!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL EUROPA LEAGUE
National top und international flop
Die Europa-League-Kampagne hat gezeigt - YB fehlt noch die Reife
24.11.2017, 11:10
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Die Young Boys spielen in der Europa League auch gegen Partizan Belgrad ansprechend, stehen aber am Ende mit leeren Händen da. Für den Europacup ist das ausgeschiedene YB noch zu wenig reif.

In der Super League liegen die Young Boys sieben Punkte vor dem FC Basel, im internationalen Geschäft können sich die Berner aber noch viel von den Baslern abschauen. Etwa wie man über die gesamten 90 Minuten konsequent und konzentriert auftritt, die Chancen nutzt, die sich einem bieten, und gleichzeitig die gegnerischen Druckphasen unbeschadet übersteht. Es sind im Europacup noch mehr als in der Meisterschaft Details, die über Sieg und Niederlage entscheiden.

YB-Trainer Adi Hütter stellte seiner Mannschaft nach der Niederlage bei Partizan Belgrad und dem Out aus der Europa League ein positives Zeugnis aus und das durchaus zu Recht. Die Berner machten über die gesamte Spielzeit den besseren Eindruck als die Serben. Bloss: Punkte brachte das keine ein, weil der Schweizer Vertreter zu Beginn beider Halbzeiten zu passiv agierte und prompt mit Gegentoren bestraft wurde. Derweil fehlte dem Angriff, der in der Super League auf Hochtouren läuft, die Präzision und die Durchschlagskraft.

Es tue ihm leid für die Spieler, sagte Hütter, der die kämpferisch Einstellung seiner Mannschaft hervor hob und daran erinnerte, dass die in Belgrad eingesetzten zentralen Mittelfeldspieler Djibril Sow und Michel Aebischer erst 20 Jahre alt sind. Vielleicht sei man noch etwas zu naiv in gewissen Situationen. "Wir haben bei den Gegentoren nicht gut aufgepasst", monierte der Österreicher, der auf Sekou Sanogo und Steve von Bergen verzichten musste.

Gegner des Super-League-Leaders waren keine europäischen Mächte

Es gibt ohne Frage mildernde Umstände, die YB geltend machen kann, aber unter dem Strich fällt die Bilanz der fünften Europa-League-Gruppenphase der Berner enttäuschend aus. Drei Remis, zwei Niederlagen und nur fünf erzielte Tore nach fünf Spieltagen sind vor allem angesichts der nicht übermächtigen Gegner Skenderbeu und Partizan ungenügend. Nur Dynamo Kiew gehört aus dieser Gruppe zur gehobeneren europäischen Klasse.

Am letzten Spieltag vom 7. Dezember geht es für die Young Boys gegen die Albaner von Skenderbeu im Stade de Suisse nur noch um die Ehre. Mit einem Sieg könnte YB zumindest den letzten Platz noch an den albanischen Cupsieger abgeben. Daran dachte Hütter in Belgrad aber nicht. Für ihn steht nun wieder das nationale Geschäft im Vordergrund, in erster Linie die Super-League-Partie vom Sonntag beim ebenfalls in der Europa League gescheiterten Lugano und der Cup-Viertelfinal am Donnerstag gegen St. Gallen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
GLEICH SECHS MEISTERSPIELER FINDEN SICH IM TOP-TEAM WIEDER
DAS IST UNSER RSL-TEAM DER SAISON!
Von Damian Möschinger
HOHLSTEIN KIEL VS. VFL WOLFSBURG 0:1
STEFFEN UND MEHMEDI BLEIBEN ERSTKLASSIG - WOLFSBURG GEWINNT AUCH RÜCKSPIEL
Von sport.ch | Si
SAISONRüCKBLICK SION: CONSTANTIN KANN WIEDER NICHT ZUFRIEDEN SEIN
IM WALLIS NICHTS NEUES - DER FC SION MIT NÄCHSTER TURBULENTER SAISON
Von Jan Haag
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
GEFEUERTER TEAMCHEF STREICHT TESTFAHRTEN IN BARCELONA
''SCHIESST MI AA'' - NEUER TIEFPUNKT IM MARC-VDS-TEAM VON TOM LÜTHI
Von sport.ch | Si
PFADI WINTERTHUR VS. WACKER THUN 23:24
WACKER TRIFFT ZWEI SEKUNDEN VOR SCHLUSS ZUM TITEL
Von sport.ch | Si
BALSAM FüR DIE WUNDEN DER NATIONALMANNSCHAFT
DIE SCHWEIZER HOCKEYNATI VON TAUSENDEN FANS EMPFANGEN
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN