!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
0
VFB STUTTGART
0
18:30
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
0
1. FC KÖLN
0
20:30
BUNDESLIGA
HERTHA BSC
0
HANNOVER 96
0
20:30
BUNDESLIGA
FC SCHALKE 04
0
FC AUGSBURG
0
20:30
BUNDESLIGA
BAYER LEVERKUSEN
0
WERDER BREMEN
0
20:30
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
20:30
PREMIER LEAGUE
SWANSEA CITY
0
MANCHESTER CITY
0
20:45
PREMIER LEAGUE
NEWCASTLE UNITED
0
FC EVERTON
0
20:45
PREMIER LEAGUE
MANCHESTER UNITED
0
AFC BOURNEMOUTH
0
21:00
PREMIER LEAGUE
WEST HAM UNITED
0
FC ARSENAL
0
21:00
PREMIER LEAGUE
TOTTENHAM HOTSPUR
0
BRIGHTON AND HOVE ALBION
0
21:00
 
FUSSBALL NATIONALMANNSCHAFT
''Es muss weitergehen''
Die Aufarbeitung einer Enttäuschung
11.10.2017, 15:59
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die vorerst aufgeschobene WM-Teilnahme löste im Schweizer Team keine Erschütterung aus. Sie sind auch nach dem 0:2 in Portugal restlos überzeugt, die Playoffs im November zu überstehen.

Captain Stephan Lichtsteiner stellte nach der ersten Niederlage seit dem 1:2 gegen Belgien im Mai 2016 sogleich klar: "Selbstmitleid bringt jetzt gar nichts." Sie müssten das 0:2 in Portugal richtig einordnen und analysieren. Der Juventus-Verteidiger verlor zwar eine der wichtigeren Partien seiner Laufbahn, aber keinesfalls die Zuversicht, die Endrunde in Russland zu erreichen.

Kurz vor Mitternacht platzierte der Routinier eine deutliche Ansage: "Wir packen die Aufgabe im November." Im Team sei genug Substanz vorhanden, den Rückschlag am letzten Spieltag der Gruppenphase zu verkraften. Ein negatives Ergebnis im Stadion des Europameisters sei nie auszuschliessen, sonst hätten sie den Bezug zur Realität verloren.

Haris Seferovic hielt es wie der Turiner Teamleader: "Wir hatten heute nicht den besten Tag, nehmen aber trotzdem das Positive unseres bisherigen Wegs mit." Mit der nächsten Herausforderung im November mochte er sich in der Stunde der Enttäuschung nicht allzu sehr beschäftigen: "Wer kommt, der kommt." Als Gegner kommen Irland, Nordirland, Griechenland und Schweden infrage.

Der Stürmer von Benfica Lissabon fand im Land seines Arbeitgebers in der Offensive nahezu nicht statt: "Wir waren nicht richtig da und liessen selber zu viel zu." Dem Kontrahenten um Cristiano Ronaldo attestierte er, verdient gewonnen zu haben. Und dem eigenen Team empfahl er, weiter hart zu arbeiten. "Es muss weitergehen."

Die Schweizer schüttelten den ersten Frust ziemlich schnell ab. Granit Xhaka bedauerte zwar, "dass uns heute leider nicht das Spiel gelang, das wir zuletzt mehrfach zeigten", aber die ansprechende Vergangenheit dürfe man doch nicht vollends ausblenden. "Wir wissen nach wie vor, was wir können."

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
WALLISER ZIEREN ZURZEIT DAS TABELLENSCHLUSSLICHT
FC SION STECKT IN HISTORISCHEM TIEF
Von sport.ch | Si
TROTZ PUNKTEINBUSSEN IN DEN LETZTEN SPIELEN
HÜTTER: ''WIR DÜRFEN STOLZ AUF DIESEN HERBST SEIN''
Von David Marbach
BAZ-SPORTCHEF MARCEL ROHR üBER DAS SCHWIERIGE LOS MANCHESTER CITY
''ES WIRD FÜR DEN FC BASEL EXTREM SCHWER''
Von David Marbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
EHC BIEL VS. LAUSANNE HC 4:1
ANTTI TÖRMÄNEN FEIERT EIN GELUNGENES DEBÜT
Von sport.ch | Si
VäXJö LAKERS VS. SC BERN 4:2
SCB VERUNMÖGLICHT SCHWEIZER HALBFINAL GEGEN ZSC
Von sport.ch | Si
DIE US-AMERIKANERIN ZEIGT SICH TROTZ SCHWACHEM SAISONSTART ZUVERSICHTLICH
LINDSEY VONN: ''ICH HABE 8 JAHRE AUF OLYMPIA HINGEFIEBERT''
Von David Marbach
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER FC BASEL TRIFFT ZUM ERSTEN MAL AUF DIE ENGLäNDER 
MANCHESTER CITY - ES GEHT LäNGST NICHT MEHR ''NUR'' NOCH UM DEN MEISTERTITEL
Von sport.ch
WER KONNTE üBERZEUGEN, WER ENTTäUSCHTE? 
SöLDNERCHECK: ''XS'' MUSS RICHTIG UNTEN DURCH - BEIM BVB WIRD GEHANDELT
Von sport.ch
''DEN PREIS BEHALTE ICH BEI MIR DAHEIM'' 
HOLDENERS FREUDE üBER DIE AUSZEICHNUNG ALS SPORTLERIN DES JAHRES
Von Si
BAZ-SPORTCHEF MARCEL ROHR üBER DAS SCHWIERIGE LOS MANCHESTER CITY 
''ES WIRD FüR DEN FC BASEL EXTREM SCHWER''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN