATACENTER: FC LUGANO VS. GRASSHOPPER CLUB 
FINDET DER HOPPERS-HöHENFLUG AUCH IN LUGANO SEINE FORTSETZUNG?
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN NEUZUGANG BEI SION UND DER üBLICHE VERDäCHTIGE BEI LUGANO
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER 
EIN FLANKEN-KöNIG UND DER COMEBACK-HELD BRILLIEREN
Von sport.ch
VIEL LOB FüR DEN NEO-CAPTAIN 
NASHVILLE-GM POILE: ''JOSI IST UNSER ROGER FEDERER''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN