!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
AUSTRALIAN OPEN
NADAL
0   6 3 7 2 0
CILIC
0   3 6 6 6 2
 
WELTCUP IN KRONPLATZ
RIESENSLALOM DER DAMEN
K. LIENSBERGER
02:11.36
 
WELTCUP IN SCHLADMING
SLALOM DER HERREN
 
 
 
17:45
NLA
LAUSANNE HC
0
SC BERN
0
19:45
NLA
EHC BIEL
0
SCL TIGERS
0
19:45
NLA
EV ZUG
0
ZSC LIONS
0
19:45
AUSTRALIAN OPEN
SANDGREN
0   0 0 0 0 0
CHUNG
0   0 0 0 0 0
03:00
AUSTRALIAN OPEN
DIMITROV
4 6 3 4 0
EDMUND
6 3 6 6 0
ENDE
 
FUSSBALL NATIONALMANNSCHAFT
Der Sommer 2018 hat für die Schweizer Fussballfans einen Sinn!
Россия мы приходим - Russland wir kommen!
13.11.2017, 17:00
Von Damian Möschinger
DEIN KOMMENTAR
Damian Möschinger

Es ist geschafft! Die Schweizer Nati hat sich hochverdient, wenn man die ganze WM-Quali-Kampagne betrachtet, für die WM 2018 in Russland qualifiziert. Während man in der Quali selbst auch spielerisch überzeugen konnte, war die kämpferische und aufopferungsvolle Leistung in den Barrage-Spielen gegen Nordirland aller Ehren wert. Auf diese Mannschaft muss die Schweiz einfach stolz sein!

Das Barrage-Rückspiel in Basel war nichts für schwache Nerven. Die Wetterbedingungen erinnerten viel mehr an englische Verhältnisse, was den Nordirländern selbstredend in die Karten spielte. Als Schweizer Fan musste man eigentlich bis zum Schlusspfiff zittern, da vor allem die Nordirländer wesentlich stärker auftraten als noch im Hinspiel. Zusätzlich dazu ging die Nati zu schlampig mit ihren Chancen um, hätten sie den WM-Zug in Richtung Russland doch schon viel früher besteigen können. Die Zitterpartie steckte auch die Zuschauer an, welche von den nordirischen Fans grösstenteils übertönt wurden und gipfelte dann in der Auswechslung von Haris Seferovic, welche mit Pfiffen begleitet wurde, doch darüber wurden schon genug Worte verschwendet. Der Blick hat diese Partie mit den Worten "Schlamm drüber" auf jeden Fall passend zusammengefasst.

Holland? Chile? USA? Schweiz!

Es mag nun Leute geben, die von der spielerischen Leistung der Nati enttäuscht waren, doch sollte man unbedingt das Wesentliche im Kopf behalten; die Schweiz fährt zum vierten Mal in Folge an eine Weltmeisterschaft! Eine Wahnsinnsleistung von so einem kleinen Land, welches gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Andere Fussball-Grossmächte wie beispielsweise Holland oder Chile müssen die WM nämlich vor dem TV-Gerät verfolgen. Auch die selbsternannte Weltmacht USA musste Panama den Vortritt lassen und hat nun im Sommer 2018 eine fussballerische Schöpfungspause. Sogar Argentinien war knapp davor, die WM zu verpassen und ob Italien dabei sein wird entscheidet sich erst heute Abend, wobei die Ausgangslage für die Azzuri nach der 0:1-Hinspiel-Niederlage relativ düster aussieht. Wenn man all diese Nationen anschaut, dann ist man doch gleich richtig froh, Schweizer zu sein. 

11 Behramis müsst ihr sein!

Es war von Anfang an klar, dass gegen diese defensiv enorm starken Nordiren kein Offensiv-Feuerwerk erwartet werden durfte. Gegen diesen Gegner waren andere Tugenden gefragt und diese hat die Schweiz mit wenigen Abstrichen bravourös umgesetzt. Kampf, Wille und Leidenschaft konnte man keinem der Nati-Spieler vorwerfen. Jeder gab vollen Einsatz, auch wenn Fortuna dem ein oder anderen Spieler einen Streich spielte. Zusätzlich zum Gegner erschwerten die Platz- und Wetterverhältnisse in den WM-Playoffs das Fussballspielen extrem. Die Präsenz des verletzten Valon Behrami war für die Nati Gold wert, konnte er doch seine Kämpfer-Mentalität auf seine Mitspieler übertragen und die Mannschaft richtig einheizen. Diese Spiele sind für eine Mannschaft sehr wertvoll, werden die Spieler doch vor allem in solchen Schicksalsspielen so richtig zusammengeschweisst. Eine Einheit ist die Schweizer Nati allemal, das kann ihr keiner abschreiben. 

Der Sommer 2018 hat einen (Fussball-)Sinn

Über ein Jahr musste gebibbert werden, ob die Weltmeisterschaft in Russland mit der Schweizer Hymne über die Bühne gehen wird. Seit gestern wissen wir nun, dass sie es wird. Der Sommer 2018 wird somit für jeden Schweizer Fussballfan ein richtiges Fussballfest mit vielen Grillparties, Bier und hoffentlich vielen Schweizer Glanzmomenten werden. Natürlich darf man auch die hierzulande so beliebten Panini-Bildchen nicht vergessen, welche wohl wieder alle Verkaufsrekorde brechen werden. Für diese Momente gebührt der Schweizer Nati jetzt schon ein grosses Dankeschön, unabhängig davon, wie sie dann an der WM abschneiden werden.

Danke Jungs, dass ihr dem (Fussball-)Sommer 2018 einen Sinn verliehen habt! 

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
SWANSEA CITY VS. LIVERPOOL 1:0
LIVERPOOL VERLIERT BEI SCHLUSSLICHT SWANSEA
Von sport.ch | Si
ST. GALLEN TRENNT SICH VON NACHWUCHSCHEF
NEUE FCSG-FÜHRUNG VOLLZIEHT WEITERE PERSONALÄNDERUNGEN
Von sport.ch | Si
ON SPOT MIT CHRISTIAN FASSNACHT
''ICH HABE SELTEN EINEN TAG, AN WELCHEM ICH SCHLECHTE LAUNE HABE''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
SKI ALPIN, KRONPLATZ
LIVE-STREAM: RIESENSLALOM DER DAMEN (2. LAUF)
Von SPORTAL HD
DIE SCHWEIZERINNEN LIEGEN DEUTLICH ZURüCK
ÜBERRASCHENDE BESTZEIT FÜR RAGNHILD MOWINCKEL
Von sport.ch | Si
AUSTRALIAN OPEN, VIERTELFINALE
LIVE IM TICKER: RAFA NADAL HOLT SICH DEN DRITTEN SATZ!
Von sport.ch
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DIE NEUSTEN TRANSFERS UND GERüCHTE IM ÜBERBLICK 
TRANSFERTICKER: EIN AS ROM-DUO ZUM FC CHELSEA?
Von sport.ch
RESULTATE, ZUZüGE UND ABGäNGE 
TESTSPIELE, TRAININGSLAGER, TRANSFERS: LUZERN HOLT EINEN SERBISCHEN ABWEHRHüNE!
Von sport.ch
DER UNSCHULDIGE WM-TRAUM DES EMEGHARA 
''DER NATI FEHLT EIN PFEILSCHNELLER STüRMER WIE ICH!''
Von sport.ch
EHC BIEL-BIENNE VS. HC DAVOS 5:1 
JETZT IM VIDEO: BIEL LäSST DEM HCD KEINEN STICH
Von sport.ch
PATRICK FISCHER GIBT OLYMPIA-AUFGEBOT DER EISGENOSSEN BEKANNT 
MIT CORVI, SCHERWEY UND VERMIN - OHNE BRUNNER UND GENAZZI
Von Si
MEHR LADEN