!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC WIL 1900
0
16:00
RELEGATION
HOLSTEIN KIEL
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
 
FUSSBALL CHAMPIONS LEAGUE
Der BVB trifft im Wembley auf die Tottenham Hotspurs
In London braucht Dortmund einen Starken aus Bern
13.09.2017, 17:15
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Goalie Roman Bürki steht mit Borussia Dortmund vor seiner bisher härtesten Prüfung der Saison. Der erste Match der Champions League führt die Dortmunder am Mittwoch nach London zu Tottenham Hotspur.

Roman Bürki "steht für die Null", wie sie im deutschen Fussballjargon zu sagen pflegen. Als Bürki im Sommer 2015 als 24-Jähriger von Freiburg zu Dortmund gewechselt war, meldete der fast zehn Jahre ältere Roman Weidenfeller seine Anwartschaft auf den Stammplatz im Tor an. Aber der damalige Trainer Thomas Tuchel setzte auf Bürki, ebenso der jetzige Cheftrainer Peter Bosz. Bürki zeigte sich mit zunehmend gute Leistungen für das Vertrauen erkenntlich. Er wird jedes Jahr ein Jahr besser, Weidenfeller jedes Jahr ein Jahr älter. Die Gemeinsamkeiten unter den beiden beschränken sich je länger, je mehr auf den Vornamen.

In der noch jungen Saison könnte der Leistungsausweis des Münsingers nicht besser sein. In den drei Meisterschaftsrunden blieb er als einziger Goalie der Bundesliga ohne Gegentor. Es waren keineswegs Spiele, in denen er wenig zu tun hatte. Lässt er sich auch an der White Hart Lane im Match gegen den Zweiten der letzten englischen Meisterschaft nicht bezwingen, kann er eine Art Grundstein dafür legen, dass Dortmund am Ende der Gruppenphase zum fünften Mal in sechs Saisons in die K.o.-Runden einzieht.

Tottenhams Geschichte in der Champions League ist kurz. Im Frühling 2011 brachten es die Spurs in die Viertelfinals, in denen sie mit dem Gesamtscore von 0:5 an Real Madrid scheiterten. In ihrem zweiten Auftritt blieben sie vor einem Jahr in der Gruppenphase hängen. Tottenham und Dortmund begegneten sich 2016 in den Achtelfinals der Europa League. Die Deutschen setzten sich mit 2:1 und 3:0 durch.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ZUM VIERTEN MAL IN FOLGE NUR VIZE-KöNIG
HOARAU BLEIBT DER EWIGE ZWEITE
Von Andreas Aeschbach
FRUSTRIERTER BAYERN-STüRMER NACH POKAL-NIEDERLAGE
WAGNER WIRFT SEINE MEDAILLE INS PUBLIKUM
Von SPORTAL
RSL: TEAM DER RUNDE 36
ÜBERRAGENDE ABSTEIGER UND EIN SION-STÜRMER IM RAUSCH
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE SPIELE DER WM IM RüCKBLICK
DER SCHWEIZER WEG ZU SILBER
Von Dario Bulleri
DIE SCHWEIZER NATIONALSPIELER IN DER WM-EINZELKRITIK
DAS SIND UNSERE WM-SILBERHELDEN VON KOPENHAGEN!
Von Dillon Roth
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P.
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SPORTCHEF STEINEGGER GELINGT EIN HAMMERTRANSFER 
BRUNNER WILL MIT BIEL ''EINEN WEITEREN SCHRITT VORWäRTS GEHEN''
Von sport.ch
DIE DREI STARS UND DER LOSER 
EIN SPIELER, DER DEM FC BASEL DOCH NOCH EINEN ''TITEL'' BESCHERT
Von sport.ch
DER EHC BIEL RüSTET WEITER AUF 
TRANSFERBOMBE: DAMIEN BRUNNER VON LUGANO ZU BIEL
Von Si
SCHWEIZ VS. KANADA 3:2 
DAS MäRCHEN GEHT WEITER: DIE SCHWEIZ SCHLäGT KANADA UND STEHT IM WM-FINAL!
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
FOLGT NUN DIE KRöNUNG IN SPIEL NUMMER 10? 
DAS WAR DER SCHWEIZER WEG IN DEN FINAL!
Von zvg
MEHR LADEN