!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
WELTCUP IN ALTA BADIA
PARALLEL-RIESENSLALOM DER HERREN
 
 
 
18:30
PREMIER LEAGUE
FC EVERTON
0
SWANSEA CITY
0
21:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC MALAGA
0
REAL BETIS
0
21:00
 
FUSSBALL LIGUE 1
OSC Lille 0:4 AS Monaco
Benaglio wahrt weisse Weste
22.09.2017, 22:50
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Auch in seinem zweiten Meisterschaftsspiel für Monaco bleibt Diego Benaglio unbezwungen. Zum Auftakt der 7. Runde in der Ligue 1 setzen sich die Monegassen in Lille 4:0 durch.

Benaglio wurde nach dem 3:0-Sieg gegen Strasbourg auch in seiner zweiten Ligue-1-Partie von keinem Spieler bezwungen. Monaco liegt nun punktgleich mit Leader Paris Saint-Germain an der Tabellenspitze, hat allerdings ein Spiel weniger.

Der Aufwärtstrend von Lucien Favre mit Nice wurde nach zuletzt zwei Siegen gebremst. Die Südfranzosen mussten sich im Heimspiel gegen Angers mit einem 2:2 begnügen. Nice lag gegen den letztjährigen Cupfinalisten nach 34 Minuten 0:2 zurück. Mario Balotelli, der im vierten Ligaspiel zum vierten Mal traf, konnte noch vor der Pause per Handspenalty auf 1:2 verkürzen. Den Punktgewinn sicherte sich Nice schliesslich dank einem Eigentor von Ismaël Traoré.

Favre musste im Mittelfeld auf Jean Michäel Seri verzichten, der angeschlagen fehlte. Ohne den Ivorer hat Nice in dieser Saison nur einen von neun möglichen Punkten geholt.

Lille - Monaco 0:4 (0:2). - Tore: 24. Jovetic 0:1. 31. Ghezzal 0:2. 48. Falcao 0:3. 73. Falcao (Foulpenalty) 0:4. - Bemerkung: Monaco mit Benaglio im Tor.

Nice - Angers 2:2 (1:2). - Tore: 12. Pavlovic 0:1. 34. Toko Ekambi 0:2. 39. Balotelli (Handspenalty) 1:2. 76. Traoré (Eigentor) 2:2.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 6/18 (21:3). 2. Monaco 7/18 (21:8). 3. Saint-Etienne 6/13 (7:4). 4. Bordeaux 6/12 (10:6). 5. Lyon 6/11 (11:7). 6. Marseille 6/10 (9:10). 7. Nantes 6/10 (3:4). 8. Nice 7/10 (10:8). 9. Caen 6/9 (5:4). 10. Guingamp 6/9 (7:8). 11. Angers 7/8 (9:8). 12. Montpellier 6/7 (4:5). 13. Toulouse 6/7 (8:12). 14. Amiens 6/6 (4:9). 15. Rennes 6/5 (9:10). 16. Troyes 6/5 (4:6). 17. Lille 7/5 (4:11). 18. Dijon 6/4 (6:13). 19. Strasbourg 6/4 (4:11). 20. Metz 6/3 (3:12).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ÜBERRASCHUNG IN LEIPZIG
SPEKTAKEL IN HANNOVER
Von sport.ch | Si
FüNFTER LIGASIEG DES FC BASEL IN FOLGE
WICKY: ''ICH BIN MIT DER ENTWICKLUNG IN DEN LETZEN SECHS MONATEN SEHR ZUFRIEDEN''
Von Maja Siggs
FC LAUSANNE-SPORT VS. FC ZüRICH 5:1
JETZT IM VIDEO: DER FRECHE LUPFER VON CAMPO BEIM TORSPEKTAKEL GEGEN DEN FCZ
Von sport.ch
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
NäCHSTE CHANCE DAZU BIETET SICH IN COURCHEVEL
LARA GUT MAHNT SICH SELBST, GEDULDIG ZU SEIN
Von Damian Möschinger
DIE ANDEREN SCHWEIZER OHNE SKORERPUNKTE
ERSTER ASSIST FÜR DENIS MALGIN
Von sport.ch | Si
IM PENALTYSCHIESSEN GEGEN DEN EHC KLOTEN
DER PENALTYGOTT TONI RAJALA SCHLÄGT WIEDER ZU
Von Flavien Gousset
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC ST. GALLEN VS. FC SION 
EINE BESCHEIDENE SCHIEDSRICHTER-LEISTUNG UND EIN GELUNGENES COMEBACK
Von sport.ch
DIE TOPS UND DER FLOP ZUR PARTIE FC THUN VS. FC LUGANO 
EIN ROUTINIER ALS UNSICHERHEITSFAKTOR UND EIN UNVERZICHTBARER SPIELMACHER
Von sport.ch
SCL TIGERS VS. ZSC LIONS 2:1 
DANK HEIMSIEG GEGEN DEN ZSC: LANGNAU üBER DEM STRICH
Von sport.ch
THOMAS ROOST üBER DIE BEDEUTUNG DES INTERNATIONALEN WETTBEWERBS  
WAS LERNEN WIR VON DER CHAMPIONS HOCKEY LEAGUE?
Von sport.ch
SETZEN DIE HOPPERS AUCH GEGEN DEN MEISTER AUF DIE YOUNGSTERS? 
YAKIN:''WIR HABEN EINE SEHR GUTE NACHWUCHSARBEIT''
Von SPORTAL HD
FC ST. GALLEN VS. FC SION 3:2 
ST. GALLEN BESCHERT MATTHIAS HüPPI EINEN EINSTAND NACH MASS
Von Si
MEHR LADEN