!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
 
FUSSBALL EUROPA LEAGUE
Steaua Bukarest vs. FC Lugano 1:2
Lugano mit Achtungserfolg in Bukarest
07.12.2017, 22:58
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Der FC Lugano beendet die Gruppenphase in der Europa League mit dem dritten Sieg. Die bereits vor dem letzten Spieltag gescheiterten Tessiner gewinnen bei FCS Bukarest mit 2:1.

In der Schlussabrechnung fehlte dem FC Lugano wenig, um in die Sechzehntelfinals vorzustossen. FCS Bukarest weist als Zweiter der Gruppe G bloss einen Punkt mehr auf als die Mannschaft von Pierluigi Tami. Mit neun Zählern, die in anderen Gruppen zum Weiterkommen gereicht hätten, zeigte Lugano aber eine gute Gruppenphase, die dem Klub immerhin über 3,5 Millionen Euro an Prämien einbrachte.

Beim rumänischen Rekordmeister, der wie Lugano auf den einen oder anderen Stammspieler verzichtete, überzeugte der Super-League-Vertreter durch seine Effizienz und solide Defensivleistung. Gleich mit den ersten zwei Torschüssen war er erfolgreich. Nach weniger als drei Minuten traf Aussenverteidiger Fabio Daprelà mit einem herrlichen Halbvolley. Das 2:0 war nicht weniger sehenswert: Balint Vecsei nahm den Ball mit rechts an und schloss mit links unhaltbar ab. Trotz viel Ballbesitz in der zweiten Halbzeit konnten die Gastgeber nur noch auch 1:2 verkürzen (60.).

FCS Bukarest - Lugano 1:2 (0:2)

SR Dabanovic (MNE). - Tore: 3. Daprelà 0:1. 32. Vecsei (Culina) 0:2. 60. Gnohéré 1:2.

FCS Bukarest: Vlad; Enache, Larie, Balasa, Morais; Golofca (46. Man), Popescu, Tanase (61. Momcilovic), Nedelcu, Amorim (41. Gnohéré); Coman.

Lugano: Da Costa; Yao (Marzouk), Kovacic, Golemic, Daprelà; Milosavljevic Piccinocchi (41. Sabbatini), Vecsei; Culina (74. Mihajlovic), Bottani, Mariani.

Bemerkungen: Lugano ohne Crnigoj, Jozinovic (beide verletzt), Carlinhos, Gerndt, Ledesma, Sulmoni (alle nicht im Aufgebot) und Amuzie (nicht im Kader für die Europa League). Verwarnungen: 35. Kovacic (Foul). 71. Balasa. 72. Nedelcu. 89. Da Costa (alle Unsportlichkeit).

Rangliste: 1. Viktoria Pilsen 6/12 (13:8). 2. FCS Bukarest 6/10 (9:7). 3. Lugano 6/9 (9:11). 4. Hapoel Be'er Sheva 6/4 (5:10).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
NEUCHâTEL XAMAX VS. FC WIL 6:3
KANTERSIEG, STANDING OVATIONS UND EIN RASENDER NUZZOLO
Von sport.ch | Si
DIE SUPER LEAGUE ERFREUT SICH AM ZUSCHAUER-HOCH
ZUM DRITTEN MAL MEHR ALS ZWEI MILLIONEN ZUSCHAUER
Von sport.ch | Si
DER GOALGETTER TRIFFT UNABHäNGIG VOM KLUB-LOGO AUF DER BRUST
ALBIAN AJETI, DER ERSTE INTERKLUB-TORSCHÜTZENKÖNIG
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
BALSAM FüR DIE WUNDEN DER NATIONALMANNSCHAFT
DIE SCHWEIZER HOCKEYNATI VON TAUSENDEN FANS EMPFANGEN
Von sport.ch | Si
ALLES WISSENSWERTE ZUR VERGANGENEN WELTMEISTERSCHAFT
STATISTIKEN, FAKTEN UND SPLITTER ZUR WM 2018
Von sport.ch | Si
DIE SILBER-HELDEN VON KOPENHAGEN SIND ZURüCK IN DER SCHWEIZ
ROMAN JOSI: ''DREI WORTE? CHEMIE, WILLE UND JEDER FÜR JEDEN''
Von SPORTAL HD
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
DER SOMMER-TRANSFER-WAHNSINN IST ZURüCK! 
TRANSFERTICKER: EIN NEUER KEEPER FüR SION - EMERY WOHL NEUER ARSENAL-COACH
Von sport.ch
DER NATI-TRAINER 'FROM ZERO TO HERO' 
SORRY, PATRICK!
Von sport.ch
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:2* 
JETZT IM VIDEO: DIE TORE AUS DEN ERSTEN BEIDEN DRITTELN DES WM-FINALS
Von zvg
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P. 
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von Si
AUCH VON DER SCHWEDISCHEN PRESSE GIBT ES LOB 
''DIE SCHWEIZER SPIELTEN MIT HERZEN SO GROSS WIE DAS MATTERHORN''
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
MEHR LADEN