!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
BUNDESLIGA
BAYERN MÜNCHEN
0
HERTHA BSC
0
 
BUNDESLIGA
1899 HOFFENHEIM
1
SC FREIBURG
1
 
BUNDESLIGA
HANNOVER 96
0
MÖNCHENGLADBACH
1
 
BUNDESLIGA
VFB STUTTGART
1
EINTRACHT FRANKFURT
0
 
BUNDESLIGA
KONFERENZ
 
 
PREMIER LEAGUE
AFC BOURNEMOUTH
0
NEWCASTLE UNITED
2
 
PREMIER LEAGUE
FC BURNLEY
0
FC SOUTHAMPTON
0
 
PREMIER LEAGUE
FC LIVERPOOL
2
WEST HAM UNITED
0
 
PRIMERA DIVISIÓN
REAL MADRID
1
DEPORTIVO ALAVES
0
 
LIGUE 1
FC TOULOUSE
0
AS MONACO
1
 
SERIE A
FC BOLOGNA
0
CFC GENUA
0
18:00
PREMIER LEAGUE
FC WATFORD
0
FC EVERTON
0
18:30
BUNDESLIGA
WERDER BREMEN
0
HAMBURGER SV
0
18:30
PRIMERA DIVISIÓN
CD LEGANES
0
UD LAS PALMAS
0
18:30
SUPER LEAGUE
FC LAUSANNE-SPORT
0
FC BASEL
0
19:00
SUPER LEAGUE
BSC YOUNG BOYS
0
FC SION
0
19:00
PRIMERA DIVISIÓN
FC BARCELONA
0
FC GIRONA
0
20:45
SERIE A
INTER MAILAND
0
BENEVENTO CALCIO
0
20:45
OLYMPIA 2018
TEAM-WETTBEWERB
 
 
 
PRIMERA DIVISIÓN
CELTA VIGO
2
SD EIBAR
0
ENDE
PREMIER LEAGUE
LEICESTER CITY
1
STOKE CITY
1
ENDE
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Datacenter: FC Sion vs. FC St.Gallen
Jetzt dürfen St.Gallen und Sion mal wieder für Schlagzeilen auf dem Platz sorgen
13.10.2017, 16:00
Von Lucas Orellano
DEIN KOMMENTAR
Lucas Orellano

Der FC Sion empfängt am Sonntag im Rahmen der 11. Super-League-Runde den FC Sion. Im Datacenter informiert euch sport.ch über Formstände, Verletzungen, Sperren, Direktbegegnungen, wagt eine Prognose und listet Wissenswertes zum Spiel auf.

Formstand

Irgendwie kennt man das Spiel: es kommt ein hochgelobter Trainer wird von Christian Constantin ins Wallis gelotst, nach einigen Spielen bleibt der Erfolg noch aus, Constantin wird ungeduldig, spricht ein Ultimatum aus, dann wird der Trainer entweder gefeuert und der Kreislauf beginnt von Neuem, oder es träufeln ein paar Punkte rein und Prügel-CC wird besänftigt. Paolo Tramezzani ist der aktuelle arme Tropf auf dem Schleudersitz der Liga, aber zumindest reichten vier Punkte aus den letzten drei Spielen um seinen Job zu sichern. 

Der FC St.Gallen blickt auf überdurchschnittlich gute 10 Spieltage zurück. Die Ostschweizer waren nach 6 Runden auf dem 6. Platz klassiert, nach 9 Spieltagen grüssten sie vom 2. Platz. Dann folgte anfangs Oktober die brutale 1:6-Klatsche gegen YB, die die Espen wieder zurückwarf - in der Tabelle wie auch psychisch. Es ist schwer einzuschätzen, wie der FCSG in Sion auftreten wird. Vom Tohuwabohu in der Management-Etage haben sich die Spieler bisher kein bisschen beeindrucken lassen. Allerdings: die St.Galler haben mittlerweile ihren Torjäger Albian Ajeti an den FC Basel verloren. 

Wissenswertes zum Spiel

  • Seit dem dritten Spieltag (und dem ersten Duell der Sittener mit den Espen) lag der FC St.Gallen in der Tabelle stets vor dem FC Sion. Zuvor war es umgekehrt gewesen: die Walliser starteten mit zwei Siegen in die Saison und lagen darum zu Beginn stets vor St.Gallen, das einen verhaltenen Start hinlegte. 
  • Was die geschossenen Tore angeht, hat der FC St.Gallen dem FC Sion einiges voraus. Nicht nur, dass die Espen treffsicherer sind als die Rotweissen - mit 15 gegenüber 9 Toren - die Verteilung ist auch besser. Bei Sion netzt in erster Linie Marco Schneuwly ein, wie man das eben von ihm kennt. Der FC St.Gallen hat mit Marco Aratore, Danijel Aleksic und Albian Ajeti (der zwar mittlerweile weg ist) gleich drei Spieler im Kader, die in der Torschützenliste vor Schneuwly liegen. 
  • In einer anderen Statistik steht der FC Sion aber besser da. Zwar schiessen die Sittener weniger Tore, aber sie dürfen immerhin für sich beanspruchen, die fairere Mannschaft zu sein. In den bisherigen 10 Spielen holten sie 15 gelbe und eine rote Karte. Der FC St.Gallen steht dagegen bereits bei 23 gelben und einer roten Karte. Kein Wunder ist da kein Sittener ernsthaft von einer Gelbsperre bedroht. 

Verletzungen und Sperren

FC St. Gallen: Krucker, Adonis Ajeti, Hefti, Toko, Tschernegg, Barnetta (alle verletzt)

FC Sion: Cümart, Mveng, Adão, Carlitos, Acquafresca (alle verletzt)

Von Sperre bedroht

FC St. Gallen: Wiss

FC Sion: -

Heissester Spieler

Pajtim Kasami. Ungefähr einen Monat ist der Weltenbummler zurück in der Schweiz und bei Sion unter Vertrag. Gleich in seinem ersten Spiel schoss Kasami ein Tor und bereitete ein weiteres vor. Zwar blieben ihm seitdem weitere Skorerpunkte verwehrt, aber der 25-Jährige wurde er aus dem Stand zum Stammspieler und Leistungsträger. Immer wieder deutet er sein Potenzial an, spielt stark, schaffte den "Durchbruch" bisher aber noch nicht. Aber es fehlt nur wenig. Geht ihm gegen St.Gallen der Knopf vollends auf, wird er für Sion zur noch stärkeren Waffe, als er es bisher schon ist.

Letzte 5 Direktbegegnungen

  • 06.08.2017: FC St.Gallen vs. FC Sion 2:0 (Super League)
  • 28.05.2017: FC St. Gallen vs. FC Sion 1:1 (Super League)
  • 05.03.2017: FC Sion vs. FC St. Gallen 1:2 (Super League)
  • 04.12.2016: FC St. Gallen vs. FC Sion 2:1 (Super League)
  • 30.07.2016: FC Sion vs. FC St. Gallen 2:1 (Super League)

Resultattipp der Redaktion

St.Gallen schiesst mehr Tore als Sion, kassiert aber auch mehr. Die Espen müssen auswärts antreten, ihre Verletzenliste ist mittlerweile auf eine beachtliche Grösse angewachsen und einer ihrer besten Stürmer hat der Verein vor knapp einer Woche verlassen. Keine einfache Ausgangslage. Der FC Sion ist dagegen immer noch nicht auf Touren gekommen, auch wenn Paolo Tramezzani das sprichwörtliche Messer am Hals hat. Am Ende wird sich der FC St.Gallen knapp mit 2:1 durchsetzen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
INTERNATIONALER SPORTGERICHTSHOF CAS VERRINGERT STRAFE
CONSTANTIN FÜNF STATT NEUN MONATE GESPERRT
Von sport.ch | Si
DER NEUE CHEFTRAINER LUDOVIC MAGNIN SOLL DIE HOHEN ANSPRüCHE ERFüLLEN
FLEXIBILITÄT UND UNBERECHENBARKEIT - IN DIESE RICHTUNG WILL DER FCZ
Von Dillon Roth
DATACENTER: FC LUZERN VS. FC THUN
HÄLT DIE SERIE UNTER SEOANE AUCH OHNE DREI STAMMKRÄFTE?
Von Damian Möschinger
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
6:4-SIEG GEGEN TSCHECHIEN
KANADA MUSS MIT BRONZE VORLIEB NEHMEN
Von sport.ch | Si
JAPAN GEWINNT DAS SPIEL UM BRONZE
EUROPAMEISTERIN MUIRHEAD OHNE OLYMPIAMEDAILLE
Von sport.ch | Si
LIVIO WENGER VIERTER BEI MASSENSTART-PREMIERE
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
THOMAS ROOST ANALYSIERT DAS OLYMPIA-AUS SACHLICH 
WER IST BESSER, DIE SCHWEIZ ODER DEUTSCHLAND?
Von sport.ch
SCHWEIZER GEHöRT IM PARALLEL-RIESENSLALOM ZU DEN TOPFAVORITEN 
NEVIN GALMARINIS ENTWICKLUNG ZUM OLYMPIA-FAVORITEN
Von Si
MICHELLE GISIN UND MARC BISCHOFBERGER SIND ZURüCK IN DER SCHWEIZ 
''ICH BRAUCHE NOCH EIN PAAR TAGE, UM ZU VERSTEHEN, WAS PASSIERT IST''
Von SPORTAL HD
NACH DEM GEWINN VON SILBER IM OLYMPIA-SLALOM 
''IM MOMENT IST ALLES NOCH UNGLAUBLICH FüR MICH''
Von Si
FüR DIE KOMMENDE SAISON 
NEUER FERRARI UND SILBERPFEIL VORGESTELLT
Von Si
ENTTäUSCHENDER BIATHLON-ABSCHLUSS FüR DIE SCHWEIZ 
GOLD FüR SCHWEDEN - SCHWEIZER NUR AUF PLATZ 15
Von Si
MEHR LADEN