!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
EUROPA LEAGUE
KONFERENZ
 
 
EUROPA LEAGUE
FC LUGANO
0
VIKTORIA PLZEN
0
19:00
EUROPA LEAGUE
BATE BORISOV
0
1. FC KÖLN
0
19:00
EUROPA LEAGUE
ZORYA LUHANSK
0
HERTHA BSC
0
19:00
NLA
ZSC LIONS
0
HC LUGANO
0
19:45
EUROPA LEAGUE
DYNAMO KIEW
0
BSC YOUNG BOYS
0
21:05
EUROPA LEAGUE
1899 HOFFENHEIM
0
MEDIPOL BASAKSEHIR
0
21:05
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Datacenter: FC St. Gallen vs. Grasshopper Club Zürich
FCSG vs. GCZ - Welcher Klub rettet sich endgültig vor dem Abstieg?
19.05.2017, 16:35
Von Patric Brem
DEIN KOMMENTAR
Patric Brem

Der  FC St. Gallen empfängt am Sonntag im Rahmen der 34. Super-League-Runde den Grasshopper Club Zürich. Im Datacenter informiert Sie sport.ch über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.

Formstand

Der FC St. Gallen macht zurzeit ein Auf und Ab mit. Nach einer Pleitenserie konnten die Ostschweizer zweimal gewinnen und sich etwas Luft verschaffen auf das Schlusslicht Vaduz. Die letzte Partie gegen den FC Lugano ging nun wieder verloren und die Espen sind wieder unter Zugzwang. Die acht Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz sind jedoch ein gutes Polster und sollten reichen. Damit ist aber nur ein Minimalziel erreicht und kann den Ansprüchen der Espen sicherlich nicht gerecht werden. Können die St. Galler gegen GC überzeugen? 

Die Grasshoppers sind nach ihrer Apriloffensive eigentlich so gut wie gerettet vor dem Abstieg, dennoch ist die Tabelle nach den gestrigen Spielen trügerischer als man denkt. Allzu viele Totalausfälle, wie in der zweiten Hälfte des Mittwochspiels gegen den FC Thun, sollte man sich nicht mehr leisten. Ansonsten würden die Hoppers den hinteren Plätzen wieder gefährlich nahe kommen. Dank dem Vorsprung von acht Punkten auf Vaduz bleibt die Wahrscheinlichkeit weiterhin gering abzusteigen, um die Anhänger aber versöhnlich zu stimmen, müssen die Spieler aber endlich wieder kämpfen auf dem Feld, sich vom Gegner nicht erdrücken lassen und ihr Spiel aufziehen, dass sie im April noch so gut und erfolgreich zeigten.

Wissenswertes zum Spiel

  • In den letzten zehn Spielen lag das Glück desöfteren auf der Seite der Zürcher. Fünf Siege gehen auf das Konto des GCZ, St. Gallen konnte nur zwei Partien gewinnen und dreimal trennten sich die Teams mit einem Remis.
  • Der Topskorer des Klassikers St. Gallen - GC ist der israelische Stürmer Munas Dabbur. Im Spiel gegen den FC Thun wurde er komplett abgemeldet und versprühte nur wenig Gefahr. Können es die Espen den Berner Oberländern gleichtun und lassen Dabbur keine Chance oder wird der geladene Torjäger endlich wieder treffen? 
  •  In dieser Saison waren die beiden Mannschaften nicht wirklich für viele Tore bekannt, betrachtet man jedoch die Direktduelle, so darf man Tore erwarten. Ein 0:0 gab es zuletzt am 7. April 2007 als die Spieler noch Zellweger, Jesús Méndez, Alex Tachie-Mensah, Weligton, Diego León und Michel Renggli hiessen.

Verletzungen und Sperren

Grasshoppers: Basic (verletzt) 

FC St. Gallen: Gaudino, Barnetta (verletzt)

Von Sperre bedroht

Grasshoppers: -

FC St. Gallen: Ajeti, Buess, Salihovic, Aratore, Schulz

Heissester Spieler

Albian Ajeti (FC St. Gallen): Der junge Stürmer des FC St. Gallen wurde in dieser Woche mit einem Transfer zu seinem ehemaligen Klub, dem FC Basel in Verbindung gebracht. Wie fest wird der Topskorer der Espen dadurch abgelenkt oder lässt es ihn gänzlich kalt? Es ist zu hoffen, denn der FC St. Gallen braucht die Tore des Stürmers. 

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 08.04.2017: Grasshoppers vs. FC St. Gallen 3:1 (Super League)
  • 26.11.2016: Grasshoppers vs. FC St. Gallen 2:2 (Super League)
  • 07.08.2016: FC St. Gallen vs. Grasshopper 2:1 (Super League)
  • 23.04.2016: Grasshoppers vs. FC St. Gallen 2:0 (Super League)
  • 07.03.2016: FC St. Gallen vs. Grasshoppers 2:0 (Super League)

Resultattipp der Redaktion

Die Partie zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC St. Gallen ist immer etwas Besonderes. Die Begegnungen leben von den Emotionen, denn die Teams und ihre Anhänger mögen sich nicht wirklich. Daher dürfen wir uns auf viel Kampf einstellen mit hoffentlich munterem Spiel nach vorne. Die Partie endet mit 1:1.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
SOCCER INSIDE - DER SUPER-LEAGUE-TALK AUF SPORTAL HD
''ICH BRAUCHE DIE NÄHE ZUM GOALIE-TRAINER''
Von SPORTAL HD
MY CAREER MIT TRANQUILLO BARNETTA (MITTELFELDSPIELER FC ST.GALLEN)
''GEGEN WELCHEN SUPER-LEAGUE-VEREIN HAST DU NOCH NIE GEWONNEN, TRANQUILLO BARNETTA?''
Von SPORTAL HD
DATACENTER: FC ZüRICH VS. GRASSHOPPER CLUB ZüRICH
DAS 248. STADTZÜRCHER DERBY STEHT VOR DER TÜR - DER FCZ EMPFÄNGT DIE HOPPERS
Von Dillon Roth
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
EIN GUTES PROJEKT, DAS JEDEN TAG NOCH BESSER WERDEN SOLL
ROCHAT: ''NOCH SIND VIELE HÜRDEN ZU ÜBERWINDEN''
Von sport.ch | Si
BUNDESRAT SAGT JA ZUR KANDIDADUR
ROCHAT: ''NOCH SIND VIELE HÜRDEN ZU ÜBERWINDEN''
Von sport.ch | Si
DIE ''GREEN&WHITE ARMY'' GILT ES NICHT ZU UNTERSCHäTZEN
NORDIRLAND - KEINESFALLS EIN EINFACHER GEGNER
Von David Marbach
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
''THE HOCKEY WEEK'' VOM 18. OKTOBER 
''DER SPIELER MACHT DIE ARBEIT, WIR GEBEN NUR DIE TOOLS!''
Von SPORTAL HD
DIE ''GREEN & WHITE ARMY'' GILT ES NICHT ZU UNTERSCHäTZEN 
NORDIRLAND - KEINESFALLS EIN EINFACHER GEGNER
Von sport.ch
SO STEHEN DIE WM-CHANCEN DER NATI IN ABHäNGIGKEIT DES GEGNERS  
WAS DARFS DENN SEIN: NORDIRLAND, SCHWEDEN, GRIECHENLAND ODER IRLAND?
Von sport.ch
DER ''BäRNER-GIU'' IN DEN REIHEN DER ZüRCHER 
MICHI FREY IST BEIM FCZ BEREITS NICHT MEHR WEG ZU DENKEN!
Von sport.ch
DIE DREI STARS UND DER LOSER  
MITTELFELD-TERRIER SCHWINGT OBENAUS
Von sport.ch
FRIBOURG-GOTTéRON VS. EHC BIEL 6:2 
AUCH FRIBOURG GEWINNT DANK EINEM KURIOSEN DRITTEL
Von Si
MEHR LADEN