!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC WIL 1900
0
16:00
RELEGATION
HOLSTEIN KIEL
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
 
FUSSBALL INTERNATIONAL
Erste Niederlage für die ''Blues'' seit 19 Jahren
Deulofeu führt Watford zum Sieg über Chelsea
05.02.2018, 23:30
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Chelsea bestätigt gegen Watford den Negativtrend der letzten Tage. Das 1:4 bedeutet die erste Niederlage der "Blues" gegen Watford seit 19 Jahren.

Bei Watford offenbarte sich allen voran Gerard Deulofeu als Glücksgriff. Der 23-jährige Mittelfeldspieler, der in der Winterpause vom FC Barcelona zu Watford gewechselt war, stellte Chelseas Abwehr mehr als einmal vor Probleme. In der 42. Minute fand Chelsea-Keeper Thibaut Courtois im Strafraum dann ein erstes Mal keine regelkonforme Lösung mehr gegen Deulofeu; den fälligen Penalty verwandelte Tom Deeney.

Nachdem Eden Hazard in der 82. Minute mit einer starken Einzelleistung den Ausgleich für die Blauen bewerkstelligte, war es erneut Deulofeu, der für Watford zurückschlug. In der 84. Minute leitete der Spanier nach einem Doppelpass das 2:1 durch Daryl Janmaat vor, vier Minuten später traf er selber zum 3:1.

Chelseas Aufholjagd wurde indes durch die Gegebenheit behindert, dass die Mannschaft des Italieners Antonio Conte seit einer Gelb-Roten-Karte in der 30. Minute gegen Tiemoué Bakayoko mit einem Mann weniger agieren musste. Während Chelsea in der Premier League die zweite Niederlage in Serie kassiert hat, endete für Watford eine seit dem 18. September 1999 andauernde Durststrecke. Seit jenem 1:0-Sieg konnten die "Hornets" in 13 Spielen gegen Chelsea nie mehr gewinnen.

Watford - Chelsea 4:1 (1:0). - 20'157 Zuschauer. - Tore: 42. Deeney (Foulpenalty) 1:0. 82. Hazard 1:1. 84. Janmaat 2:1. 88. Deulofeu 3:1. 90. Pereyra 4:1. - Bemerkung: 30. Gelb-Rote-Karte gegen Bakayoko (Chelsea).

Rangliste: 1. Manchester City 26/69 (74:19). 2. Manchester United 26/56 (51:18). 3. Liverpool 26/51 (59:31). 4. Chelsea 26/50 (46:23). 5. Tottenham Hotspur 26/49 (51:24). 6. Arsenal 26/45 (51:35). 7. Burnley 26/36 (21:23). 8. Leicester City 26/35 (38:35). 9. Bournemouth 26/31 (30:37). 10. Everton 26/31 (29:45). 11. Watford 26/30 (37:45). 12. West Ham United 26/27 (32:46). 13. Brighton & Hove Albion 26/27 (21:35). 14. Crystal Palace 26/27 (24:39). 15. Southampton 26/26 (28:38). 16. Newcastle United 26/25 (24:36). 17. Swansea City 26/24 (19:37). 18. Stoke City 26/24 (26:52). 19. Huddersfield Town 26/24 (19:46). 20. West Bromwich Albion 26/20 (21:37).

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ZUM VIERTEN MAL IN FOLGE NUR VIZE-KöNIG
HOARAU BLEIBT DER EWIGE ZWEITE
Von Andreas Aeschbach
FRUSTRIERTER BAYERN-STüRMER NACH POKAL-NIEDERLAGE
WAGNER WIRFT SEINE MEDAILLE INS PUBLIKUM
Von SPORTAL
RSL: TEAM DER RUNDE 36
ÜBERRAGENDE ABSTEIGER UND EIN SION-STÜRMER IM RAUSCH
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE SPIELE DER WM IM RüCKBLICK
DER SCHWEIZER WEG ZU SILBER
Von Dario Bulleri
DIE SCHWEIZER NATIONALSPIELER IN DER WM-EINZELKRITIK
DAS SIND UNSERE WM-SILBERHELDEN VON KOPENHAGEN!
Von Dillon Roth
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P.
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SPORTCHEF STEINEGGER GELINGT EIN HAMMERTRANSFER 
BRUNNER WILL MIT BIEL ''EINEN WEITEREN SCHRITT VORWäRTS GEHEN''
Von sport.ch
DIE DREI STARS UND DER LOSER 
EIN SPIELER, DER DEM FC BASEL DOCH NOCH EINEN ''TITEL'' BESCHERT
Von sport.ch
DER EHC BIEL RüSTET WEITER AUF 
TRANSFERBOMBE: DAMIEN BRUNNER VON LUGANO ZU BIEL
Von Si
SCHWEIZ VS. KANADA 3:2 
DAS MäRCHEN GEHT WEITER: DIE SCHWEIZ SCHLäGT KANADA UND STEHT IM WM-FINAL!
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
FOLGT NUN DIE KRöNUNG IN SPIEL NUMMER 10? 
DAS WAR DER SCHWEIZER WEG IN DEN FINAL!
Von zvg
MEHR LADEN