!
Durch Nutzung dieses Dienstes und der damit zusammenhängenden Inhalte stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen X
fb twitter
/a>
FUSSBALL
CHALLENGE LEAGUE
NEUCHâTEL XAMAX FCS
0
FC WIL 1900
0
16:00
RELEGATION
HOLSTEIN KIEL
0
VFL WOLFSBURG
0
20:30
 
FUSSBALL SUPER LEAGUE
Kompletter Fehlstart der zwei Westschweizer Klubs
Der FC Lausanne-Sport ist Sions grösste Hoffnung
13.02.2018, 11:00
Von sport.ch | Si
DEIN KOMMENTAR
 

Den Westschweizer Super-League-Vereinen ist der Start ins 2018 gründlich misslungen. Sion liegt abgeschlagen am Tabellenende und Lausanne-Sport beginnt zu zittern.

Sion und Lausanne sind neben dem FC St. Gallen die beiden einzigen Vereine, die beide Partien im 2018 verloren haben. Während die Ostschweizer eine gewisse Reserve auf den Abstiegsplatz haben, ist vor allem der FC Sion zu einer baldigen Reaktion gezwungen. Das 0:1 in Lugano am Samstag analysierte Präsident Christian Constantin gewohnt schonungslos: "Die erste Halbzeit war miserabel, die zweite etwas besser."

Aus Sicht der Sittener gab es in der 21. Runde nur eine gute Neuigkeit: die Niederlage von Lausanne-Sport. Die Waadtländer standen gegen den Leader Young Boys (1:4) vor eigenem Anhang auf verlorenem Posten, obwohl sie unter dem neuen Besitzer, dem milliardenschweren britischen Chemiekonzern Ineos, von der baldigen Rückkehr in das europäische Geschäft träumen.

Lausanne: Nichts Europa - Mission lautet "nicht absteigen"

Nun scheint aber bis auf Weiteres der Abstiegskampf auf dem Programm der Mannschaft von Fabio Celestini zu stehen. Noch ist die Lage mit acht Punkten Vorsprung auf Sion einigermassen komfortabel. Doch das könnte sich schon am nächsten Sonntag ändern. Dann tritt Lausanne in Sitten an. Für die Walliser ist ein Erfolg nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie fast schon Pflicht.

Der neue Trainer Maurizio Jacobacci setzt auf den Teamspirit, um die grosse Aufholjagd zu schaffen. Er ist davon überzeugt, dass Sion genug Qualität besitzt, um die Wende herbeizuführen. Dafür müssten aber alle an einem Strick ziehen. In Lugano war von einer Trendwende noch nichts zu sehen. Auch Lausanne machte gegen YB keinen gefestigten Eindruck. Das Team ist schon seit Saisonbeginn auf einer Achterbahnfahrt.

Beide Klubs hoffen, in den nächsten Tagen ihre anfällige Defensive zu stärken. Offenbar bemühen sie sich um die Dienste von Johan Djourou, der in der Türkei nicht mehr glücklich ist. Ein Schweizer Internationaler könnte der schlechtesten (Lausanne) und drittschlechtesten (Sion) Abwehr der Liga durchaus helfen.

DEIN KOMMENTAR
NÄCHSTER ARTIKEL
AKTUELLE VIDEOS FÜR DICH
DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS
SPORTAL HD 24/7
FOLGE UNS AUF FACEBOOK
FUSSBALL ARTIKEL
ZUM VIERTEN MAL IN FOLGE NUR VIZE-KöNIG
HOARAU BLEIBT DER EWIGE ZWEITE
Von Andreas Aeschbach
FRUSTRIERTER BAYERN-STüRMER NACH POKAL-NIEDERLAGE
WAGNER WIRFT SEINE MEDAILLE INS PUBLIKUM
Von SPORTAL
RSL: TEAM DER RUNDE 36
ÜBERRAGENDE ABSTEIGER UND EIN SION-STÜRMER IM RAUSCH
Von Andreas Aeschbach
MEHR LADEN
WEITERE ARTIKEL
DIE SPIELE DER WM IM RüCKBLICK
DER SCHWEIZER WEG ZU SILBER
Von Dario Bulleri
DIE SCHWEIZER NATIONALSPIELER IN DER WM-EINZELKRITIK
DAS SIND UNSERE WM-SILBERHELDEN VON KOPENHAGEN!
Von Dillon Roth
SCHWEIZ VS. SCHWEDEN 2:3 N.P.
WIE BITTER IST DENN DAS: SCHWEIZER VERLIEREN PENALTYKRIMI UND HOLEN SILBER
Von sport.ch | Si
MEHR LADEN
NEWSLETTER
Wir möchten euch die unterhaltsamsten Artikel, News und Videos senden. Immer top aktuell informiert sein!
* indicates required
DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN...
SPORTCHEF STEINEGGER GELINGT EIN HAMMERTRANSFER 
BRUNNER WILL MIT BIEL ''EINEN WEITEREN SCHRITT VORWäRTS GEHEN''
Von sport.ch
DIE DREI STARS UND DER LOSER 
EIN SPIELER, DER DEM FC BASEL DOCH NOCH EINEN ''TITEL'' BESCHERT
Von sport.ch
DER EHC BIEL RüSTET WEITER AUF 
TRANSFERBOMBE: DAMIEN BRUNNER VON LUGANO ZU BIEL
Von Si
SCHWEIZ VS. KANADA 3:2 
DAS MäRCHEN GEHT WEITER: DIE SCHWEIZ SCHLäGT KANADA UND STEHT IM WM-FINAL!
Von Si
WECHSEL ZU DORTMUND NOCH NICHT BESTäTIGT 
FAVRE HAT INS NIZZA ''AUSGECOACHT''
Von Si
FOLGT NUN DIE KRöNUNG IN SPIEL NUMMER 10? 
DAS WAR DER SCHWEIZER WEG IN DEN FINAL!
Von zvg
MEHR LADEN