!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
ATP GENF
KUKUSHKIN
0   0 0 0 0 0
NISHIKORI
0   0 0 0 0 0
18:00
 
FUSSBALL CHALLENGE LEAGUE
FC Zürich vs. Servette Genf 1:1
Nur Remis für den FCZ gegen Servette
17.05.2017, 22:21
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Der FC Zürich kann die Korken noch nicht knallen lassen. Der Leader der Challenge League kommt in der 33. Runde gegen Servette nicht über ein 1:1 hinaus.

Moussa Koné rettete in der 69. Minute mit einem sicher verwandelten Foulpenalty, der allerdings umstritten war, dem Heimteam zumindest noch einen Punkt. Jean-Pierre Nsamé, der Liga-Topskorer in Reihen der Gäste, hatte Servette kurz nach der Pause mit seinem 22. Saisontor in Führung gebracht.

Erneut erwiesen sich die Genfer als hartnäckiger Widersacher. Zum Auftakt der Rückrunde hatte Servette dem FCZ die erste Saisonniederlage in der Challenge League zugefügt.

Rechnerisch kann der FCZ bereits am Donnerstag aufsteigen, falls Neuchâtel Xamax in Schaffhausen verlieren sollte. Spätestens am Samstag haben es die Zürcher dann selber in der Hand, die Rückkehr in die Super League unter Dach und Fach zu bringen. Dann trifft das Team von Uli Forte zuhause auf Wil.

Das Spiel gegen Servette bestätigte, was Trainer Forte in den letzten Tagen angemerkt hatte. Trotz des beruhigenden Vorsprungs auf die Konkurrenz, muss sich der FCZ im Sommer verstärken, um sich in der Super League im sicheren Tabellenmittelfeld einordnen zu können. Die Resultate in der Rückrunde gegen die Nummern 2 und 3 der Challenge League, Neuchâtel Xamax und Servette, müssten den Verantwortlichen ein Fingerzeig sein: 1:2, 1:1, 1:1, 1:1.

FC Zürich - Servette 1:1 (0:0). - 9680 Zuschauer. - SR Schnyder. - Tore: 53. Nsamé 0:1. 69. Koné (Foulpenalty) 1:1.

Wil - Winterthur 0:1 (0:1). - 820 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tor: 37. Cani 0:1. - Bemerkung: 39. Lattenschuss von Fazli (Wil).

Rangliste: 1. Zürich 33/79 (84:28). 2. Neuchâtel Xamax FCS 32/69 (59:29). 3. Servette 33/53 (51:43). 4. Schaffhausen 32/45 (58:51). 5. Aarau 32/42 (53:59). 6. Winterthur 33/38 (40:54). 7. Wohlen 32/36 (40:53). 8. Chiasso 32/30 (36:56). 9. Le Mont 32/30 (26:49). 10. Wil 33/28 (30:55).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
DER FUSSBALL-TALK AUF SPORTAL HD
''WIR BRAUCHEN KLARE PROFILE AUF DEM FELD''
Von The Soccer Lounge
LANG UND CALLà äUSSERN SICH ZUM CUPFINAL:
''NICHT WIR SIND DIE FAVORITEN, SONDERN SION!''
Von Andreas Aeschbach
KADER FüR TESTSPIEL GEGEN WEISSRUSSLAND
VLADIMIR PETKOVIC GIBT JUNGEN SPIELERN EINE CHANCE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SPIELE IN ROLAND GARROS
LIVE-STREAM: FRENCH OPEN, 2. QUALITAG
Von sport.ch
GENEVA OPEN, ACHTELFINALE
LIVE-STREAM: MIKHAIL KUKUSHKIN VS. KEI NISHIKORI
Von sport.ch
TOD NACH SCHWEREM VELOUNFALL
EX-WELTMEISTER HAYDEN ERLIEGT SEINEN VERLETZUNGEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE PREDATORS LIEGEN IN DER SERIE NUN MIT 3:2 IN FRONT 
NASHVILLE KURZ VOR ERSTMALIGER PLAYOFF-FINALTEILNAHME
Von Si
WER HAT üBERZEUGT? WER ENTTäUSCHTE? WIR LIEFERN DIE ÜBERSICHT... 
SöLDNERCHECK: VIELE UNGLüCKLICHE ZUSCHAUER UND ABSTIEGSäNGSTE
Von sport.ch
DIE STARS UND DER LOSER ZUR PARTIE FC ST. GALLEN - GRASSHOPPER CLUB ZüRICH 
EIN JOKER AUF TOP - EIN BALLKüNSTLER FLOP
Von sport.ch
KANADA VS. SCHWEDEN 1:2 
SCHWEDEN SIEGT NACH PENALTYSCHIESSEN üBER KANADA UND IST DER NEUE WELTMEISTER!
Von Si
LANG UND CALLà äUSSERN SICH ZUM CUPFINAL: 
''NICHT WIR SIND DIE FAVORITEN, SONDERN SION!''
Von SPORTAL HD
POLIZEI STOPPT HSV-FANS 
DER LATTEN-KLAU IM VOLKSPARKSTADION!
Von sport.ch
MEHR LADEN