!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
Die FIFA bestätigt den Transferwahnsinn des Sommers
Drei Milliarden Euro für internationale Transfers in fünf Topligen
14.09.2017, 13:00
Von SPORTAL
DEIN KOMMENTAR
 

Der Transferwahnsinn im vergangenen Sommer hat auch nach offiziellen Angaben des Fussball-Weltverbandes FIFA alle Rekorde gebrochen. Laut dem "Big 5 Report", der die Aktivitäten der fünf Top-Ligen in Europa untersucht, wurden in Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien 3,073 Milliarden Euro für internationale Transfers ausgegeben.

Das entspricht einer Steigerung von 31,7 Prozent gegenüber dem Sommer 2016. Die Summe ist ausserdem fast drei Mal so hoch wie die von 2012 (1,038 Milliarden). Dafür wechselten 1608 Profis den Verein (+6,2 Prozent). Der Report bildet alle Transfers ab, die über das im Oktober 2010 eingeführte International Transfer Matching System (ITMS) abgewickelt wurden.

Insgesamt wurden vom 1. Juni bis 1. September demnach weltweit 7590 internationale Transfers abgeschlossen. Die Kosten: 3,943 Milliarden Euro. Die "Big 5" schlossen mit 21,2 Prozent jeden fünften dieser Transfers ab, gaben dafür aber über drei Viertel der Gesamtsumme aus (77,9 Prozent).

Mehr Klubs geben mehr Geld aus

Als Gründe für den anhaltenden Boom nannte die FIFA die Tatsache, dass inzwischen mehr Klubs aktiv seien, die zudem durchschnittlich mehr Geld ausgeben - nämlich fast 18 Millionen Euro im Vergleich zu zwölf im Sommer 2012.

England ist mit 1,169 Milliarden Euro der "Big Spender" in Europa, die Bundesliga liegt hier mit 434,6 Millionen Euro auf Rang vier. Spanien erwirtschaftete als einzige Top-Liga einen Überschuss (94,5 Millionen Euro). In der Bundesliga steht ein Minus von über 134 Millionen Euro zu Buche - obwohl die 18 Klubs anders als die Top-5-Kollegen in Europa über die Hälfte ihrer neuen Spieler ablösefrei holten (56,8 Prozent).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
GLEICH SECHS MEISTERSPIELER FINDEN SICH IM TOP-TEAM WIEDER
DAS IST UNSER RSL-TEAM DER SAISON!
Von Damian Möschinger
HOHLSTEIN KIEL VS. VFL WOLFSBURG 0:1
STEFFEN UND MEHMEDI BLEIBEN ERSTKLASSIG - WOLFSBURG GEWINNT AUCH RÜCKSPIEL
Von sport.ch | Si
SAISONRüCKBLICK SION: CONSTANTIN KANN WIEDER NICHT ZUFRIEDEN SEIN
IM WALLIS NICHTS NEUES - DER FC SION MIT NÄCHSTER TURBULENTER SAISON
Von Jan Haag
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GEFEUERTER TEAMCHEF STREICHT TESTFAHRTEN IN BARCELONA
''SCHIESST MI AA'' - NEUER TIEFPUNKT IM MARC-VDS-TEAM VON TOM LÜTHI
Von sport.ch | Si
PFADI WINTERTHUR VS. WACKER THUN 23:24
WACKER TRIFFT ZWEI SEKUNDEN VOR SCHLUSS ZUM TITEL
Von sport.ch | Si
BALSAM FüR DIE WUNDEN DER NATIONALMANNSCHAFT
DIE SCHWEIZER HOCKEYNATI VON TAUSENDEN FANS EMPFANGEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN